Polternde Hinterachse

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo Zusammen,

    ich fahre seit kurzem einen 2019er Ignis 2WD. Ich bin soweit sehr zufrieden mit dem Kleinen, bis auf die poltende Hinterachse. Auf normalen Fahrbahnen ist der Komfort wie auch die Geräuschentwicklung ok. Bei langsamer Fahrt auf holperigen Wegen, z.B. Campingplatz dagegen poltert es doch recht heftig aus dem Heck. Gleiches Geräusch auch bei flott gefahrenen engen Rechtskurven.

    Klingt schon wie ein stuckern. Wie ist da Eure Erfahrung, man liest ja immer wieder über die doch harte Abstimmung?

    LG

  • ... ich habe auch den 2WD - die Federung ist schon sehr straff - und sie verhält sich dann auch akustisch wie eine sehr harte Federung. Ich hatte Autos, die waren Federungsmäßig genau das Gegenteil vom Ignis und natürlich hatten die dann auch eine angenehmere Fahrwerks-Geräuschkulisse.

    Warum die Geräuschkulisse bei der Rechtskurve jetzt anders ist, kann ich nur vermuten, vielleicht hat das was mit der Massenverteilung im Fahrzeug zu tun, die Linke Fahrzeugseite ist, wenn man alleine fährt, etwas mehr belastet und in einer Rechtskurve wird diese Seite in die Federn gedrückt und die weniger belastete Seite leicht angehoben, wobei die Feder dann stark entlastet ist und die Räder dieser Seite dann weniger auf die Straße gepresst werden was wieder mehr Bewegungs- und Abrollgeräusche erzeugen kann - bei einer Linkskurve genau andersrum - vielleicht ergibt sich daraus eine unterschiedliche Geräuschkulisse.

    Es sei denn, Du hast da hinten was im Auto liegen, was hin- und her-poltern tut.

  • Hallo Dirk60, also ich hab meinen jetzt mittlerweile 2 1/2 Jahre auf Feldwegen die in Teilabschnitten auch nur aus großen runden Steinen bestehen im Einsatz. Klappern oder Geräusche vom Fahrwerk hab ich noch keine vernehmen können. Teilweise brettere ich da auch mit 30 Sachen den Feldweg hoch. Teste doch Mal beidseitig ob es Geräusche gibt wenn du dich bei geöffneter Tür auf den Schweller stellst und das Auto ins wanken bringst. Gruß

  • So, war heute mal beim örtlichen dealer nachdem das Problem bei voll besetztem Fahrzeug verstärkt aufgetreten ist.

    Ergebnis: es gibt eine Änderungsanweisung von Suzuki für die Bj. 09/19- 02/20. Ursache sind die Stoßdämpfer, und sollen nun ausgetauscht werden.

    Diese sind aktuell aber leider nicht verfügbar, ich bin vermutl. nicht der Einzige mit dem Problem.