Pfeifen!

  • bei leuten wie floeppy fragt man sich dann schon auf was fürner mission die hier sind. ich denke jedenfalls auch nicht das es bei mir nochmal ein suzuki wird.


    Du bist hier in nem Suzuki Forum....schon vergessen?


    Niemand wird gezwungen einen Suzuki zu fahren / kaufen. Mach ich ja selbst auch nicht mehr. Trotzdem finde ich die Marke sympathisch.

    Und natürlich haben Suzukis ihre Macken, die i.d.R. allesamt eher Richtung lästig gehen( Klappern, Quitschen, Pfeifen,usw...).

    Und zum Thema Dacia. Hier mal ein Link vom TÜV Süd. Scroll mal runter zu den Mängelriesen. Da kommen erstaunlich viele Dacia.:/



    https://www.tuvsud.com/de-de/p…elzwerge-und-fehlerriesen

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Emu ()

  • Nein es kein 3 essind 218 i und ein 1 M nur mal so und wenn ich sage das es bei mir so ist dann ist es bei mir so ,oder weshalb wird das angezweifet ,kennst du mich oder die Autos

  • ja da hast du schon recht ! wobei was mich auch ehrlich gesagt total nervt an der debatte ist das viele so tun als wäre suzuki so wahnsinnig günstig und man dürfte sich sich da nicht so haben ... dabei ist das im grunde quatsch ... guckt euch mal den aktuiellen dacia duster an, der ist noch mal sehr viel günstiger aber in NIX schlechter ! ein freund hat jetzt einen neiuen duster und im prinzip kann man innen und aussen nix finden was da wirklich so viel billiger sein sollte, teilweise eher im gegenteil. also ich halte es inzwischen für ein gerücht das suzuki gut und günstig ist. ich finde eher das man anderswo mehr fürs geld bekommt ... ! den quaschquai und den tivoli kenn ich auch und für meine begriffe sind das jedenfalls im vergleich zu scross und vitara noch richtige autos. wenn man da die türen zu wirft schämt man sich jedenfalls, einen suzuki zu fahren. da ich nicht so ein realitäts-verweigerer wie manch andere bin, seh ich das auch ein. man muss nur mal die verkleidungsteile und türverkleidungen von quaschquai/tivoli mit scross vergleichen da kommen einem die tränen. sogar im duster sind die verkleidungen nicht so pappmaschee mäßig und peinlich wie im scross. bei leuten wie floeppy fragt man sich dann schon auf was fürner mission die hier sind. ich denke jedenfalls auch nicht das es bei mir nochmal ein suzuki wird.

    du kannst dir ja kaufen was du willst ist mir völlig egal ,mir reicht der Suzi s cross allemal ,auch wenn ich regemäßig 800 km über die BAB fahre nehme ich nicht den BMW ,weil dort die Sitze echt scheisse sind ,und wenn ich geräsche hören will find ich die bei jedem Auto .

    Und welche Mission ich habe ,muss auch dir egal sein ich habe in meinem Leben schon mehr als 50 Private Fahrzeuge gehabt unnd glaub mal das ich weis welche rappeln oder haben ,ohne die die ich beruflich fahren musste und heute noch fahre

  • ALL@ es wäre hier im Forum sehr hilfreich wenn man das aktzeptiert was andere schreiben ,ich habe nur gesagt das es bei meinem und dem BMW nicht ,und das wollen hier eine in Abrede stellen ,ihr kennt meine Autos nicht und mich nicht.

    Und das weder suzuki noch tivoli billg Autos sind ist schon eine mähr ,denn knapp 30000 Euo ist schon eine Hausnummer ,für solche Autos .

    Richtig ist das man bei so einem Preis ein Auto ohne rappeln etc erwarten kann ,wenn natürlich jetzt nach Jahren welche kommen und am Modell rummeckern ,kann ich nur sagen selber Schuld. Im internet seht ja wie die Autos sind und eine Ausgibige Probefahrt hätte dann auch Klarheit geschaffen. Dann muss man auch mal das Herz haben eine Vorführfahrzeug richtig zu testen ,lange schnelle BAB fahrten ,wenn allrad mal Gelände ,

    oder generell mal schlechte Strecken ,die kennt jeder bei sich.

    Und es wird auf hohen NIvau gemeckert

  • Nein es kein 3 essind 218 i und ein 1 M nur mal so und wenn ich sage das es bei mir so ist dann ist es bei mir so ,oder weshalb wird das angezweifet ,kennst du mich oder die Autos

    Ich kenn dich natürlich nicht. Muss ich auch nicht. Trotzdem hast du mich falsch verstanden. Ich wollte damit nur sagen das ich Suzuki weder als Klapperkiste noch auf dem Niveau von BMW sehe. Ob's nun 3er oder was auch immer ist mir völlig egal. Fahrt was ihr wollt. Ich bin raus!

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999

  • ...nicht ein Suzuki taucht bei den 10 besten und 10 schlechtesten auf - das nenne ich gutes Mittelmaß. :thumbup:

    Akustisch ist Suzuki nun mal "Autofahren Live". Da hört man so einiges, und nicht nur Pfeifen - aber gleich jedes Geräusch als Mängel zu bezeichnen, finde ich übertrieben empfindlich. Wenn das doch so ist, dann solle man sich nur Autos ab der 50000€ Marke ansehen.


    Ich hab 2018, vor meinen ersten SUZUKI-Kauf, Angebote und technische Daten aller hier in Deutschland gehandelten Autos analysiert, habe mir auch Dacia angesehen, doch die konnten zu diesem Zeitpunkt schon keine ASG-Ausführung mehr liefern. Was Ausstattung und Preis anbelangt, bin ich immer wieder bei Suzuki (Ignis) hängen geblieben. Mir waren das Sicherheitspaket (5-Sterne NCAP) und Automatik+Möglichkeit einen Hänger zu ziehen wichtig und da ist Suzuki im Preissegment bis 20000€ dann der einzige Anbieter gewesen.

    Wenn ich persönlich viele positive Punkte vorweisen kann, dann schaue ich gelassen über ein paar Negativpunkte hinweg.

    "Wo die Sonne des Intellektes tief steht, da werfen selbst Geisteszwerge große Schatten."

  • Das sehe ich auch. Manche verwechseln die Automarke mit einer Art Ersatzreligion.
    Im Moment passt Suzuki für mich (und meine Familie), sowohl preislich als auch qualitativ.
    Sollte sich das ändern, gehe ich woanders hin.

    Ein ganz anderer Aspekt, weswegen ich Suzuki fahre , ist der Händler: alteingesessen, Betrieb wird in 2.Generation weitergeführt, macht keine große Schau, liefert aber gute Arbeit zu fairen Preisen ab. Das ist für mich auch ein Entscheidungskriterium.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Richtig ich fahre seit ca 20 Jahren Suzuki ,es gibt kein anderes Auto in der Preisklasse was so gut und Praktisch fürs Gelände ist ,ja auch der Crossy mit den richtigen Reifen kommt schon ganz schön weit ins Feld ,klar nix gegen Jimny.

    Und jetzt kommt keine mit dem Russen klar ist der unübertroffen im Gelände,nur da möchte ich keine 400 km Autobahn fahren ,und einen Tankwagen brauchste dann auch noch.

    Nun wer Suzuki fährt was was er hat ,und hier ist nunmal ein Suzuki Forum.

    Aber wer meint das Autos jenseits von 50000 Euro Gut verarbeitet sind muss sich nur Regelmäßig Autotest anschauen ,da braucht sich kein Suzuki zu schämen

  • [...]

    Aber wer meint das Autos jenseits von 50000 Euro Gut verarbeitet sind muss sich nur Regelmäßig Autotest anschauen ,da braucht sich kein Suzuki zu schämen

    ... da muss ich gerade an meine "bucklige Verwandtschaft" denken :D, wo Autos ein Statussymbol sind - die würden sich lieber ne Hand abbeißen, als zuzugeben, dass ihr über 50000€ teures Auto auch Fehler hat - da wird eisern drüber geschwiegen - natürlich wird es da auch was geben, aber eben nicht öffentlich drüber geredet, das würde ja den Glanz des Statussymbols beschmieren. ^^

    "Wo die Sonne des Intellektes tief steht, da werfen selbst Geisteszwerge große Schatten."

  • man kann sich das schönreden oder schönsaufen wie man will ... ein mechatroniker hat zu mir gesagt im grundegenommen sind scross und vitarta kleinstwagen mit kompaktklasse karrosserie drüber gestülpt, eigentlich also mogelpackungen. und wenn man mal genauer hin sieht stimmt das auch ... alles an den autos ist kleinstwagen style und "qualität" bis auf die größe der karrosserie ... so ein auto ohne priobefahrt zu kaufenb war eigene blödheit und wird nie wieder passieren ... wenn man angebote auslaufmodelle oder aktionebn abwarten kriegt man fürs gleiche geld bei den koreanern was vernünftiges ... und wenn man dann so überlegt was gerade mit der sog. suzuki zentrale in deutschland abgeht, nein danke ... da ist man bei jeder anderen nicht-deutschen marke genauso gut oder schlecht aufgehoben ...

  • Aha...und welcher kleinstwagen soll das bitteschön sein? Dein Mechatroniker muss ja ganz schön Ahnung haben. Du weißt schon wegen Radstand und so....naja lassen wir das. Verkauf deinen Suzuki... falls du überhaupt einen hast und troll woanders weiter. Man kann halt auch alles schlecht reden und schlecht saufen.

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999

  • man kann sich das schönreden oder schönsaufen wie man will ... ein mechatroniker hat zu mir gesagt im grundegenommen sind scross und vitarta kleinstwagen mit kompaktklasse karrosserie drüber gestülpt, eigentlich also mogelpackungen. und wenn man mal genauer hin sieht stimmt das auch ... alles an den autos ist kleinstwagen style und "qualität" bis auf die größe der karrosserie ... so ein auto ohne priobefahrt zu kaufenb war eigene blödheit und wird nie wieder passieren ... wenn man angebote auslaufmodelle oder aktionebn abwarten kriegt man fürs gleiche geld bei den koreanern was vernünftiges ... und wenn man dann so überlegt was gerade mit der sog. suzuki zentrale in deutschland abgeht, nein danke ... da ist man bei jeder anderen nicht-deutschen marke genauso gut oder schlecht aufgehoben ...

    Hoffentlich ist dein Mechatroniker auch so gut und kann die Autos überhaupt Ohne an den Stecker zu gehen reparieren ,dann kann er mal so reden

    Die meisten neuen Mechatroniker sind nicht in der Lage ohne Pc was zu machen ,Hauptsache der zeigt nix ,also ist da auch nix.

    Kleinst wagen stimmt auch nicht wenn schon Mittelklasse : hier kannst dir jetzt aussuchen ob das kleinst wagen sind und bestell deinem Mechatroniker ,das er keine Ahnug hat und davon ganz viel :

    https://www.t-online.de/auto/t…e-sind-auch-guenstig.html


    Ach ja Ja es mag sein das Koreaner nicht schlecht sind haben auch 2 in der Familie ,warte mal ab wenn du die 2 Jahre gefahren hast .


    Hier mal so Prickelnt ist das auch nicht::::https://www.autobild.de/artike…d-dauertest-17378873.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von floeppy1 ()

  • da hab' ich mit der kleinstwagen theorie ja wohl einen wunden punkt getroffen wenn amn sich anguckt wie ihr hier aus der reserve kommt... danke für die deutlichen bestätigungen, schöner gehts ja nicht ... allein der versuch jetzt auf die mechatroniker loszugehen ist natürlich sehr offensichtlich ... (Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. - Bruce Lee)

  • da hab' ich mit der kleinstwagen theorie ja wohl einen wunden punkt getroffen wenn amn sich anguckt wie ihr hier aus der reserve kommt... danke für die deutlichen bestätigungen, schöner gehts ja nicht ... allein der versuch jetzt auf die mechatroniker loszugehen ist natürlich sehr offensichtlich ... (Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgend etwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. - Bruce Lee)

    wenn du etwas zum Thema beitragen könntest, fänden wir das alle bestimmt besser.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Wo gibt es sonst noch SUVs die fast so wenig wiegen wie ein Kleinwagen?

    Quelle: Wikipedia

    Leergewicht VW Polo VI 1105–1355 kg

    Leergewicht Vitara 1150–1370 kg

    Leergewicht S-Cross 1160–1410 kg


    Es muss an (Dämm)-Material gespart werden um ein Auto so leicht zu bauen. Dadurch wird es im Innenraum eben auch lauter. Wen das extrem stört kann mit hochwertigem Alubutyl und Akustikschaumstoff nachbessern. Das hat beim Swift einen Unterschied wie Tag und Nacht ergeben. Die ungefähren 10 kg Zusatzgewicht kann man bei einem SUV auch eher verschmerzen. Zumindest im Vergleich zu dem Zusatzgewicht der Konkurrenz.


    Neben den Geräuschen spielt das Thema Gewicht aber auch für Fahrspaß und Verbrauch eine sehr große Rolle.Wer z.B. mal den Vitara S mit 1.4 Boosterjet gefahren ist wundert sich wie gut der in der Stadt im Vergleich mit anderen SUVs beschleunigt und wer den SUV nicht als Rennwagen benutzt wird sich über den niedrigen Verbrauch freuen.


    Weil der SsangYong Tivoli angesprochen wurde (außen ungefähr gleich groß wie der SX4 nur 5 cm breiter) kann man den gerne als Vergleich nehmen.

    Der wiegt laut Wiki 1345–1600 kg (im Schnitt 200 kg mehr als ein SX4) und wenn ich beide Spitzenmotorisierungen (Tivoli gegen SX4) vergleiche ist selbst der schnellste und stärkste Tivoli mit 163 PS laut den Angaben eine Sekunde langsamer von 0-100. Der Durchschnittsverbrauch ist beim Tivoli dabei fast 3 Liter pro 100 km höher angegeben.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Weil der SsangYong Tivoli angesprochen wurde (außen ungefähr gleich groß wie der SX4 nur 5 cm breiter) kann man den gerne als Vergleich nehmen.

    Der wiegt laut Wiki 1345–1600 kg (im Schnitt 200 kg mehr als ein SX4) und wenn ich beide Spitzenmotorisierungen (Tivoli gegen SX4) vergleiche ist selbst der schnellste und stärkste Tivoli mit 163 PS laut den Angaben eine Sekunde langsamer von 0-100. Der Durchschnittsverbrauch ist beim Tivoli dabei fast 3 Liter pro 100 km höher angegeben.

    Mal etwas aus der Praxis: Mein Tivoli ist 150 kg schwerer als mein Vitara, ist ansonsten praktisch gleich groß und gleich ausgestattet, hat auf dem Papier 8 PS mehr. Der Verbrauch liegt (bei identischer alltäglicher Nutzung im Pendlermodus) genau einen Liter über dem des Vitaras und es würde mir im Traum nicht einfallen, das abzustreiten oder wegdiskutieren zu wollen.

  • Ach ja Ja es mag sein das Koreaner nicht schlecht sind haben auch 2 in der Familie ,warte mal ab wenn du die 2 Jahre gefahren hast .


    Hier mal so Prickelnt ist das auch nicht::::https://www.autobild.de/artike…d-dauertest-17378873.html

    super idee die koreaner hintenrum schlecht machen zu wollen indem man auf einen durchweg guten 100.000 km test verlinkt ... das folgt wohl derselben logik wie die sonstigen weisheiten von mr. "ich hatte schon 50 autos und ihr kennt mich ja gar nicht persönlich" ...

    Der Verbrauch liegt (bei identischer alltäglicher Nutzung im Pendlermodus) genau einen Liter über dem des Vitaras

    na super dafür haste die zermürbende akustik nicht mehr ... der liter wers mir wert ... ich werde den scross jhedenfalls kommendes jahr abstossen sobald es geldlich möglichwird.

  • na super dafür haste die zermürbende akustik nicht mehr ... der liter wers mir wert ... ich werde den scross jhedenfalls kommendes jahr abstossen sobald es geldlich möglichwird.

    Wenn man den Liter den man alle 100 km spart auf die Gesamtlaufleistung hochrechnet kann man davon ziemlich viel Alubutyl und Akustikschaum kaufen und kann das sogar machen lassen wenn man sich selber nicht an die Verkleidungen traut und selbst dann bleibt noch Geld übrig. Dafür hat man dann ein leichtes und leises Auto was (zumindest mir) deutlich mehr Spaß beim Fahren und Tanken machen würde als ein schwereres Auto. Das muss und soll aber jeder für sich selbst entscheiden.


    Kia soll wohl auch ziemlich gute Autos bauen und von "Gebrauchtwagenexperten" wird behauptet das aus Sicht der Zuverlässigkeit und Qualität Kia die neuen Japaner sind. Wer jetzt nicht unbedingt den Fokus auf Leichtigkeit und Sportlichkeit hat kann da mal vorbeischauen.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • das stimmt schon aber ich bin weder handwerker noch techniker und kauf mir eigentlich kein auto um dann türen etc auseinanderzubauen und zu dämmen ... ausserdem klappert dann hinterher wahrscheinlich noch mehr wenn ich mir anschaue wie fragil das alles ist ... und die windgeräusche kommen von draussen und nicht aus den tür hohlräumen ... da doktert man nur an den symptomen rum und nicht an den ursachen ... wie gesagt für mich steht fest dass ich ein auto, das 3x in der wekstatt war und wo man an den windergeräuschen absolut nix machen kann, lieber abstosse um mich nich jeden tag über so ne fehlkonstruktion zu ärgern da würd ich gern nen mehrverbrauch inkaufnehmen ... andere mütter ham auch schöne töchter ...

  • das stimmt schon aber ich bin weder handwerker noch techniker und kauf mir eigentlich kein auto um dann türen etc auseinanderzubauen und zu dämmen ... ausserdem klappert dann hinterher wahrscheinlich noch mehr wenn ich mir anschaue wie fragil das alles ist ... und die windgeräusche kommen von draussen und nicht aus den tür hohlräumen ... da doktert man nur an den symptomen rum und nicht an den ursachen ... wie gesagt für mich steht fest dass ich ein auto, das 3x in der wekstatt war und wo man an den windergeräuschen absolut nix machen kann, lieber abstosse um mich nich jeden tag über so ne fehlkonstruktion zu ärgern da würd ich gern nen mehrverbrauch inkaufnehmen ... andere mütter ham auch schöne töchter ...

    Das kann ich gut verstehen. Dann bliebe dir nur die Option es machen zu lassen. Aber selbst das ist auf Dauer günstiger als mehr zu verbrauchen und zusätzlich einen Verlust durch den Verkauf zu erleiden. Nach dem Dämmen ist das Blech auch nicht mehr fragil und wabbelig weil vernünftiges Alubutyl versteift und der Akustikschaumstoff die Hohlräume auffüllt und die Geräusche schluckt. Du wärst schockiert welchen Unterschied das macht. Ich bin kein Akustiker darum kann ich nur vermuten das die leeren Luftkammern in den Türen durch Schwingungen die Windgeräusche von außen verstärken ähnlich wie bei einem großen Lautsprechergehäuse.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018