Rückrufaktion Ignis Sport 1,5l!!!

  • Moin. Wie ich heute gestresst vom arbeiten und voller guter laune zum Wochenende nach hause kam und meinen Briefkasten leerte fand ich einen Brief mit folgendem Text: :sterne:


    Sehr geehrter Suzuki Kunde,


    die Qualitätssicherung des Herstellers des Suzuki Ignis Sport 1.5 hat einen möglichen technischen Mangel festgestellt.
    Daher möchten wir sie bitten, ihr Fahrzeug in einer autorisierten Suzuki Werkstatt überprüfen zu lassen. Diese Vorsichtsmaßname wird selbstverständlich für sie kostenlos durchgeführt.


    Hintergrund:
    Auf Grund eines Konstruktionsmangels eines Sicherungsrings kann sich die linke Antriebswelle unter Umständen sowei verschieben, dass die form- und kraftschlüssige Verbindung zum Getriebe während der Fahrt plötzlich unterbrochen wird. In einem solchen Fall lässt sich das Fahrzeug ungeachtet des Verlustes des Vortriebs sicher zum Stillstand bringen.



    usw...


    Reparieren dauert nur ne´ Stunde
    Also eigentlich alles halb so wild.


    Aber ein bisschen ärgern tut es mich trotzdem!


    So das musste jetzt mal gesagt werden!



    Mfg Marc

  • Suzuki hat inzwischen des öfteren Fahrzeuge in die Werkstätten zurückgerufen. Ich sehe das prinzipiell nicht als Nachteil, auch wenn ich wegen diverser Rückrufe bereits reichlich Zeit beim Warten bei meinem lokalen Suzuki-Dealer verbracht habe.


    Wie verhält es sich denn nach Ablauf der Herstellergarantie?

    |52.75°, 13.449722°| |SUZUKI Swift Sport|

  • Ich denke mal das ist vielleicht bei vielen Automarken auch nur Masche damit sie die Kunden mal wieder ins Autohaus bekommen um ihnen ein neues Auto anzudrehen! Soll schon vorgekommen sein!


    Mfg Marc

  • Paule


    weiss ja nich wer dir nen neuen karren andrehen will aber in der regel is das nich der fall klar das es immer wieder ausnahmen gibt aber wenn enn kunde zu uns kommt stürzt sich bestimmt nich der verkäufer auf ihn und will dem nen neues auto aufdrücken ! :d_neinnein:



    @hutfahrer


    wegen rückruf haste bei UNS aber noch keine zeit verbracht ! :sonne:

  • Bei uns ham wir bisher 5 Suzukis in der Familie gehabt bzw. haben noch, und keiner von irgendeiner Aktion betroffen.


    Wenn die 5 Autos von deutschen \"Premiummarken\" wären, dann hätten wir durchaus schon in die Werkstatt umziehen können, also sehts mal von der Seite aus.

  • Ok ihr habt ja so Recht! Deswegen hab ich mir ja kein auto von ner deutschen Premiummarke gekauft! :d_neinnein:
    Denn ihr wisst ja... :d_gutefrage:


    Nur wer Angst vor Qualität hat kauft sich ein deutsches Auto!!!
    :biggrin: :biggrin: :biggrin:

  • so musste mich heute mit der aktinon konfrontieren !


    eigentlich ne gute sache und relativ locker saß die welle auch !
    neuen ring ruff und den heile reinzubekommen und nicht zu verbiegen usw war nen ganz schöner akt !


    das aber nur weil suzuki anscheind auf nr ganz sicher gehen wollte der war echt gross !


    naja mit kloppen und drücken is se dann ringeflutscht und wieder schön ! natürlich auch ne probefahrt gemacht \'! ignis sport is geil ! :d_pfeid:



    und die blaue beleuchtung erst ! :sonne: :d_zwinker:

  • Z7B Hatte heute auch die Ehre den Ring zu erneuern. Welle ging schön leicht raus, aber mit dem neuen Ring nicht wirklich leivht wieder rein. Also mit dem neuen Ring springt die Welle sicher nicht raus. Aktion gelungen, würde ich sagen!


    Und besser ein Rückruf bevor etwas passiert als das erst was passieren muß, wie bei anderen Herstellern(z.B Autos abbrennen oder so)

  • Zitat


    Original von Z7B:
    natürlich auch ne probefahrt gemacht \'! ignis sport is geil ! :d_pfeid:



    und die blaue beleuchtung erst ! :sonne: :d_zwinker:



    Du hast ja so Recht! Is wie ein Virus den man nicht mehr heilen kann!!! :sonne: :sonne: :sonne:


    Mfg Marc

  • Der Rückruf ist ja Pillepalle gegen den aktuellen Werdegang des Vorderachsbefestigungs-Rückrufs beim Wagon R+ und \"normalen\" Ignis: Die wurden jetzt im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes als \"nicht sicheres Produkt\" eingestuft, Suzuki arbeitet den Rückruf bei den bisher nicht nachgearbeiteten Fahrzeugen nach, und wer das auch noch ignoriert bzw. verschlampt, dem droht die Zwangsstillegung des Fahrzeugs! :biggrin:


    Das könnte in Einzelfällen noch heiter werden. 8)

  • Nachvollziehen kann ichs auch nicht, wir hatten auch nicht eine Schraube bei der das Drehmoment nicht gestimmt hätte!


    Aber Suzuki schreibts genau so.

  • Wir hatten auch noch keine \"lockere\" Schraube! Da werden mal 3 oder 4 Fahrzeuge aus der Reihe gewesen sein und dann wird da gleich ein ganzer Rückruf für alle gemacht....

  • Hey Leute,
    hab gestern auch wieder eine Rückrufaktion beim Ignis Sport gemacht!
    heb so schön die Karre hoch und dachte ich seh nich recht, da war die Welle echt n zentimeter rausgerutscht und alles mit Öl vollgesaut! Das öl was i dann noch abgelassen hab, war vielleicht noch n Liter, also gut das der da war!
    Naja, neuen Ring drauf und gleich noch den Simerring neu gemacht! Gleich mal ne runde gedreht und is wieder alles dicht! Ma gucken wie viele noch Kommen!


    mfg rick

  • - Nachricht käme über´s KBA an den Halter, somit auch an Gebrauchtwagenkäufer sofern zum Zeitpunkt der Datenselektion schon umgeschrieben gewesen.


    - Der Black Limit ist ein 1.3er, der Spocht ein 1.5er, somit ist er nicht betroffen! :d_zwinker: