Ingnis Comfort+ - Fensterheber Automatik

  • Hallo Zusammen,


    die Automatikfunktion von meinem Fahrerfenster scheint zu spinnen. Laut Anleitung soll man nur kurz tippen damit das Fenster automatisch hoch oder runter fährt.
    Runter funktioniert nur sporadisch, hoch gar nicht. War heute beim Händler und habe gefragt was das soll. Er hat sich in ein anderes Auto gesetzt und dort ging auch nur runter. Seine Antwort war, es würde nur runter gehen, hoch gibt es nicht. Habe ihm darauf hin den Text aus der Anleitung gezeigt, dass dort hoch und runter steht. Er will sich nun bei Suzuki erkundigen.


    Daher meine Frage an Euch: Funktioniert die Automatikfunktion beim Fahrerfenster bei Euch einwandfrei für hoch und runter?


    Danke Euch

  • ... bei mir auch nur runter automatisch - aber ist doch logisch - aus Sicherheitsgründen. Hoch darf der Fensterheber nur fahren, wenn der Schalter gezogen gehalten wird - lässt man los muss es sofort stoppen. Ich denke, das muss man doch nicht weiter erklären warum das so sein muss. ich meine, wer Kinder hat weiß warum ... :/

  • ...ist gar nicht logisch...meine FH (anderer Hersteller) fahren aut. hoch und runter,

    dafür gibt es eine Kraftbegrenzung in der Elektronik der FH, wurde diese ausgelöst gibt es eine

    Prozedur die Automatik wieder herzustellen,


    demzufolge scheint es bei Suzuki anders zu sein

    Suzuki Ignis Comfort+ AGS Pure White Pearl Metallic

  • ... bei älteren Baujahren mag das noch so sein - aber da ist doch was passiert, dass sich ein Kind, was auf dem Fahrersitz rumgespielt hat mit dem Fenterheber erwürgt hat. Mit dem Arm auf der Türarmlehne abgestützt und den Kopf rausgesteckt. Dieses Auto hatte wohl Schaltwippen - es musste also nach unten gedrückt werden um die Scheibe hoch zu fahren und das war sein Verhängnis.


    Ich finde, das hat SUZUKI sehr gut gelöst. Es muss nach oben gezogen werden um die Scheibe hoch zu fahren. Keine Automatik - sehr gut mitgedacht - es kann ja passieren, dass man beim Hand wegziehen hinter den Schalter hackt und da würde jetzt die Scheibe nur kurz anrucken - bei Automatik fährt sie erst mal permanent hoch, bis ein anderer Schaltbefehl gegeben wird und da kann es schon zu spät sein.

  • Beitrag von TungstenE2 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Womöglich wurde die Kraftbegrenzung schon mal ausgelöst. Fahr das Fenster mal hoch und halte den Schalter nach dem Schließen noch mehrere Sekunden lang gezogen, um das System zurückzusetzen.

    Hoffentlich liest der Händler mit, damit er was Neues lernt 😁. Sonst muss der Händler wohl auch rtfm.... 😉

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Womöglich wurde die Kraftbegrenzung schon mal ausgelöst. Fahr das Fenster mal hoch und halte den Schalter nach dem Schließen noch mehrere Sekunden lang gezogen, um das System zurückzusetzen.

    Danke für den Tipp. Gerade ausprobiert, bringt leider keinen Unterschied. Aktuell auch kein automatisches runterfahren mehr... :-(

  • Du bin ich anderer Meinung als Du. Beim Fiat Panda geht es auch super automatisch hoch und runter.

    ...dann hab ich wohl ein anderes Sicherheitsverständnis - denn erst wenn einem selber mal was passiert sieht man so was anders.

    Bei meinem Voyager, den ich vorher hatte, führ die Scheibe auch automatisch hoch, bei vielen Autos ist das so, das fand ich aber schon immer sehr gefährlich.

    Damit hab ich meiner Mutter mal so richtig den Arm eingeklemmt - eben wegen der scheiß Hochfahrautomatik - ohne wäre das nicht passiert.

    Wie das so ist, wir waren bei meinen Eltern und wollten wieder los fahren - meine Mutter erzählt auf der Fahrerseite stehend, durch die halb geöffnete Scheibe mit meiner Frau, die auf dem Beifahrersitz sitzt - immer an mir vorbei - ich schon sonne dicken Ohren =O - damit die langsam zum Ende kommen tippe ich die Scheibe so Zentimeter für Zentimeter immer höher - na ja das haben die beiden dann auch bemerkt, dass ich endlich nach Hause wollte und kamen zum Ende - die Scheibe war da nur noch so ca. 15 - 20 cm auf - ich dann eine Schaltstufe tiefer gedrückt - die Scheibe fing an automatisch das letzte Stück hochzufahren - im Gleichen Moment - also Zeitgleich wie ich den Schalter auf Automatik durchdrücke - greift meine Mutter durch den Scheibenspalt und will meiner Frau noch was zustecken - ich dann reflexartig den Finger vom Schalter weg - genau das selbe dachte meine Mutter wohl auch, dass ich den Finger vom Taster nehme wenn sie noch mal reingreift - aber die Scheibe stoppte nicht, da ja im Automatikmodus.

    Bis ich dann den anderen Taster gefunden und gedrückt hatte war der Arm eingeklemmt - ist jetzt nichts schlimmes passiert, eben bloß eingeklemmt - meine Mutter war ziemlich kräftig gebaut, daher kein Bein- bzw. Armbruch. 8o

    Aber jetzt stelle man sich vor das wäre nicht der kräftige Arm eines Erwachsenen gewesen sondern eine Kinderhand ... =O:/ So blöd wie es manchmal kommt kann man gar nicht vorausdenken - daher finde ich es gut, dass der Hersteller zumindest ansatzweise vorausgedacht hat - mit einem SUZUKI Ignis wäre mir das o.g. nicht passiert.

  • Vermutlich ist es bekannt, trotzdem, wenn man den Fensterhebertaster (behutsam) nach unten drückt, fährt die Scheibe nicht automatisch runter.
    Wenn man "etwas" stärker drückt, sollte man ein leichtes "Klicken" spüren, was die Automatik auslöst.
    Dieser "Extraklick" ist beim Ziehen des Tasters nicht vorhanden, folglich auch keine Automatik.
    Ich vermute Suzuki hat einfach das Geld für eine Kraftbegrenzung gespart.
    Ich meine (ohne sicher zu sein), dass der Vitara, den ich leihweise hatte auch noch oben noch einen "Extraklick" hatte und die Scheibe automatisch hochfahren ließ.

    Grüße...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von grollim ()