quo vadis Suzuki ( Modellpolitik Vitara, SX4 s cross und weitere Modelle)

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • "Es wäre doch ein leichtes gewesen..."


    Wenn du 15 Mio. € Entwicklungskosten auf 3.000 verkaufte Balenos umlegen musst, ist das kein günstiges Auto mehr, sondern kostet direkt 5.000€ mehr, ohne die tatsächlichen Produktions-Mehrkosten zu berücksichtigen. Und jetzt sag mir mal wie attraktiv du einen Baleno findest, der statt 13k, plötzlich 19k kostet, wegen ein paar Gramm CO2.

    Von 2016 bis 2019 wurden alleine in Deutschland 7.152 Balenos neu zugelassen, die anderen EU-Staaten habe ich nicht nachgesehen.

    Und mit einem Kombi hätte man die Zulassungszahlen locker verdoppeln können.


    Von dem 2017er Swift gab es in Deutschland von 05/17 bis 12/19 insgesamt 19.828 Neuzulassungen.


    Das wäre im ersten Schritt schon ein Potential von über 45.000 Fahrzeugen alleine in Deutschland für aktualisierte Technik, damit kommt man auf unter 350 € pro Fahrzeug.

    Auf alle EU-Fahrzeuge umgerechnet sind es dann unter 100 € pro Stück.


    Eine reine Vergrößerung des Mild-Hybrid-Akkus kostet auch keine 15 Millionen Entwicklungskosten, da wäre dann das Solardach schon inclusive.


    Und was heißt "wegen ein paar Gramm CO2".

    Alle Fachzeitungen rechnen das seit 2014 vor, welcher Hersteller ab 2020 wieviel Strafgebühren zahlen muss, wenn der CO2-Ausstoß nicht sinkt.


    Merkel hat sich ja nur von den Lobbyisten weich kochen lassen, daß die Regeln für 2020 nochmal auf 90% der Fahrzeuge aufgeweicht wird, obwohl sich ALLE anderen EU-Staaten schon einig waren.


    Bei VW ist die ganze Planung zusammen gebrochen, als erst die Kooperation mit Suzuki und dann auch mit Tata platzte.

    Und beim ersten e-Golf ging es über die teure Einzelfertigung nie hinaus, bis dieser dann ganz gestoppt wurde.


    Suzuki war 2015 mit dem neuen leichten Chassis und dem Motor ganz weit vorne.

    Und bis dahin hatte auch noch kein anderer Hersteller die Rekuperation bei einem Verbrenner mit Hilfe des Start-Stop-Generators genutzt.

    Bosch musste schon Arbeitsplätze abbauen, da wider erwarten kein Hersteller auf die Mild-Hybrid-Technik gesetzt hatte.

    Kein Hersteller hatte bis dahin einen 5-Sitzer-Verbrenner unter 95g.


    Da hätte Suzuki dann bis 2030 Zeit gehabt, um von der Technik der anderen Hersteller zu lernen und dann evtl. eigene e-Autos zu bauen oder um mit Subaru zu kooperieren (die haben es ja voll verpennt, die hatten 2019 noch kein Auto unter 150g CO2).


    Erst 2030 wäre ja dann die erneute 35% CO2-Reduktion dran gewesen.

    Nach dem Urteil über das Klimaschutzgesetz vorletzte Woche, reicht jetzt aber wohl die Zeit bis dahin nicht mehr aus, um für ein neues niedrigeres Zwischenziel eigene Fahrzeuge zu entwickeln.

  • 15Mio Entwicklungskosten in der Automobilindustrie ist gar nichts!

    Damit entwickelst du nichtmal einen Motor, gesschweige denn einen Hybridantrieb.

    Von den Investkosten an den Produktionslinien will ich gar nicht anfangen (Erfahrungsgemäß ebenfalls im zweistelligen Millionenbereich).

    Suzuki ist in den asiatischen Ländern sowie in Nord- und Südamerika ein Budget Car.

    Die leute kaufen das nicht weil es so gut ist, sondern weils günstig ist. Da können 100Eur umgerechnet schon den Ausschlag geben zwischen kaufen und nicht kaufen.

    Das EU-Geschäft ist für Suzuki fast vernachlässigbar...aus meiner Sicht würde sich das auch nicht kit Hybridsystemen und Solardächern ändern.

    Die ganze Entwicklung wird bei Suzuki möglichst weltweit vereinheitlicht und nur die notwendigen zulassungsrelevanten Anpassungen an die lokalen Märkte werden berücksichtigt. Alles andere treibt den Preis nur unnötig hoch.

  • und die Strafzahlungen sind im Vergleich dazu echt vernachlässigbar.


    Wenn du andere Hersteller siehst die diese von dir erhoffte Technik verbaut haben, dann schau dir deren Preise Mal an. Die sind absolut nicht ungerechtfertigt, sondern zur Kostendeckung notwendig. Toyota würde seine Autos auch lieber für den halben Preis anbieten und dafür 4 Mal so viele Autos verkaufen. Dann machen die aber Verluste anstatt Gewinn.

  • Moinsens,


    den s-crosser gibt es jetzt auch wieder mit allgrip und automatik als mildhybrid.


    Leider für mich als Neuwagen außerhalb meiner Möglichkeiten.


    Einen gebrauchten Baleno als SHVS bin ich auch Probe gefahren.


    Leider gab es den nicht als automatik, aber er fuhr sich trotzdem super.


    Ich habe Rücken und brauche leider inzwischen ein erhöhten Einstieg.


    Aber der Baleno war echt schön zu fahren. Aussteigen nach der Probefahrt war eher peinlich für mich.


    Wir fahren schon ewig Suzukis (der 1. war ein Supercarry, Wagon-R, 2 x SX4, Grand Vitara), und da hat sich echt was getan in der Verarbeitung usw.


    Wäre schade, wenn die sich wegen der "geringen" Verkaufszahlen aus Europa zurückziehen würden.


    Aber in den Ländern wie Indien z.B. wartet ein interessanterer Markt für die Konzerne, was Verkaufszahlen angeht.


    Mal schauen, was da noch so kommt.


    Man sollte aber schon unterscheiden zwischen Billigauto und billiges Auto.


    Ich finde Suzuiki war nie ein Billigauto und ist inzwischen schon kein billiges Auto mehr im Sinne von preiswert.


    Aber im Vergleich mit anderen Marken mit das beste Preis-Auto-Verhältnis, meiner Meinung nach.


    Preiswert bedeutet, dass es seinen Preis auch Wert ist. Und das ist so, finde ich.


    Gruß


    Matte

    meine Autos bisher: 82er Audi 80 Diesel; 81er urquattro (den hab ich noch), 91er Audi 80 quattro Limo, 99er Omega B Caravan (nie wieder Opel), 2002er 4x4 Liana, 2011er Grand Vitara X30, jetzt der Crossy.

    meine Frau: Fiat 126 Bambino, Fiesta, Super Carry, Wagon R+, SX4 Street/City??, SX4 Classic.

  • Mal sehen. Das E-Auto könnte dann vielleicht der neue Ignis sein, der SUV dann der neue Vitara oder S-Cross.

    Mitsubishi Lancer 1.8 Intense Bj 2008

    Hyundai i30 1.6 GD SW Bj 2014


    VW Polo 1.2 6N Bj 2004

    Suzuki Baleno 1.3 Sedan Bj 1998

    Suzuki Baleno 1.3 Hatchback Bj 1999