forumsschlaf

  • Sorry, aber seit fast drei Wochen bin ich nicht mal Suzuki gefahren. Gab also nix neues zu berichten. Ach doch, nach dem es doch zu nervig war Scheibenwischer an-aus -an .... . Der Regensensor ist drin. Funktion nur mal mit einer Sprühflache getestet. Ansonsten bin ich auf eine Nummer Kleiner Auto gewechselt und habe den Ignis meiner Frau überlassen.

    Gruß Uwe

  • Hallo Uwe,

    mach' uns mal nicht so neugierig.

    Welches Auto ist denn noch eine Nummer kleiner als der Ignis?

    Bei mir geht das Kopfkino los.

    Fiat Nuova 500, Bond Bug, Kleinschnittger...

    oder (markentreu!) ein SC 100, oder ein Cappuccino, oder ...

    Beste Grüße, Onny

    (der auch ein kleines Sommerloch im Kopf hat)

  • Wir hatten letztes Wochenende eine Fahrt von knapp 750km hin und zurück gemacht und die verlief völlig ohne besondere Ereignisse. Man kann auf der Autobahn mit der Kiste noch gut mitschwimmen, darf aber keine Wunder erwarten. Mit dem Ignis fährt man eher rechts und manchmal in der Mitte. Die Dauernutzung der linken Spur inkl. Aufblitzen lassen der Überholankündigungsleuchten und Erhebung des mittleren Fingers zur Bestätigung eines erfolgreich abgeschlossenen Überholvorgangs bleibt Mercedes, BMW und Audi vorbehalten.


    Die Dashcam störte noch den DAB-Empfang. Nach Tausch des USB-Stromadapters gegen einen anderen war das Problem aber schlagartig verschwunden.

    Lasst uns doch ein bisschen wegen Super-plus oder Ganzjahresreifen zanken. 8o Dringend geklärt werden müsste auch noch, ob man in der Garantiezeit zum Suzukihändler muss oder ob sich S/S dauerhaft abschalten lässt.


    Los geht's:


    Mit Super Plus kann das kleine Motörchen im Ignis nix anfangen. Wir gönnen ihm in der Anfangsphase Super E5.


    Ganzjahresreifen in der Größe 175/60 R16 gibt es doch nur den einen von Falken mit miserabler Bewertung. "Echten" Winter gibt es gar nicht mehr. Klimawandel und so. Für das bisschen Matschepampe zwischen den Jahren reichen Ganzjahresreifen doch aus. Und mit einem Ignis kann man überhaupt nicht so agil fahren, dass die schlechtere Haftung von Ganzjahresreifen im Sommer einen nennbaren Unterschied machen würde.


    Zum Suzuki-Händler muss man nicht wenn alles nach Herstellervorgabe gemacht wird.


    S/S schaltet den Motor beim Ignis so schnell wieder ein, dass man davon gar nichts merkt.


    :P



    OT:


    Ich vermisse im Ignis sowas wie den kleinen Hasi aus dem Alto Lapin bzw. der Männervariante Alto Lapin Mode.



    Und einen Zubehörkatalog gibt es von Suzuki für das Auto wohl auch nicht mehr.

    Suzuki Ignis 1.2 CVT Comfort | Fervent Red | MJ 2020