Ölwechsel-Warnleuchte

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hi zusammen,

    in meinem Ignis (Erstzulassung 11/2019) leuchtet jetzt zum zweiten Mal schon die Ölwechsel-Warnleuchte.

    Der erste Ölwechsel wurde wie vorgeschrieben nach 1000km im Dezember '19 durchgeführt.

    Ein halbes Jahr später (07/2020) und 8000km gefahren leuchtete die Leuchte dann zum ersten Mal. Im Handbuch steht, dass man Motoröl und Ölfilter wechseln soll. Bin also hin zu Suzuki und hab das machen.

    Jetzt war gut ein halbes Jahr alles ok und nun leuchtet die Leuchte erneut auf (bei 17.000km). Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass da alles in Ordnung ist. Es kann doch nicht sein, dass man innerhalb von 20.000km zum 3. Mal das Öl wechseln muss, bei einem nagelneuen Auto.


    Habt ihr auch die Probleme? Oder was würdet ihr jetzt tun? Nochmal 120€ aus eigener Tasche zu bezahlen finde ich nicht ok. :/

  • Finde ich auch komisch, ich habe bei 1000km nicht wechseln lassen und bin bei 20.000km hin, ohne dass was geleuchtet hat. Fahre aber auch Langstrecke (20.000km nach 10 Monaten ca.). Hast du denn eine belastende Fahrweise?

    SX4 2.0 ddis 4X4 2011 (Zylinderkopf bei 160.000 2019)

    Vitara Benzin Allgrip A/T Comfort+ von 2017

    Ignis 1.2 Allgrip Comfort+ von 2019

    Vitara 1.4 M/T Comfort+ Allgrip 2020

  • Bei 1000 muss nicht gewechselt werden.

    Innerhalb eines Jahres oder 20.000 km, je nachdem.

    Kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist.

    Der Ignis kontrolliert doch auch nicht die Ölqualität, entscheidend sind doch die vorgegebenen Intervalle.

  • Suzuki scheint da paar Probleme zu haben, meine ist 3 Monate nach dem Ölwechsel angegangen in meinem AZ. Da hat mir der aus der Werkstatt erzählt, dass das wohl öfters mal vorkommt.

    11.2016 - 08.2019 Suzuki Swift 1.2 Club FZ - Schwarz

    08.2019 - XX.XXXX Suzuki Swift Sport AZ - Champion Yellow

  • Moin, danke für eure Rückmeldungen. An der Fahrweise kanns eigentlich nicht liegen. Von Kurz- bis Langstrecke ist bei mir alles gemischt dabei. Ausgefahren wird der Wagen auch häufig.

    Es kann also eigentlich nur an einem Fehler am Intervall liegen, so wie Bluebox es schon geschrieben hat.

    Ich werde morgen mal in meiner Werkstatt anrufen und euch dann nochmal informieren.

  • Ist es nicht möglich, dass im BC-System verschiedene Ölwechselintervalle hinterlegt sind und je nach Nutzungsprofil des Fahrzeuges ein entsprechendes aktiviert wird?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Japaner da versagen, bei so einer simplen Programmierung, wo eine Warnleuchte nach definierter Zeit oder km aufleuchten soll. Das sind ja immerhin keine Hinterwäldler, was den IT-Bereich betrifft.

    Es wird ja eine nicht unerhebliche Menge an Fahrdaten erfasst, viel mehr als der Endnutzer abfragen kann.

    Weil wenn das Fahrzeug unter unterschiedlichen Belastungen genutzt wird, aber die Serviceleuchte immer nur nach 12 Monaten oder nach 20000km aufleuchten soll, dann wäre diese Warnfunktion doch sinnlos.


    Edit: Suzuki schreibt Ölwechsel bei einigen Typen, "Nach Kontrollleuchte", was impliziert, dass es keine genaue Kilometer oder Zeitangabe gibt, also muss das Intervall anderweitig ermittelt werden.

    Siehe hier: https://auto.suzuki.de/service/wartung-service

    motormaul

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von motormaul ()

  • Sollte es ein Re-Import sein oder eine Produktionscharge die für Schlechtwege-Länder gedacht war, dann kann ich mir alles vorstellen.

    Ein größer deutscher OEM hat z. bsp. für China (eingestuft als Schlechtwege-Land) statische 5000km Intervalle festgelegt. Wenn du im Osten Chinas wohnst in einer Stadt hast du fast nirgendwo einen schlechten Weg, dennoch müssen die Autos dann zum Service.


    ...möglich ist alles...


    Edit: Auch ein dynamisches Intervall gemäß Kontrolleuchte kann verschiedene Grenzwerte haben bzw. eine logische Verknüpfung „wenn Ölverschmutzung größer als x, dann Kontrolleuchte an oder wenn seit zurücksetzen x000km gefahren wirden dann Kontrolleuchte an“.


  • Der Suzuki Servicepartner kann mit seinem Computer andere Intervalle einstellen. Wenn man dann über das Kombiinstrument zurücksetzt, wird genau dieser eingestellte Intervall wieder auf 0 gesetzt. Welcher Intervall eingestellt ist, kann man aber ohne das entsprechende Tool nicht einsehen.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)