[Swift EA] GTI Typ 2 Neuvorstellung

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo,

    hier kommt ein neues Projekt: Ein GTI EA aus 1994, der aus Österreich nach D importiert wurde. Er ist zuletzt in der Division 1 im Motorsport Slalomrennen gefahren und entsprechend umgebaut.

    Erste Bilder gibt es hier:


    Mein Ziel ist, ihn in D wieder auf die Straße zu bekommen und ihn im Sommer als Alltagsauto zu fahren (für den Rest des Jahres gibts einen Fusion - reicht).


    Erste Hürde wird der TÜV sein, denn das KW Gewindefahrwerk ist ein "Selbstbau" des Vorgängers (seine Bezeichnung). Außerdem gibt es zu keinem der An-/Umbauteile irgendwelche Papiere :( Allerdings war das Fahrzeug in Österreich so für die Straße zugelassen. Es gibt noch das Originalfahrwerk, das sich hoffentlich mit den montierten 15"-Felgen (7Jx15 H2) verträgt.


    Innen ist ein Sportlenkrad verbaut, das mir nicht gefällt und das ich gerne gegen eines von Suzuki aus dem Originalzubehör tauschen möchte


    Des weiteren gibt's einen Wiechers Überrollkäfig, den ich nicht brauche, und einen Sandtler Schalensitz (mit 5 Punkt Gurt), der für mich vieel zu klein ist. Beides kommt raus und stattdessen soll wieder ein original Fahrersitz eingebaut werden. Von der Rückbank sind die Lehnen und das Sitzpolster noch vorhanden, allerdings keine Gurte, deren Befestigungen und auch keine Heckablage.


    Falls die Felgen nicht eingetragen werden können, würde ich wieder 14"er nehmen, am Liebsten die Fondmetal aus dem Suzuki Originalprogramm


    Ansonsten tun es auch erst mal die weißen (s. Album in der Galerie). Dann natürlich mit anderen Reifen ;)


    An der Technik muß auch noch etwas gefeilt werden: Die Warnblinkanlage geht nicht, kein Relais-Klacken, nix, total tot. Die el. Fensterheber sind etwas schlapp, die Fenster fahren nur mit Nachhilfe runter und die Türschlösser auf beiden Seiten schließen nur ab! Auf geht nicht, hab mich schon einmal fast ausgeschlossen. Das Lenkradschloß rastet nur manchmal ein, trotz abgezogenem Schlüssel.


    Bei kaltem Motor liegt der Leerlauf bei 2500-3000 U/min, was auch nicht normal ist. Ob sich das bei warmem Motor ändert, weiß ich noch nicht, hoffe das aber. Die Kupplung ist wohl etwas runter, die kommt extrem spät, rutscht aber noch nicht (soweit ich das bei den paar Metern Fahrweg feststellen konnte).


    Das Blech ist, soweit ich sehen konnte, überall gut. Da hat der Vorbesitzer wohl ordentlich gearbeitet.


    Langfristig möchte ich die Heckstoßstange und die Rückleuchten auf Typ 1 umbauen. Ich hatte vor vielen Jahren eine GTI Typ 1 und die Heckansicht gefällt mir deutlich besser. Aber das kommt später.

    Die Farbe ist gold, die vom Original-Gold aber abweicht. Die Lackiererei wird das schon hinbekommen, das kann ich nicht selber machen.


    Ansonsten habe ich schon ein paar Werkstatthandbücher bereit liegen und demnächst wird es mit dem Ausbau des Sitzes und Käfigs anfangen.

    Ich werde berichten.


    Viele Grüße

    Johannes


    P.S.: Mein Hauptprojekt, das hier so vor sich hinschneckt, ist dies hier: https://www.flickr.com/photos/…ctions/72157706096257735/

  • Glückwunsch zum GTi. Was hast denn bezahlt für den Hobel? Glaub der war auch mal in mobile inseriert.


    Wegen der Drehzahl würd ich als erstes mal die Leerlaufstellschraube prüfen.

    Das Blinker Relais wird vermutlich tot sein, ist aber schnell getauscht. Die Hebermotoren sind wohl auch hinüber aber versuch mal zuerst die Scheibenführungen mit Silikonspray zu bearbeiten und solange die Kupplung noch greift und nicht rupft oder durchrutscht würd ich die drin lassen.


    Gruß Bruce

  • Deejay-Q

    Der war für 4500€ lange inseriert.


    Schöner Swift sieht gut aus, aber bitte mach die grauenhaften VW Embleme ab.

    8) Einmal Swift immer Swift 8)
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von swiftone ()

  • Moin,

    ja 4500 ist richtig. Stimmt, die Embleme kommen auch ab. Und der Heckscheibenwischer fehlt auch. Ich hoffe, daß das kein Problem beim TÜV wird.

    Wenn ich an die Türschlösser gehe, sehe ich mir die Hebermotoren mit an. Oft sitzt da der Grint in Form von altem Fett + Dreck auch direkt an der Quelle. Die Scheibenführungen selbstverständlich auch.

    Viele Grüße

    Johannes

  • Theoretisch ist der fehlende Heckwischer schon ein Problem, nur kann halt kein Prüfer wissen, welches Auto einen ab Werk hat. Wenn der Wischer richtig entfernt wurde, wird es nicht bemerkt, wenn nur der Arm fehlt, könnte es Probleme geben.

  • Theoretisch ist der fehlende Heckwischer schon ein Problem, nur kann halt kein Prüfer wissen, welches Auto einen ab Werk hat. Wenn der Wischer richtig entfernt wurde, wird es nicht bemerkt, wenn nur der Arm fehlt, könnte es Probleme geben.

    Naja. Das fällt beim Swift schon wesentlich leichter auf als beim Baleno. Der Wischer ist schließlich nicht an der Klappe unter der Heckscheibe befestigt sondern durch ein Loch in jeniger.


    Aber wie Bruce auch schon schrieb, selbst wenn das der Prüfer sieht, lassen das eigentlich die meisten ohne Probleme durchgehen.

  • Der Wischer wurde richtig entfernt, also inkl. Antrieb und Motor. Von außen ist das Loch in der Scheibe durch eine flache schwarze Plastikkappe abgedeckt. Im Armaturenbrett gibt es noch den Schalter. Ich lasse es einfach mal drauf ankommen. Gehe eh davon aus, daß das im 1. Anlauf nix wird wegen des Fahrwerks und des Lenkrads.

  • Der Wischer wurde richtig entfernt, also inkl. Antrieb und Motor. Von außen ist das Loch in der Scheibe durch eine flache schwarze Plastikkappe abgedeckt.

    Wenn es so gemacht wurde dann ist das kein Problem.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Schönes Auto... Gute Basis um wieder was ordentliches strassentaugliches auf die Räder zu stellen...

    Käfig, sitze und Lenkrad wären jetzt so auch nicht meins....

    Fahrwerk wäre mal interessant was da drinn steckt?!

    Ich vermute mal irgendwas was mal fürn Golf 3 oder Corsa gedacht war... Sollen ja mit leichter Modifikation im Swift passen.

    Bin gespannt was noch kommt...

    Achja.... Heckwischer Schalter sollte vorm TÜV raus....

  • Heckwischer ist kein Problem beim TÜV, wenn nach Ausbau keine scharfen Kanten / Wellen rausgucken.


    Nico das ändert sich alle paar Jahre. Früher war es relevant, ob es im Rahmen der Betriebserlaubnis auch ein Modell ohne Wischer gibt ... heute ist es mehr oder weniger egal, wenn das Auto zwei Außenspiegel hat.

    Meine Suzukis:
    seit 2011 93er Suzuki Swift 1.3 GTi: Heigo Überrollkäfig, Sparco Vollschalensitze, 195/45R15, K-Sport Gewindefahrwerk, Sportlenkrad, Domstreben ...

    seit 2014 93er Suzuki Swift 1.3 Cabrio GTi: Eibach Federn,195/45R15, Stahlflexbremsschläuche ...


    2013 - 16 Suzuki SX4 1.6 City+ Bj. 2013 | 2009 - 10 Suzuki Swift 1.0 GLS Bj. 1996 | 2007 - 10 Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS limited Bj. 2007 | 1997 - 2004 Suzuki Swift 1.3GS Bj. 1994