Radio Lautsprecher Verstärker

  • Hallo,

    am Freitag bekommen wir unseren Swift SVHS Comfort+. Soweit so gut.

    Die Lautsprecher auszuwechseln und Türen dämmen dürfte kein Problem sein, aber wie sieht es mit einer neuen HU und einem Verstärker aus?

    Oder hat das eingebaute Radio, Cinch Vorverstärkerausgänge? Nach dem, was ich bisher im Netz gefunden habe, eher nicht.

    Passt eine 2-DIN HU?

    Irgendwie scheint in dem Auto noch niemand die Anlage gewechselt zu haben und wenn gewechselt, keine Nachricht im Netz hinterlassen.

  • Klar, die Karre ist noch zu neu. außerdem ist das System, das verbaut ist nicht so schlecht , habe es im S-Cross.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Ohne passende Blende wird da kein Universal 2DIN reinpassen. Aber abgesehen davon, Du hast den Comfort+ mit Navi und allen drum und dran.... Warum rausschmeißen? Wenn Du einen Verstärker anschließen willst, nimm doch einfach den High-Level-Ausgang der Lautsprecher fürs Frontsystem und koppel da ne zweite Endstufe via Low-Level oder Cinch für den Subwoofer,


    Wär doch sonst verbranntes Geld.

    In diesem Sinne,


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

  • Warum rausschmeißen?

    Die eingebaute HU wird wohl eher keine Laufzeitkorrektur haben.

    Das mit dem dem Lautsprecherausgang war ein guter Hinweis, habe nicht mehr dran gedacht, dass das so ja auch geht.

    Nach ein bisschen googelei bin ich dann auf DSPs gestoßen, damit wäre dann die Laufzeitkorrektur kein Problem mehr.

    Als erstes werde ich mir dann mal das Frontsystem vornehmen, Türen dämmen und die normale HU nutzen.

    Als allererstes muss die Karre aber mal vor dem Haus stehen. ;-)


    Edith fällt gerade ein, dass die Lautsprecherausgänge eher verzerren, als ein richtiger Vorverstärkerausgang...

    Mal sehen, die Zeit wird es weisen.

  • Klemm Dir so einen kleinen Axton DSP-Verstärker zwischen. Reicht locker fürs Front-System und Du hast einen Cinch-Ausgang für spätere Nachrüstungen dabei. Wir haben das hier mal in einen Tucson eigebaut, nachdem im Hyundai Forum alle begeistert davon waren. Einwandfrei.

    In diesem Sinne,


    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

  • Ja feini! Wer hätte gedacht, dass man hier ein wenig Audiophileres zu sehen bekommt, das erfreut mein SQPL-Herz doch gleich um Welten :)


    Die Werkströten sind tatsächlich schrecklich und bisher auch mein einziger, wirklich großer Kritikpunkt am neuen Swift, den ich seit Dienstag habe.

    Kannst du mir verraten, wo du mit dem Strom in den Innenraum gegangen bist? Oder hast du die Audison von intern versorgt? "Etwas" mehr Bums

    wollte ich dann doch haben (wie gesagt, SQPL ^^) und noch habe ich mir keine genaueren Gedanken über die Kabelführung gemacht. Da ich keinen

    Automatik habe, wird sicherlich irgendwo Platz in der Spritzwand sein, um mit nem max. 35mm² durchzukommen.


    Allerdings graut's mir etwas vorm Dämmen und dem generellen HiFi-Verbau. Will den Swift ja ungern schwerer machen, sonst verspielt er ja sein

    tolles Leistungsgewicht.


    Muss mir nun erstmal deinen Link anschauen und "gefolgt" bin ich dir nun auch :) Darf ich fragen, wo du herkommst?


    Liebe Grüße eines Gleichgesinnten aus Mittelhessen.


    EDIT:

    Ach, ein Link zu den Fuzzis, es wird ja immer besser ^^

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • zickzack hat tatsächlich sehr gute Vorarbeit geleistet. Ich werde mich nochmals um Möglichkeiten bemühen, MDF-Ringe,

    Hochtönerbefestigungen und vor Allem Stromkabeldurchführungen "ohne" Bohrarbeiten zu suchen. Bin da immer etwas

    pingelig, was Rostvorsorge angeht (bzw. werde ich mir keine Schrauben in die A-Säule jagen ^^). Beim Fortissimo ist der

    gute Stephan ebenfalls blendend aufgehoben und da er im Klangfuzziforum angemeldet ist, scheint er auch tatsächlich

    etwas mehr Wert auf eine ausgewogene Mischung aus Klang, Pegel und Kaufpreis bzw. Einbauaufwand zu setzen, supi!


    Für alle, die einfach nur online bestellen wollen und wissen, was sie vorhaben, hätte ich aber ebenfalls eine gute Anlaufstelle,

    da würde ich Just Sound in Saulheim (bei Mainz) wärmstens empfehlen, da kenne ich den Geschäftsführer privat und seine

    "linke Hand" ist praktisch mein bester Freund (und ja, wir alle kennen uns schon seit Jahren durch's HiFi-Hobby ^^).


    Eventuell werde ich bei den Tiefmitteltönern jedoch wieder einen etwas unkonventionelleren Weg gehen:

    die allseits verpöhnten Fußraumgehäuse. Ich habe bemerkt, dass im Swift vor dem Fahrersitz massenhaft Platz ist, sowohl

    nach vorn zur Pedalerie hin, als auch nach oben hin zur Sitzfläche. Allerdings müssten diese Fußraumgehäuse bombastisch

    befestigt werden, im kleinen Swift herrschen ja, wenn man's drauf anlegt, echt fieße Querbeschleunigungen :)


    Akustisch ist die Methode, einen Lautsprecher vor der Hörposition gerade nach oben spielen zu lassen, jedoch nicht von

    schlechten Eltern. Das kann, je nach Auto, hervorragend funktionieren. Der Hochtöner ist hierbei aber keinesfalls zu

    verachten. Ich werde mal schauen, wie viel Platz im Spiegeldreieck beim Original-HT ist. So, wie es jetzt scheint, strahlt der

    wohl schräg nach unten ab, was die extrem tiefe Bühne im Auto erklären würde. Entweder, man winkelt da intern was an,

    oder aber er muss tatsächlich ausgelagert werden (was ich schade fänd, da ich nicht unbedingt einen Hochtöner im Sichtfeld

    nach vorn haben will).

    Seit 2018-10-16: Suzuki Swift Sport in Burning Red Pearl Metallic

    Spritmonitor - 5,6 Liter :)

    -

    Universal Frequencies - resonate inside of me

    Try to take you for a Ride - here across the Galaxy

    © 2001 by Bass Mekanik

  • Hallo zusammen, ich hätte noch eine kleine Frage zu deiner Installation, da ich sonst keine Einbauten gefunden habe, hoffe du kannst mir helfen.

    Ich würde auch gerne 160er oder 165er Boxen verbauen. Muss man die Adapter selber herstellen aus Holz oder hast du die irgendwo fertig gekauft?
    Und noch etwas, weiß jemand wieviel Leistung das Radio bringt? Würde für den Anfang erst mal nur die Boxen vorne tauschen und die Türen Dämmen. Dachte so an die Eton POW 160 Compression oder Eton POW 172 Compression.

  • Ich habe gerade einen Swift 1.0 Boosterjet Hybrid hier.


    Was mir aufgefallen ist, dass sich der Sound doch ganz ordentlich anhört sofern man leise hört. Macht man lauter fängt es sofort das Schrabbeln an.


    Wie sieht es aus, wenn man die Lautsprecher gegen gute tauscht ohne die Türen zu dämmen? Hat das schon wer probiert?


    Ich habe bei mir im SSS NZ alles original gelassen bis auf das Radio und eine Basskiste im Kofferraum und habe bisher keine Wünsche gehabt die Lautsprecher der Türen zu ersetzen bzw. die Türen zu dämmen...


    Ich will auch nicht unnötig viel Gewicht rein bringen, denn ich bin schon schwer genug :)

  • Muss man die Adapter selber herstellen aus Holz oder hast du die irgendwo fertig gekauft?

    Und noch etwas, weiß jemand wieviel Leistung das Radio bringt? Würde für den Anfang erst mal nur die Boxen vorne tauschen und die Türen Dämmen. Dachte so an die Eton POW 160 Compression oder Eton POW 172 Compression.

    Müssen muss man gar nichts. ;-)
    Ich habe sie aus 19er MDF selber gemacht. Die Befestigung muss einfach stabil und dicht sein.

    Die Leistung vom Radio dürfte im selben Bereich liegen, wie bei den meisten Autoradios. 12-15 Watt pro Kanal.

  • Danke dir.

    Kann ich die Boxen erst mal einbauen und testen oder gibt das Radio über kurz oder lang bei den Boxen den Geist auf?
    Wenn die Leistung nicht passt, muss ich halt noch einen Vorverstärker einbauen, habe aber eigentlich wenig Lust und Zeit die ganzen Kabel einzuziehen.

  • Nennt sich clipping. Also wenn der Tiefton weg bleibt und es kratzt dreh die Lautstärke wieder runter. https://de.m.wikipedia.org/wik…euern_(Signalverarbeitung)


    Klar kannst du erstmal die Boxen ohne Dämmung einbauen, ich würde aber direkt Dämmen. Alubutyl und Schaumstoff (Mit geschlossenen Poren). Und wenn du einmal anfängst kannst du nicht aufhören, bei mir klappern die Fensterheberschalter, also wird im Sommer die Tvk gedämmt.


    Und du hast direkt den "Mercedestür Effekt". Wenn ich hinten die Türen zu mache muss ich die immer zuschlagen, vorne nur antippen.