Radio Lautsprecher Verstärker

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Den selben Effekt hab ich auch mit meinem Funkgerät daß ich im Auto verbaut hab, aber das sind bei mir nur 3-4 Sekunden nach dem ausschalten, nicht so lange wie bei dir.

    Danke für dein Feedback! Ich werde Rücksprache mit Axton halten, ob sich das Verhalten ändern lässt. Schlimm ist das ja jetzt nicht, viel halt sofort auf.

  • Hi, wie hast du denn den Verstärker an den ISO-Adapter angeschlossen? Einen ISO-Stecker dazwischen gesteckt oder hast du die Kabel ein Stück abisoliert und die Kabel zum Verstärker angelötet? Falls es ein Stecker ist sind manchmal Dauer- und Zündplus vertauscht.

    Wenn es in dem Verstärker ein PowerCap (Kondensator) gibt sollte der eigentlich auf der Dauerplus-Seite sein. Aber wenn das vertauscht ist würde es erkären warum dein Radio noch von dem Kondensator versorgt wird.


    Wie bist du sonst zufrieden mit dem Verstärker? Du hast ja auch die Eton 160.2

    Holt der nochmal mehr raus? Die Etons ohne Verstärker klingen bei Vernünftiger Dämmung und Einstellung am Radio ja schon wie ein mittelgroßer Subwoofer :)

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Ich hab diesen Adapter verwendet

    Watermark WM-1412 Radio Adapter für FIAT Opel Honda Suzuki Parrot Freisprecheinrichtung ISO Radiokabel Adapterkabel https://www.amazon.de/dp/B01C4…_r_cp_api_i_eW59EbXSQDKGR


    Das bei der Endstufe beiliegende Kabel hab ich dann einfach anstecken können.


    Da alles (soweit) korrekt schaltet, geh ich nicht von einem Kabeldreher aus. Hab mich mit dem Video trotzdem mal an Axton gewandt, mal schauen was die sagen.


    Die Endstufe holt mehr Kontrolle in den Bassbereich, es klingt straffer. Mehr Lautstärke ist ebenfalls möglich.

    Größter Pluspunkt ist halt, das man alle Lautsprecher in Phase bringen kann. Für vorne natürlich nicht perfekt, da Hoch und Tiefton Passiv gefiltert sind, aber das Hecksystem lässt sich so wunderbar mit integrieren, was für mehr Power im Bassbereich sorgt. Viel mehr hört man von hinten ja eh nicht. ?


    Das Klanggeschehen ist jetzt endlich mal auf dem Armaturenbrett vor mir und nicht irgendwo in der Fahrgastzelle. Das war auch mein Hauptziel.


    Da ich teils aber schon recht laut höre, kommen die 16er in den Türen schon manchmal ins Schwitzen (Fullrange). Deshalb hab ich jetzt allen Lautsprechern einen HPF bei 32Hz 18dB/Okt. gegeben. Das passt für meine Musik die ich da so lausche noch ganz gut und entlastet ein wenig.

  • Okay bin gespannt was Axton dazu sagt. Auch das knallen der Lautsprecher wenn du die Zündung ausmachst (eine Rückkopplung?) finde ich merkwürdig.


    An sich klingt alles zu dem Verstärker schon mal ganz gut und interessant :)

    Für extremen Basspegel hätte ich ja noch meinen Subwoofer. Beim normalen und lauteren hören vermisse ich ihn mit den Etons aber schon mal nicht mehr :)

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Auch das knallen der Lautsprecher wenn du die Zündung ausmachst (eine Rückkopplung?) finde ich merkwürdig.

    Ja, das wäre noch zu klären. Die Endstufe geht in dem Moment aus wo ich den Knopf drücke. Vielleicht sitzt doch eine Ader falsch.

    Ich häng mich morgen mal mit dem Multimeter dran, vielleicht komm ich dem ganzen ja schon auf die Spur.

  • Es kann sein dass Klemme 15 und 30 getauscht werden muss. Dauer +und geschaltetes +.

    Das ist meist ein rotes und gelbes Kabel.

    Deswegen kenn ich auch nur Stecker wo dies schon vorgesehen ist.

    Siehe hier

    https://www.amazon.de/Radio-Ad…fRID=SAQFYPEY60QV1MCY5KX4

    Da sind Klemmhülsen im Kabel.

    Ich vermute dass der Anschluss zum Verstärker richtig ist aber das Kabel zum Radio verdreht ist. Da aber bei den heutigen Systemen das Radio fest im Bordsystem integriert ist ,wird ein Steuergerät dir die Spannung nach einiger Zeit weg nehmen.

  • Es kann sein dass Klemme 15 und 30 getauscht werden muss. Dauer +und geschaltetes +.

    Das ist meist ein rotes und gelbes Kabel.

    Deswegen kenn ich auch nur Stecker wo dies schon vorgesehen ist.

    Ich vermute dass der Anschluss zum Verstärker richtig ist aber das Kabel zum Radio verdreht ist. Da aber bei den heutigen Systemen das Radio fest im Bordsystem integriert ist ,wird ein Steuergerät dir die Spannung nach einiger Zeit weg nehmen.

    Wenn die vertauscht wären, dürfte das Radio aber bei jedem Starten des Wagens nach dem Pin Code fragen. Die Musik spielt auch an der letzten Position weiter. Das dürfte mit vertauschten Kabeln doch so nicht der Fall sein? ?

  • So war es bei den alten Radios und bei Umbauten.

    Heute sind die ja auch anzeigen von Bord-internen Informationen und bekommen zusätzlich Spannung von Steuergeräten.

    Bei meinem Schwiegersohn sein Golf 7 war das "Radio"defekt. Da ist das ganze Auto nur noch im Notprogramm gelaufen.

    Meine Aussage, zum verdrehten Anschluss, soll auch nicht als verbindlich gedacht sein. Der Fehler deutet aber darauf hin, zumal es vor dem Umbau ja richtig funktionierte.

  • Das bestätigt meinen Beitrag #323 :)

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Nippon dann weißt du jetzt aber wenigstens wie du dein Problem beheben kannst.

    Defekte Sicherung austauschen und am ISO-Stecker vom Verstärker Dauer- und Zündplus tauschen. Da sind ja extra Rundstecker dafür dran. Dann sollte wieder alles sauber laufen :)


    Externe Stromversorgung solltest du wie du sagst auch von der Batterie ziehen und direkt nach der Batterie absichern.

    Die Werte scheinen mir aber nicht zu passen. Wenn der Verstärker mit 7,5 A angegeben ist sind das selbst bei 14,4 Volt nur 108 Watt. Bei 4 Kanälen wären das pro Kanal nur 27 Watt :/ Bei 12 Volt noch weniger.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Nippon dann weißt du jetzt aber wenigstens wie du dein Problem beheben kannst.

    Defekte Sicherung austauschen und am ISO-Stecker vom Verstärker Dauer- und Zündplus tauschen. Da sind ja extra Rundstecker dafür dran. Dann sollte wieder alles sauber laufen :)


    Externe Stromversorgung solltest du wie du sagst auch von der Batterie ziehen und direkt nach der Batterie absichern.

    Die Werte scheinen mir aber nicht zu passen. Wenn der Verstärker mit 7,5 A angegeben ist sind das selbst bei 14,4 Volt nur 108 Watt. Bei 4 Kanälen wären das pro Kanal nur 27 Watt :/ Bei 12 Volt noch weniger.

    Sorry, hab meinen Beitrag gelöscht, da waren Fehler drin, die ich so nicht stehen lassen wollte. Den ISO Adapter hab ich jetzt auf beiden Seiten umgesteckt, jetzt misst sich auch alles einwandfrei durch. Das Umstecken des Verstärker Kabelbaums brachte da einen Fehler mit rein, weil der Adapter vorne noch nicht passte. Da musste die Sicherung kommen. Gut, das ich gemessen habe. ;-)

    Die Verstärkerleistung ist begrenzt bei der Versorgung über den Kabelbaum, erst bei zusätzlicher Stromversorgung geht da noch mehr. Der Kabelbaum, also die Plusleitung, ist mit 7,5A abgesichert. Die Endstufe selbst mit 20A meine ich, grad nicht zur Hand.

    Ich hoffe ich kann das Thema morgen endlich Abhaken und dem Bosch Radio geht es gut. Komisches Gefühl wenn das Display ausbleibt.

  • Abgegebene Leistung ist immer weniger als aufgenommene Leistung...

    Außerdem kommen bei den Lautsprecherausgängen keine 12V raus.

    Ich habe nie etwas anderes behauptet.

    Die 12 Volt waren auf den Eingang (Batteriespannung) bezogen.

    Ich formuliere es nochmal anders.

    Über die 7,5A Sicherung können selbst bei 14,4 Volt Ladestrom nicht mehr als 108 Watt in den Verstärker rein gehen und somit auch nicht mehr als insgesamt 108 Watt rauskommen. Bei vier Kanälen macht das ein Maximum von 27 Watt pro Kanal. Eher weniger weil man ja noch Verluste einrechnen muss.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Über die 7,5A Sicherung können selbst bei 14,4 Volt Ladestrom nicht mehr als 108 Watt in den Verstärker rein gehen und somit auch nicht mehr als insgesamt 108 Watt rauskommen. Bei vier Kanälen macht das ein Maximum von 27 Watt pro Kanal. Eher weniger weil man ja noch Verluste einrechnen muss.

    Stimmt schon, die Angabe von Axton liegt bei 4 x 50Watt Output, mit zusätzlicher Stromversorgung 4 x 76Watt. Die Maximale Stromaufnahme liegt bei 20A.
    Die angeblichen 4 x 50Watt sind allerdings deutlich mehr als das was vom Radio kommt, soviel kann ich sagen. :D

    Rechnerisch gehts nicht auf und einen Wirkungsgrad über 100% wird bei Axton wohl auch niemandem gelungen sein. Aber die Werte sind egal, schau dir das kleine Kästchen und die Möglichkeiten an. Für normale 16er Compo Systeme mit Highpass und separatem Aktivsub, geht da schon so einiges. Alle anderen kaufen dann eben die fetten Kisten, der Markt ist voll davon. ;-)

  • 4*50wRMS sind Super Werte. Viel mehr wird eh nicht gehen da original nur so 0.75 bis 1 er Kabel verlegt sind.

    Kann sein das du garnicht voll aufdrehen kannst ohne das der Verstärker reduziert.


    Bitte schau nach deinem Nummernschild. Es gibt nichts schlimmeres als das Brr brr brr

    Wenn man an den B Corsas vorbei geht.

  • Bitte schau nach deinem Nummernschild. Es gibt nichts schlimmeres als das Brr brr brr

    Wenn man an den B Corsas vorbei geht.

    Das sitzt beim Swift unten in der Stoßstange und da vibriert zum Glück nichts ^^

    Die B Corsas haben das Nummernschild auf der Heckklappe und da macht es brr brr :D

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • So, Sicherung getauscht, Kabelbaum + Endstufe wieder rein. Läuft perfekt. Der Fehler ist weg und die Endstufe schaltet sauber ab nach einer gewissen Zeit.

    Vielen Dank an alle Helfenden hier! :) Mir fällt ein Stein vom Herzen. Die wilde Car-Hifi Zeit ist bei mir schon 16 Jahre her, die Thematik immer noch die selbe wir mir scheint. ;-)

    Für die Nachahmer unter euch, siehe Bild, dann klappts auch mit dem AXTON A590DSP im Suzuki Swift. Die Kontakte lassen sich mit einer Büroklammer und einer Pinzette recht schnell lösen, kurz die Haken wieder zurückgebogen und umgesteckt. Am AXTON Kabelbaum muss nichts verändert werden, Gelb auf Gelb kann gesteckt bleiben.

  • So, Sicherung getauscht, Kabelbaum + Endstufe wieder rein. Läuft perfekt. Der Fehler ist weg und die Endstufe schaltet sauber ab nach einer gewissen Zeit.

    Vielen Dank an alle Helfenden hier! :) Mir fällt ein Stein vom Herzen. Die wilde Car-Hifi Zeit ist bei mir schon 16 Jahre her, die Thematik immer noch die selbe wir mir scheint. ;-)

    Für die Nachahmer unter euch, siehe Bild, dann klappts auch mit dem AXTON A590DSP im Suzuki Swift. Die Kontakte lassen sich mit einer Büroklammer und einer Pinzette recht schnell lösen, kurz die Haken wieder zurückgebogen und umgesteckt. Am AXTON Kabelbaum muss nichts verändert werden, Gelb auf Gelb kann gesteckt bleiben.

    Freut mich das es läuft! Das Knallen beim ausschalten ist jetzt auch weg oder?


    Wenn man den Car-HiFi-Foren glauben schenken darf klingen die Eton POW bereits mit 30 Watt am besten. Alles darüber beeinflusst den Klang nicht mehr stark.

    Die OEM-Autoradios liefern bekanntermaßen 15-20W deshalb sind diese kleinen ISO-Verstärker perfekt als ordentliches Upgrade geeignet weil sie für relativ wenig Geld den besten Klang bei etwa 30W aus den POW rausholen.

    Klar kann man sich auch einen fetten 4x100W Verstärker einbauen, aber dann sollte man andere Lautsprecher nehmen um das auch effektiv zu nutzen.

    Wenn man keine DSP-Funktionen braucht ist ein Geheimtipp für die Eton POW der Verstärker von Audio System CO 35.4

    Mit 4x35W RMS und aktuell nur 74€ holt der bereits das Maximum an Klang raus und wird überall hoch gelobt.


    Jetzt überlege ich mir noch ob ich einen Verstärker brauche, ob ein normaler Verstärker reicht, oder ob es ein DSP sein muss :/

    Mir haben die Eton bei niedrigem Lautstärkepegel zu wenig Bass. Bei mittlerer und hoher Lautstärke klingen sie sehr geil aber die Höhen sind mir dann trotz -3db zu präsent. Ein einstellbares DSP wäre da natürlich schon geil ^^ Der Axton A540DSP mit seinen 4x32W RMS würde theoretisch auch schon ausreichen.


    Bin auf deinen ausführlichen Erfahrungsbericht vom A590DSP gespannt :)

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018