Neue Besitzer

  • mein Bordcomputer zeigt locker 0,5 l/100 km zu wenig an, aber die Diskussion hatten wir hier ja schon in einem anderen Thread.

    _luso_ , einfach mal suchen.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Lustigerweise zeigt der Swift meiner Eltern 0.5 zuviel, meiner 0.5 zu wenig. Beides NZ Sport :D Aber mit der Zeit weiß man ja was die Anzeige bei normaler Fahrt zeigt und kann die Ausreisser nach oben/unten für sich bestimmen.

  • Wie gesagt zeigt meiner mind. einen Liter Verbrauch weniger an als wirklich verbraucht.


    Aber nach diesen ganzen Anzeigen, die bei mir eh nicht stimmen, fahre ich nicht. Ich schaue immer wie weit ich gefahren bin und weiß so, wie viele Kilometer noch ca. fahrbar sind.


    Selbst meine Tankanzeige stimmt nicht mal Ansatzweise.


    Mit der ersten Hälfte vom Tank fahre ich gute 400km, laut Anzeige, für die andere Hälfte benötige ich dann nur 150 bis 200km ;)


    Drehzahlmesser und Uhr zeigen, glaube ich, richtig an ;)


    Grüße

  • Hey und guten morgen,

    Bin seit letzter Woche im Besitz eine SSS mit 100kw Bj 2017.bekommen habe ich den Wagen mit 30t.

    Ich weiss die Frage ist etwas blöde aber laut meiner Anzeige fordert der Wagen immer, sehr früh hochgeschaltet zu werden, so bei etwa 1500U,

    Kenne das sonst nur vom Diesel mit dieser Anzeige zum umschalten. Sodas ich dann immer etwas untertourig fahren würde. Ist das ein unverbindliche Vorschlag von der auto Elektronik oder ist das normal?irritiert etwas und verunsichert auch, fährt doch niemand ein 'sport' auto unter 4tU?Habe leider auch das erste mal einen Benziner mit dieser Leistung. Bin sonst immer dreizylinder gefahren. Das ich mich noch informieren muss ist klar aber das juckt mich gerade am meisten. Ich möchte wenn es geht auch eher mit wenig Verbrauch fahren im alltag, trotzdem will ich, dass es dem Motor getriebe etc dabei gut geht.

    War am Wochenende in Ostfriesland. Fand das ich im Stadtverkehr mehr verbraucht habe als auf der Bahn. Kann mich aber auch irren.

    Also insgesamt ist der Verbrauch schon krass... Aber geil fährt sich die Kiste schon. Werde auch bei Ausflügen dafür sorgen das er höhere Drehzahlen bekommt. Brauch dringend Tipps und Erfahrungswerte. Bitte nicht moppern, warum man sich ein Auto kauft, welches man nicht kennt aber ich brauchte gerade zeitnah was neues, bzw ein 'richtiges' Auto.

    BTW Der Verkäufer meinte dass der Wagen in der Vergangenheit Probleme bzw Fehlermeldungen hatte mit dem reifendrucksensor. Kennt jemand das?

    Ist es evtl ratsam mal bei einem Suzuki Händler vorbeizuschauen und sich den mal von Grund auf erklären zu lassen? Sind mir alles gerade auch zuviel Knöpfe/schalter, habe keine Bedienungsanleitung dafür bekommen. :rolleyes:ich fuhr vorher für ein Jahr einen citroen c2 2004, und einen Kia ceed cr Diesel von 2011.

    Also liegen schon Welten dazwischen.

    Hoffe jemand liest das und kann mir ein bisschen was zu meinem süßen sagen, auch bezüglich Krankheiten oder marotten die dieses Auto hat, gerne technische Details, bin selbst industriemechanikerin also verstehen klappt besser wenn ich die materie dahinter vor Augen habe. und ob ich den vllt schon vom Vorbesitzer kaputt geheizt bekommen habe(geht sowas.?). Wagen ist optisch wie neu. Vorbesitzer fuhr in zwei einhalb Jahre wie gesagt 30tkm.

    Auf Wunsch stelle ich gerne Fotos rein.

    Für entsprechende informative links zu Artikeln oder YT Videos bin ich auch dankbar. Lg:)

  • Die Anzeige ist eine unverbindliche Schaltempfehlung. Seit einiger Zeit von der EU vorgeschrieben um den Verbrauch zu optimieren. Fahren darfst du natürlich wie du willst.


    Fehlermeldungen von Reifendrucksensoren können unterschiedliche Ursachen haben. Meist weil einfach zu wenig Luft drin ist. Empfohlenen Luftdruck kannst du bei geöffneter Tür in der nähe des Schlosshakens ablesen.


    Ab und zu kommt es auch mal vor das nachdem Reifenwechsel die Sensoren Probleme haben sich Automatisch anzulernen. Zubehörsensoren können auch Probleme machen.


    Als 2017er dürfest du einen der letzten 1,6er Sport haben. Normal ein Problemloses Auto. Bremsen gammeln mal fest aber mehr ist mir nicht bekannt.

  • ... wer sportlich fahren will, muss die Schaltanzeige ignorieren. Darf sich dann aber nicht über den Verbrauch aufregen. Suzuki hat alle Typen der letzten Baujahre extrem auf Sparen getrimmt. Beides gleichzeitig - sparsam und sportlich geht nicht.

    Ich verstehe sowieso nicht, wieso man im SSS so ein Anzeige verbaut hat - wenn, dann hätte das umschaltbar sein müssen - Eco/Sport.

  • Du kannst nein du musst die Schaltanzeige sogar ignorieren. Allein dadurch, dass die Schaltempfehlung keine Infos bekommt über Beladung des Kfz oder über das Gefälle, macht sie nur einen einzigen Sinn: sie erfüllt die dämlichen EU Vorgaben, die sich irgendein Schreibtischtäter ausgedacht hat.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Mach mal den Reifendruck vorne/hinten 2,5 bar. Damit fährste relativ gut was komfort als auch verbrauch angeht. Damit dürfte auch das Problem mit den Reifendrucksensoren theoretisch behoben sein. Was natürlich sein kann das in den Sensoren die Batterie zur Neige geht dann brauchst du wohl neue. Aber das kann jeder gute Händler bzw Reifenheini beurteilen. Verbrauch ist wenn du auf der AB nicht schneller wie 120 fährst eigentlich 6,5 - 7 L. Wenn du heizt kann es auch mal auf 8 Liter hochgehn. Aber an den BC würd ich sowieso nicht glauben was der anzeigt. Lieber die alte Methode mit den gefahrenen Kilometern durch die getankten Liter. Das ist genauer...