Anschaffungspreis SSS/ Preisunterschiede

  • Hallo,


    denke auch, dass es in naher Zukunft bei einem einfachen 12 V Hybrid System bleibt. Kommt ja anscheinend von Toyota.

    Suzuki ist ja auch nicht der größte Autobauer und sucht Partner. Früher VW, jetzt scheint es Toyota zu werden.

    Man darf auch nicht vergessen, dass Suzuki, nach eigenen Angaben "Weltautos" baut. Also Autos, die auf der ganzen Welt funktionieren. Deshalb steht ja auch die neueste Technik nicht unbedingt im Vordergrund.

    Suzuki verkauft ja auch hauptsächlich nach Japan, China, Pakistan, Indonesien etc.

    In den letzten Ländern stehen wahrscheinlich noch nicht so viele elektrische Ladesäulen ;)

    In Deutschland hat Suzuki mit allen Modellen einen Marktanteil von 0,7 %.

    Sorry, a bissal ausgeholt.


    Zum Kaufpreis.

    Natürlich steht der Kaufpreis im Vordergrund und man vergleicht auch.

    Nur würde ich wegen ein paar 100 Euro da kaufen, wo ich das beste Gefühl habe. Man fährt so ein Auto doch etwas länger.

    Wenn Du in Foren frägst, hier schon eine wohltuende Ausnahme, gibt es immer einen, der den Wagen günstiger kriegt.

    Mit Vollausstattung, 20 Jahren Garantie und einer 14 tägigen Kreuzfahrt ;)

    Andersrum, wenn Du den Wagen verkauft, warst Du immer zu billig.


    Schönen Gruß

    Peter

  • Soweit ich das bisher gelesen habe scheint das 48V Hybrid für den 1.4l Motor wohl schon sicher zu sein, auch für Vitara usw., auch braucht man dafür keine Ladesäulen, wobei in den Wachstumsmärkten wie Indien ja auch gar kein Sport angeboten wird.

    Naja, wir werden sehen. ;)

  • Hallo Simon84,


    kannst mit dem 48V System recht haben. Mal schauen, was die Kooperation mit Toyota bringt.

    Die Ladesäülen bezogen sich auf E-Autos von Suzuki. Was momentan anscheinend nicht geplant ist.


    Schönen Gruß

    Peter

  • Suzuki kündigt 48V K14D Boosterjet an.


    Was sich interessant anhört, statt Start-Stop hat er dann "Electric-motor-idling", es wird kein Benzin eingespritzt, sondern der Motor läuft durch den Generator weiter um Verzögerungen beim Anfahren zu vermeiden.


    Eine andere Formulierung ist auch interessant: "These models will directly replace the current 1.4-litre Boosterjet derivatives with manual transmission."

  • Speziell dieser Händler ist mit seinen Inseraten sehr "großzügig", soll heißen, da werden auch mal Fahrzeuge als "sofort verfügbar" inseriert, die erst vorbestellt sind oder aber erst bestellt werden müssen.

    Aber das ist bei vielen anderen Händler auch nicht anders,


    Gruß Micha

  • Naja, ne Tageszulassung vom Oktober und die Fahrgestellnummer im Kaufvertrag beruhigen da doch eher ;)


    Hab auch öfter welche zu ähnlichem Kurs gesehen, wo der Kommentar dann stand "Tageszulassung als Mietwagen". Da machen dann öfter mal die Zulassungsstellen Probleme bezüglich der TÜV-Fristen. Oder das Thema ReImport aus Ungarn, da kann man auch Glück oder Unglück haben, bezüglich der Garantie. Seit wir unsren Ibiza als ReImport geholt haben, hab ich da einiges gelernt (zum Glück nicht selbst betroffen gewesen).


    Deswegen bin ich bei dem gelandet. Und weil mein örtlicher Händler 20k€ haben wollte.

  • Dann sollte dein SSS ja innerhalb weniger Tage vor deiner Tür stehen, ansonsten erscheint mir das Preisgefälle beim SSS-Neuwagen doch ungewöhnlich hoch,


    Gruß Micha

  • Das ist genau der, die Anzeige hat er Montags abends vor Heiligabend wohl nicht mehr gelöscht. Gibt noch 2 rote und nen gelben scheinbar. Gibt ja aber noch mehr Händler die den Preis machen. Scheinbar werden die Preise jetzt besser, bevor im Frühling der Hybrid kommt.

    Da hab ich meinen 2018 auch gekauft, für 16800 aber ohne Tageszulassung.

  • Das mit Zulassung als selbstfahrer mietfahrzeug macht null Probleme! Einzig das du halt nur 1 Jahr TÜV hast! Hab nen MV agusta Vorführer gekauft da war es auch so. Hatte halt nur ein Jahr TÜV! Wenn der Händler das auf sich zulässt als Tageszulassung/Vorführer ist das halt so. Desweiteren sind die Preise von 165-178 normal je weiter Richtung Osten oder Norden desto günstiger. Hier in der Nähe von Frankfurt am Main kannste knicken einen für den Kurs zu bekommen. Da fährt man halt 3-4 Stunden zug für ne Ersparnisse von 800-1000 euro! Ich beobachte den Markt seit Anfang Dezember weil ich Mitte Januar kaufen will. Also 165 bzw 168 sind schon realistisch! Habe schon viel Kontakt mit Händlern gehabt bis auf einen waren die Preise alle richtig und auch die Fahrzeuge verfügbar. Denke also wenn's so weit ist werde ich nen gutes Angebot finden!

  • Guten Abend, ich war im Oktober 2019 auf der Suche. Meine Erfahrung war/ist, dass viele im Netz angebotenen Fahrzeuge gar nicht vorrätig sind. Ich war farblich auf grau eingeschossen, viele Angebote im Netz erwiesen sich als Lockangebote. Ein Händler im Ruhrgebiet teilte mir auf Nachfrage morgens mit, alles kein Problem, x-Anzahl auf Lager, Termin fest gemacht, mittags kam der Anruf alle grauen ausverkauft🥴. Diese Erfahrungen habe ich echt bei mehreren Händlern machen müssen.

    Bis ich dann letztendlich doch noch einen letzten grauen im Oktober in Beckum erstehen konnte. Dort war alles wie versprochen und konnte voller Freude vom Hof fahren.

  • Genauso war es bei mir auch, der Gipfel war telefonische Zusicherung, das das Fahrzeug auf dem Hof steht, was sich bei Aufsuchen des Händlers jedoch als "Irrtum" herausstellte.

    Das betraf Neuwagen, Vorführer und auch Tageszulassungen. War dann letztendlich gezwungen zu bestellen und musste 11 Wochen warten, obwohl zu diesem Zeitpunkt zig Fahrzeuge bei mobile als "sofort verfügbar" inseriert waren,


    Gruß Micha