K-Sport Gewindefahrwerk mit TÜV

  • Moin zusammen, jetzt kurz vor dem Saisonstart wollte ich euch mal schnell informieren das

    K - Sport das Steet Gewindefahrwerk auch bald mit TÜV anbieten wird.

    Ich habe es seit ca 3 Wochen verbaut und am 20.3 bin ich dort Vorort um alle Daten aufzunehmen um ein korrektes Gutachten zu erstellen.


    Es ist in 36 Stufen härteverstellbar und durch die Möglichkeit die Stoßdämpfer in der Länge zu verstellen ist es auch in tiefer Einstellung gut fahrbar. Denn man fährt nicht auf den Begrenzern herum.

    Sturz lässt sich auf der Vorderachse über ein Langloch bis hin zu - 3Grad


    Zum testen hab ich die tiefest Einstellung gewählt die auch noch eine gewisse Restfedervorspannung hat. Da kam ich auf eine ca. Bodenfreiheit von 4cm.


    Momentan fahre ich in der Tiefe an der ich zur Unterfahrabdeckung zwischen 8-9cm habe aber leider nicht exakt gemessen. Entgültige Tiefe bzw Höhe wird am 20.3 bestimmt.


    Aktuell ist es vom Aufbau so das es mit einstellbaren koppelstangen verbaut werden muss, ob das später so kommt oder noch eine andere Montagevariante kommt für die orginal Koppelstangen kann ich derzeit nicht sagen.


    Aber mein Fazit bisher. Mit dem Fahrwerk fühlt sich der Swift sehr erwachsen an, kein gewackel und kein geschauckel mehr aber nicht so hart das es einem die Bandscheiben raus haut. Ich bin wirklich begeistert.


    Ich halte euch aber da gerne auf dem laufenden wenn es erwünscht ist.


    Grüße Andreas


    PS.: zur härte mit den 18" kann ich noch nichts sagen. Die habe ich nur Probegesteckt um die Freihändigkeit zu testen (8x18 et45 und 0,5grad Sturz vorne kein Problem

  • Nein aber ich geh davon aus das es zwischen 1200-1400 liegen wird. Je nachdem ob mit den Koppelstangen oder einem Ring der aufs gewinde geschraubt wird an dem man die orginale Koppelstangen befestigt....


    Letzteres hatte ich am Yaris TS und fand es weniger gut. Denke aber es werden sie einstellbaren Koppelstangen. Denn das ist der Hauptvorteil zum ST / KW.... Die Aufnahme ist 8cm tiefer wodurch die Schraubmöglichkeit am Gewinde viel flexibler geworden ist.

  • Was für die Komortfraktion sicher auch interessant ist: Wie viel Fahrkomfort bekommt man im Vergleich zum Serienfahrwerk hin bei moderater Tieferlegung. Und wie verändert sich das Fahrverhalten dabei. Miese Strassen ahoi...

  • Was für die Komortfraktion sicher auch interessant ist: Wie viel Fahrkomfort bekommt man im Vergleich zum Serienfahrwerk hin bei moderater Tieferlegung. Und wie verändert sich das Fahrverhalten dabei. Miese Strassen ahoi...

    Der Vorteil ist ja bei der Geschichte das du ja die Höhe im Grunde über die Dämpferlänge vorgibt. Somit ist die Federvorspannung und der Arbeitsbereich des Dämpfer immer im optimalen Bereich.

    Vom Gefühl her würde ich das jetzt so beschreiben. Fahrgefühl ist deutlich frischer und zackiger als das Serien Fahrwerk. Es fühlt sich an als wäre es tatsächlich ein anderer Wagen. Aktuell auf 205 45 17 und mit der von K-Sport vorgesehen Grundeinstellung ist man schon auf der härteren Seite des Lebens unterwegs. Ich würde wohl als Vergleich nen Golf Gti mit verstellbaren Dämpfern in Stellung performance heranziehen. Irgendwas zwischen dem Gti und i30n auf der harten Stufe. Allerdings hab ich vorne nur 6 von 36 Klicks offen und hinten 9 vom 36 (6/9 von maximal hart in Richtung weich geöffnet) ... Und ich empfinde es jetzt nicht als Brett hart auch bei miesen Straßen. Klar Schlaglöcher sind nie angenehm und das Gefühl ist auch immer subjektiv. Das empfindet nunmal jeder anders. Aber ich denke mit den 215 35 18 werde ich die Dämpfer sicher weicher stellen. Das geht auch total fix von oben über die Dome vorne und hinten auch. Denke alle Dämpfer hast du in 2min verstellt.

  • Da Zug- und Druckstufe nicht getrennt einstellbar sind, ist der Anwendungsbereich etwas eingeschränkt. Das betrifft auch die Fraktion, die auf schlechten Straßen erträglichen Restkomfort brauchen, dafür wird die Zugstufe vorn und hinten reduziert und um trotzdem kein schwammiges Auto fahren zu müssen, wird mit ausreichend harter Lowspeed Druckstufe entgegengewirkt.

    https://www.racecarsuspension.…4mpfer-stossd%C3%A4mpfer/


    Das K-Sport-Fahrwerk sieht sehr gut aus.

  • Da Zug- und Druckstufe nicht getrennt einstellbar sind, ist der Anwendungsbereich etwas eingeschränkt. Das betrifft auch die Fraktion, die auf schlechten Straßen erträglichen Restkomfort brauchen, dafür wird die Zugstufe vorn und hinten reduziert und um trotzdem kein schwammiges Auto fahren zu müssen, wird mit ausreichend harter Lowspeed Druckstufe entgegengewirkt.

    https://www.racecarsuspension.…4mpfer-stossd%C3%A4mpfer/


    Das K-Sport-Fahrwerk sieht sehr gut aus.

    Hast du völlig recht nur sind wir ehrlich m.. Die meisten wissen eh nicht was sie da wirklich einstellen. Da ist die einfache Möglichkeit für den ambitionierten Otto Normalo wohl die bessere Eigenschaft. Wenn du halt bei Zug und Druckstufe nicht weißt was du tust kannst dir halt echt fies das fahrverhalten kaputt machen... Wobei das grundsätzlich ja bei allem so ist 😂

  • Also das Fahrwerk ist nun abgenommen und das Gutachten wird in den nächsten Wochen erstellt. Es wurde nichts verändert und genau so eingetragen. Papiere bekomme ich auch in den nächsten Tagen zugeschickt insofern es aktuelle Situationen zu lassen.


    Preis kann ich euch leider keinen nennen, aber ihr könnt dort anrufen und es bestellen. Auf der Homepage wird es erst aufgeführt wenn das Gutachten da ist. Aber wie gesagt es ist bestellbar via Telefon.


    Bleibt gesund und habt soviel Spaß damit wie ich. 😊