Motorumbau, ich bin der neue

  • Grüße, ich habe ein paar Fragen zum Thema Motorumbau von meinem Swift Baujahr 94.

    Es ist ein 3 Gang Automatik mit 3. Zylinder und brachialen 53 Pferdchen.
    Nun zu meinen Fragen:

    -Passt der 1.8 Motor mit 121 PS vom Baleno Kombi (Bj.98) in den Swift? Wie sieht es mit den Umbauten zwecks Bremsanlage und Fahrwerk vom GTi aus? Oder ist die vom Baleno besser? Bekommt man den Umbau dann eingetragen?

    Den Baleno bekomme ich die nächsten Tagen von meinen Schwiegereltern geschenkt da er nicht mehr durch den TÜV kommt.


    oder


    -Sollte ich mir lieber einen GTi kaufen und den Motor dort einbauen falls möglich?

    Welche Umbauten sind dann noch von Nöten um dieses eintragen zu lassen?


    oder


    - ich besitze noch einen Honda CRX del Sol mit D16Y8 Motor und 125 PS. Ist es möglich und auch Eintragbar diesen Umbau zu gestalten?


    Falls jetzt jemand fragt warum, wieso, weshalb komme ich da drauf: ganz einfach. Hondas sieht man in der Japanischen Szene total oft. Ein Honda Civic oder CRX mit 200-400 ps ist keine Seltenheit mehr. Deshalb meine Frage ob es möglich ist dieses zu realisieren.


    Gruß Dom

  • Um es kurz zu machen.


    1. Bitte im Forum suchen, ob es bereits ein passendes Thema gibt.


    Als kurze Antwort auf deine Frage


    Nur der GTI Umbau ist realistisch, vor allem wenn es dir um eine Eintragung geht. Allerdings musst du da wirklich fast alles umbauen, Motor, Antriebsstrang, Bremsanlage, Auspuff,... (Suche benutzen)


    Honda hat nunmal eine ganz andere Stellung im Tuning Bereich. Bei Honda hast du eine wesentlich größere Palette an Motoren mit teilweise deutlich mehr Leistung und der Civic ist ein Auto der Golfklasse/Mittelklasse und nicht wie der Swift ein Kleinwagen.


    Ansonsten sei willkommen und weiterhin viel Spaß mit deinen Swift und auch deinen anderen Fahrzeugen.

  • Vielen Dank für deine Antwort. Die Suchfunktion habe ich bereits rauf und runter getätigt. Anscheinend habe ich die falschen Stichwörter benutzt da ich keine Antwort auf meine Frage zwecks Swift auf Baleno Umbau gefunden habe.

  • Kann mir das jemand erläutern warum dieses so ist? Abgasnorm vom Baleno ist besser als von meinem. Und an der Leistung sollte es eigentlich auch nicht liegen. Oder passt der Motor nicht?
    Komme da eher aus der Honda Szene wo ich persönlich Leute kenne die in einem EG3 nen H22 Motor eingebaut haben und +300 PS fahren.

  • Ich glaube, man bekommt nur noch Motoren eingetragen, die es in dem Auto auch gab. Also z.B. den1.8er Balenomotor in einen 1.3er 3-Türer Baleno.

    Mit etwasguten Willen des Prüfers vielleicht den 1.6er aus der Swift-Stufe in einen 3Türer. Aber den 1.8er in den Swift halte ich für aussichtslos. Also einbauen geht eventuell mit viel Aufwand, aber eintragen eher nicht.

  • Nur soviel, einen stärkeren Motor in ein schwächeres Auto zu stecken ist in den augen der prüfer nicht nur leichtsinnig sondern hochgradig gefährlich. Dein auto ist auf deinen motor ausgelegt, das kann man nicht mit software für mehr ps vergleichen. Dein komplettes auto ist auf den motor abgestimmt, änderst du den kriegst du ein unberechenbares etwas. Du müsstest so gut wie jedes andere bauteil wechseln, und selbst dann wäre das wohl nicht prüfbar. Da hängt so viel dran, gewicht des autos, Karosserie, alter deiner Karre etc etc.

    Vor 20 Jahren wäre das noch möglich gewesen.

  • Ah, ok jetzt hat er es. Schade. Dachte wenn ich auf GTi umbaue und dann den Motor einbaue das es Eintragbar wäre. Hätte nicht gedacht das es so schwierig bei Suzuki ist ne kleine Rakete zu „bauen“. Dann werde ich wohl den b18 Umbau beim CRX vorziehen.
    X/

  • Also nen EA auf GTi umbauen ist aufjedenfall Eintragbar, es gibt von Suzuki ein Freigabe das der GTi Motor umgebaut werden kann (ob man die Freigabe noch von Suzuki bekommt weiß ich nicht).


    Der Aufwand, ist nicht mehr als bei jedem anderen Auto auch.


    Wenn man nur, etwas sucht und gewillt ist Geld zu investieren, dann bekommt man auch einiges an Leistung aus dem Gti Motor.


    Es gibt hauptsächlich in Australien, viele die ihre Swift GTi auf Turbo umgebaut haben, wie standhaft die Motoren dann sind weiß ich nicht.


    Zum Abschluss gibt's noch nen Link zu den Australiern und zwar zu

    http://www.suzukird.com


    Als Beispiel dort verkaufen sie in der stärkste Ausbau Stufe einen GTi Motor mit ca. 350 PS!


    Zur Standhaftigkeit kann ich nichts sagen, da ich bis jetzt noch nichts dort bestellt habe.

    8) Einmal Swift immer Swift 8)
    Wer füher bremst wird länger gesehen
    :P Ich fahre alte Autos weil ich es will, nicht weil ich es muss :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von swiftone ()

  • Hm ok, na Standfest sollte es schon sein. Wie schon erwähnt kenne ich da nur aus der Honda Szene Beispiele wo Eintragungen mit größeren Motor kein Problem darstellt und auch „günstig“ Eintragbar sind. Deswegen ging ich jetzt vom Baleno auch aus das es sich „einfach“ realisieren lässt. Mit dem GTi habe ich auch schon geliebäugelt aber der Hubraum fehlt in meinen Augen halt. Also GTi kaufen und Motor dort rein bauen. Kann sein das ich mich da auch irren mag. So frei nach dem Motto Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum 🤷🏼‍♂️

    Und wenn ich ein Projekt anfange dann will ich es auch zu Ende bringen und nicht wie 100 andere die Projekte bei eBay verschleudern.

  • Ich habe es mal probiert bei meinem Rennwagen (swift ea gti) den 1.8 aus dem Baleno zu verbauen. Der 1.8 mit dem Baleno Getriebe passt so nicht rein weil der Abstand zwischen den holmen zu eng ist (der Baleno ist 15cm meine ich breiter).

    Mit Getriebe vom 1.6 passt er rein aber nur mit abgebauter Lichtmaschine ,Servopumpe und eingebeulten holm auf der beifahrerseite. Antriebswellen müsste man sich anfertigen lassen weil der Motor mit Getriebe weiter zur Fahrerseite rutscht.


    Das sind so meine Erfahrungen damit.

  • Hallo,

    Ich habe den Swift GTI Motor in einen 1L Automatik umgebaut. Ich weiß nicht welche Kenntnisse du hast, aber ohne Schweißen geht es definitiv nicht..

    Mit Schlachter geht es, da du Kabelbaum (Motorkabelbaum und Lichtkabelbaum sind anders), Zündspule, Rahmenhalter usw., sowie Bremsen, Bremskraftregelventil, Hauptbremszylinder, Federbeine und Stabis, ne andere Tankentlüftung und die andere Pumpe im Tank, brauchst. Am besten ganzen Tank wechseln..


    Der Automatikrahmenträger ist ganz anders, wie der vom Schaltgetriebe, der vordere Motorhalter sitzt anderes, haste hinteren Stabi drin? Wenn nein dann musst die Lasgerhalter auch einschweißen.. Vorne sind wenigstens die Löcher für die Stabilager..

    Hat dein 1L ne Servolenkung, wenn ja würde ich die raus bauen..


    Swift Bj 94? Hast du beim 1l Euro 2, oder EURO1 Abgasnorm, wenn EURO 2, dann keine GTI Eintragung..


    GTI bekommst du standhaft mit etwas Arbeit auf 150PS hin und wenn du ihn leicht machst, dann isser schon schnell...


    1,8L Baleno ist nicht so der Brüller, rede doch mal mit deinem Tüver.. nen V6 Motor würde bestimmt passen, aber dem seine 184PS auf der Vorderachse wird keine geradeausfahrt mehr erlauben..

    Von Monstersport gab es nen Turbo Umbausatz, da kommst beim Vitara, mit Eintragung beim 2,5L, auf die von dir anvisierte Leistung, aber das alles im Swift halte ich für unmöglich.

    Bei meinem GTI waren die 150 PS Schmerzgrenze hinsichtlich Eintragung..

    Vielleicht geht noch was mit $50 aber das willst nicht wirklich..


    Ich schlachte gerade nen 2,7 L Grand Vitara...


    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Hallo,

    Automatik, hat mir 8 Jahre treue Dienste geleistet, aber der Rost hat ihm zu sehr zugesetzt..

    Ich habe aber den gleichen wieder gekauft, in ner anderen Farbe. Den Motor kann ich hergeben, weil der eh nie kaputt geht, es sei den man fährt LPG..

    Sowas hat der aber nie gesehen..


    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl