Chiptuning Suzuki Swift Sport Hybrid

  • Denn was mich sehr verunsichert... Der alte SSS streute ca. 10 bis 15 PS nach oben. Gut, dass kommt häufiger vor. Der Hybrid ist in der Werksangabe mit 11 PS weniger angegeben... Und würde nun schon teilweise bis über 25 PS Serie nach oben streuen. Das erscheint mir dann etwas... Viel. Ich weiß nicht ob solche Werte dann noch als Streuung durchgehen würden, das sind unter guten Bedingungen fast 20%. Bei PKW mit 200 Ps Werksangabe wären das dann 240 PS in der Relalität. (habe ich noch nie gesehen)

    Man muss dazu sagen, dass die 155 PS beim Alten immer mit Superplus (Edit: oder besser 98+ Oktan) gemessen wurden. Mit Superbenzin wurden oft 138 PS gemessen also fast Punktlandung.

    Haben die Japaner vielleicht nicht bedacht das wir besseren Sprit haben und das die ECU damit auch was anfangen kann :)

    Die Japaner müssten 91 ROZ haben. 95 Oktan ist dort schon Premiumsprit.


    Offiziell hat bis jetzt nur CTC eine Angabe zum Hybrid gemacht und die wurde ja hier schon genannt (weit von den 155 PS vom K14C entfernt). Zu allen anderen Angaben gibt es bis jetzt noch nichts Schriftliches.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Mittlerweile ist davon auszugehen das die SSS ohne Hybrid mit 98er des öfteren im 150er Bereich landen. Das würde ich auch sofort unterschreiben.

    Das dies aber nun auch beim Hybrid der Fall sein soll, erscheint mir etwas optimistisch. Und keinesfalls möchte ich hier jemanden etwas unterstellen - aber auch anhand von ggf. folgenden Diagrammen kann man nicht mit 100%iger Sicherheit sagen welches Model auf dem Prüfstand steht und wie genau der Prüfstand usw arbeitet. Daher meine hoffentlich verständliche Haltung den hier getroffen Aussagen gegenüber.

  • Die Japaner müssten 91 ROZ haben. 95 Oktan ist dort schon Premiumsprit.

    Da verwechselst du was mit den Amis, die haben nämlich enorme Qualitätsprobleme mit Benzin und darum verkaufen die dort auch massenhaft Oktanbooster. Die kommen sonst glaube ich schon nicht mal auf 95 Oktan.


    Die Japaner fangen genauso bei ROZ95 an wie wir und gehen auch bis ROZ100.


    Die werden den Motor einfach nicht primär für Premiumbenzin getestet haben bzw nehmen einfach die Zahlen für den billigeren Normalsprit.


    Mit den Motoren zwischen Hybrid und Nicht-Hybrid wird es ähnlich laufen wie mit dem M16A im MZ (125PS) und im NZ (136PS). Nur, dass der NZ dennoch gegen 130ps streut, genauso wie der Motor aus dem MZ.

    Der Motor ist im Grunde immer noch der gleiche und die ECU wird eine ähnliche Map drauf haben, deshalb kann es sein, dass die Leistungsunterschiede nicht so groß sind zwischen den Generationen, egal wie die Werksangabe ist. Und beim MZ war noch ROZ98 laut Tankdeckel vorgeschrieben.


    Heißt aber auch, dass der Turbomotor ganz schön zum Klopfen neigt und unter Normalbenzin die Zündung und damit Leistung wegregelt. Da wird das einfachste Tuning wirklich sein 98Oktan zu tanken.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Ich habe nochmal nachgeschaut. Die Japaner haben "Regular" mit einer Oktanzahl von >=89 und "high octane" mit >=96 Oktan.

    Ich habe mit einem Japaner geschrieben der mir gesagt hat das es meistens 91 Oktan sind die dort als normal (regular) verkauft werden.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Ich habe nochmal nachgeschaut. Die Japaner haben "Regular" mit einer Oktanzahl von >=89 und "high octane" mit >=96 Oktan.

    Ich habe mit einem Japaner geschrieben der mir gesagt hat das es meistens 91 Oktan sind die dort als normal (regular) verkauft werden.

    OK, dann haben wir da unterschiedliche Quellen. Ich kenne Berichte, da wird von 100+Oktan gesprochen. Es gibt auch Unterschiede zwischen Land und Stadt, was die Qualität angeht....

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Mittlerweile ist davon auszugehen das die SSS ohne Hybrid mit 98er des öfteren im 150er Bereich landen. Das würde ich auch sofort unterschreiben.

    Das dies aber nun auch beim Hybrid der Fall sein soll, erscheint mir etwas optimistisch. Und keinesfalls möchte ich hier jemanden etwas unterstellen - aber auch anhand von ggf. folgenden Diagrammen kann man nicht mit 100%iger Sicherheit sagen welches Model auf dem Prüfstand steht und wie genau der Prüfstand usw arbeitet. Daher meine hoffentlich verständliche Haltung den hier getroffen Aussagen gegenüber.

    Der gemessene Wert Serie wurde auf 149PS korrigiert! Was sollte mein Antrieb sein hier falsche Werte zu nennen oder Diagramme einzustellen um was vorzugaukeln was nicht der Wahrheit entspricht!


    Mein Wunsch war einfach dem Käufern eines SSS Hybrid mitzuteilen das momentan ein Chip in der Entwicklung ist und vielleicht einige schon darauf warten!

  • Der gemessene Wert Serie wurde auf 149PS korrigiert! Was sollte mein Antrieb sein hier falsche Werte zu nennen oder Diagramme einzustellen um was vorzugaukeln was nicht der Wahrheit entspricht!


    Mein Wunsch war einfach dem Käufern eines SSS Hybrid mitzuteilen das momentan ein Chip in der Entwicklung ist und vielleicht einige schon darauf warten!

    Danke auf jeden Fall für die Infos, super hilfreich da sonst nix informelles verfügbar ist was Diagramme und Werte angeht.


    Mich würde brennend interessieren wie denn jetzt der gefühlte Unterschied ist. Oben rum mehr Drehwille? Bei etwas über 5000 Umdrehungen/min scheint die Serie nach den Youtube Videos ja ein bisschen zu schwächeln da der E-Motor sich abschaltet.


    Solange es keine anderen Ergebnisse gibt kann man viel spekulieren, wie genau die Messung der Serienleistung war wird die Zukunft zeigen. Wichtiger ist eh das Delta von ca.15PS und 40Nm und die Veränderung im Beschleunigungsverhalten. Ist ja hier kein Wettbewerb zwischen Hybrid und Nicht-hybrid.

  • Die gemessenen Werte werden schon stimmen da hab ich wenig Zweifel. Da die Werte ohne E-Antrieb getestet werden wäre nur interessant wie man ohne diesen Testet. Der Generator gibt ja die Leistung und Drehmoment auf die Kurbelwelle je nachdem welche Parameter am Steuergerät anliegen. Wird dan mit Leerer Batterie getestet um die Werte nicht zu verfäschen, oder wird der Generator schlicht und einfach bei der Geschwindigkeit am Prüfstand nicht mehr angesteuert ?

  • Danke auf jeden Fall für die Infos, super hilfreich da sonst nix informelles verfügbar ist was Diagramme und Werte angeht.


    Mich würde brennend interessieren wie denn jetzt der gefühlte Unterschied ist. Oben rum mehr Drehwille? Bei etwas über 5000 Umdrehungen/min scheint die Serie nach den Youtube Videos ja ein bisschen zu schwächeln da der E-Motor sich abschaltet.


    Solange es keine anderen Ergebnisse gibt kann man viel spekulieren, wie genau die Messung der Serienleistung war wird die Zukunft zeigen. Wichtiger ist eh das Delta von ca.15PS und 40Nm und die Veränderung im Beschleunigungsverhalten. Ist ja hier kein Wettbewerb zwischen Hybrid und Nicht-hybrid.

    Ich habe den subjektiven Eindruck, das Auto ist "obenrum" agiler und dynamischer.

    Aber auch "untenrum" merkt man die zusätzlichen 40 Nm deutlich.