Tuning für den neuen Swift Sport 2018

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Solange der Sprit 98 oder mehr Oktan hat bringt es beim ZC33S nachweislich mehr Leistung. Ein Leistungsunterschied zwischen 98, 100 und 102 Oktan ist nicht bekannt.

    Das allerwichtigste ist jedoch man füllt kein E10 in den Sport ein =O

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Und dann auch bitte im richtigen Thread dazuschreiben um was es überhaupt geht.. Woher man es hat und was es gekostet hat.

    Ihr habt ja Recht! Ist mir erst nach erstellen aufgefallen! Die Mittelarmlehne ist von Aliexpress und hat knapp 20,-€ gekostet!

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Rührung waagerecht zu den Ohren laufen!"

  • Solange der Sprit 98 oder mehr Oktan hat bringt es beim ZC33S nachweislich mehr Leistung. Ein Leistungsunterschied zwischen 98, 100 und 102 Oktan ist nicht bekannt.

    Das allerwichtigste ist jedoch man füllt kein E10 in den Sport ein =O

    Es geht jatzt mal nicht um die mehr Leistung, sondern um die bessere/saubere Verbrennung mit 102 Oktan! Der Motor scheint mit schlechteren Sprit relativ schnell Zündung zu ziehen, was in jedem Fall für 102 Oktan spricht.

  • Es geht jatzt mal nicht um die mehr Leistung, sondern um die bessere/saubere Verbrennung mit 102 Oktan! Der Motor scheint mit schlechteren Sprit relativ schnell Zündung zu ziehen, was in jedem Fall für 102 Oktan spricht.

    Doch es geht indirekt schon um die Leistung denn das Zündung ziehen steht in direktem Zusammenhang. Wenn Zündung gezogen wird liegt logischerweise weniger Leistung an.

    Bei 98 Oktan liegt nicht weniger Leistung an als mit 102 Oktan. Das heißt klopf- und zündungstechnisch läuft der Motor bereits ab 98 Oktan im Optimum.

    Schlechterer Sprit ist in dem Fall alles unter 98 Oktan. Mehr schadet natürlich nicht ;)

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Hey Peter, wenn man oft die Leistung des KFZs abrufen möchte, sollte man ihm auch gute Flüssigkeiten spendieren. Es kommt natürlich immer drauf an, ob einem das wert ist...

  • Es geht jatzt mal nicht um die mehr Leistung, sondern um die bessere/saubere Verbrennung mit 102 Oktan! Der Motor scheint mit schlechteren Sprit relativ schnell Zündung zu ziehen, was in jedem Fall für 102 Oktan spricht.

    Moin Leute,
    Habe meinen SSS ZC33S jetzt seit zwei Wochen und bisher habe ich normales Super von Aral getankt. Bin auch soweit zufrieden damit und werde denke ich auch bei der Serienleistung bleiben, da es für den Alltagsgebrauch in Berlin reicht.
    Meint ihr, dass ich trotz Serienleistung Super Plus oder Ultimate tanken sollte?
    Dass es "gesünder" oder besser für den Motor ist, habe ich soweit verstanden, aber spürt man beim fahren auch einen Unterschied ?
    LG aus Berlin

  • Moin Leute,
    Habe meinen SSS ZC33S jetzt seit zwei Wochen und bisher habe ich normales Super von Aral getankt. Bin auch soweit zufrieden damit und werde denke ich auch bei der Serienleistung bleiben, da es für den Alltagsgebrauch in Berlin reicht.
    Meint ihr, dass ich trotz Serienleistung Super Plus oder Ultimate tanken sollte?
    Dass es "gesünder" oder besser für den Motor ist, habe ich soweit verstanden, aber spürt man beim fahren auch einen Unterschied ?
    LG aus Berlin

    Hi ob man den Unterschied merkt kann ich nicht sagen weil ich noch nie unter 98 Oktan getankt habe und schlechteren Sprit werde ich nur zum testen garantiert nicht einfüllen. Probiere es doch beim nächsten Tanken einfach selber aus ob du für dich selber einen Unterschied nach dem "Upgrade" auf Superplus merkst. Das kostet für eine Tankfüllung nur etwa 5€ mehr und kaputt machen kannst du damit nichts.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Moin Leute,
    Habe meinen SSS ZC33S jetzt seit zwei Wochen und bisher habe ich normales Super von Aral getankt. Bin auch soweit zufrieden damit und werde denke ich auch bei der Serienleistung bleiben, da es für den Alltagsgebrauch in Berlin reicht.
    Meint ihr, dass ich trotz Serienleistung Super Plus oder Ultimate tanken sollte?
    Dass es "gesünder" oder besser für den Motor ist, habe ich soweit verstanden, aber spürt man beim fahren auch einen Unterschied ?
    LG aus Berlin

    Es kommt im großen und ganzen auf die Fahrweise an, wenn man nur normal rum kutschiert und dem Motor nicht viel Leistung abfordert, reicht auch günstiger Sprit! Wenn man es aber öfters mal fliegen lässt und richtig durch beschleunigt, nimmt er irgendwann Leistung weg (Zündwinkelrücknahme), um den Motor zu Schützen.

    Das ist mir mit 102oktan noch nie passiert, weil wie schonmal beschrieben, der Sprit sauberer verbrennt und dadurch gibt es keine Zündwinkelrücknahme.

    Ich empfehle aber trotzdem immer hochwertigeren Sprit zu tanken, wenn man das KFZ länger fahren möchte, wird der Motor es einem auf längere Sicht danken. Weniger verkokungen beim Direkteinspritzer!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Hanzo ()

  • Hi ob man den Unterschied merkt kann ich nicht sagen weil ich noch nie unter 98 Oktan getankt habe und schlechteren Sprit werde ich nur zum testen garantiert nicht einfüllen. Probiere es doch beim nächsten Tanken einfach selber aus ob du für dich selber einen Unterschied nach dem "Upgrade" auf Superplus merkst. Das kostet für eine Tankfüllung nur etwa 5€ mehr und kaputt machen kannst du damit nichts.

    Ja, das werde ich machen und teile dann meine Erfahrungen hier..... Danke

  • Ja, das werde ich machen und teile dann meine Erfahrungen hier..... Danke

    Den Tank aber so gut wie leer fahren und dann komplett voll tanken, damit nur guter Sprit drin ist, sonst bring das nicht viel!

    Kleiner Tipp: Bei Aral kann man mit Payback noch Geldsparen, ich tanke regelmäßig 5 - 10€ günstiger!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hanzo ()

  • Stage 3 in China ^^ Leider keine Infos über die erreichte Leistung mit dem MST-Intake.


    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Die 17,81 Sekunden 100-200 vom China-Swift sind auf jeden Fall weit über 200 PS. Ich denke auch so um die 220-230 PS wie sie auch mit unserer Hardware erreicht werden.

    Bezogen auf den Swift sind ganz grobe Richtwerte mit 190 PS von 100-200 ungefähr 19 Sekunden und mit 170-180 PS ungefähr 23-25 Sekunden. Serie sind es ungefähr 31 Sekunden.

    Suzuki Swift Sport 2019 Stage 3 Stage 2

    Software (Max. Ladedruck 1,2 bar) + Straight Pipe Abgasanlage 2,5 Zoll ab Kat (Eigenbau) + CTC-Ladeluftkühler + CTC-Ladeluftschläuche

    + MST Performance Intake + FMS Downpipe + (Upgradelader)


    Yamaha YZF-R1 2018

  • Beitrag von Kampfpudding ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().