Dachträger für Ignis III

  • Hallo,

    im Netz finde ich Angebote von 50,- bis über 400,- Euro...

    Ich denke an Skiträger, aber auch mal den Transport von sperrigen Platten, etc...

    Hat da schon wer Erfahrungen, Tipps?

    Merci!

    Gruß Ørn


    Ignis III Comfort Allgrip

  • Hey Oern,


    ich hatte an anderer Stelle schon mal darüber geschrieben das ich die Thule 757 für mein Dachzelt nutze. Ich hatte mir zum Kauf vom Ignis den Original Dachträger von Suzuki mitliefern lassen und hier im Forum weiterverkauft. Der Original Suzuki Träger den mir mein Händler verkauft hatte ist ein umgelabelter Mont Blanc.


    An deiner Stelle würde ich einen Mont Blanc Dachträger über Ebay kaufen, da die Füße besser verarbeitet sind als die von Thule. Preislich solltest du damit auf unter 100 € kommen.

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.

  • Grundsatzentscheidung als erstes:

    - eckiges Stahlprofil (günstiger, ein wenig schwerer)

    - ovales Aluminiumprofil (weniger Luftwiderstamd, geringfügig leichter, teurer)


    Auf den Luftwiderstamd habe ich bisher beim Dachträger keinen Wert gelegt. Das Zeugs dass ich auf dem Dach hab ist i.d.R. auch nicht stromlinienförmig.

    Beim Stahlprofil kann man alles draufschnallen, was irgendwie geklemmt, geschraubt oder sonstwas wird.

    Beim Aluprofil benötigst du für einige Träger dann noch bestimmte befestigungsteile.


    Ich hatte schon von so ziemlich allen Firmen Dachträger (Atera, Fappa, Thule, Montblanc,...).

    Die Montblanc sind auch aus meiner Sicht diejenigen mit der besten Verarbeitung und dem benutzerfreundlichstem Befestigungssystem.


    Kurze spontane Suche

    https://www.montblancgroup.com…s-5dr-hatch-2016---on-rr/

  • Ich habe mich aus den von Supernasenbaer beschriebenen Gründen für das eckige Profil entschieden. Erstens , weil ich schon viel Zubehör für eckige Profile hatte und zweitens weil ich die Traversen auch besser für lose Bretter und Langgeht benutzen kann. Ich musste jeweils nur die passenden Trägerschuhe besorgen und kann mein Zubehör auf verschiedenen Autos nutzen.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Stahl und eckig überzeugt für meine Bedürfnisse, danke.

    Montblanc auch...


    Leider finde ich da keinen Shop, bzw. den für den Ignis III, oder ich stell mich nur doof....

    Gruß Ørn


    Ignis III Comfort Allgrip

  • Suche Mal bei Kupplung.de es gibt aber auch andere. Wenn du ein Modell gefunden hast, gibt den Namen bei Idealo ein. Da gibt es deutliche Preisunterschiede.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Ich hätte gedacht, dass die Träger aus meinem Link die richtigen für den Ignis wären.

    Activa Steel Roof Bar 109+

    Artikelnummer 230150


    Ich habs bsiher auch so gemacht, dass ich mir auf der Website die Artikelnummer rausgesucht, und dann bei amazon, ebay, kfzteile24 usw geguckt hab.


    MontBlanc direkt hat leider nur eine sehr geringe Auswahl an Vertragsgeschäften und Standorten. Die Webseite ist auch nicht die allerbeste.

  • Hey oern1 ,


    schau dir den hier mal an: https://www.kfzparts24.de/tran…lingtraeger-art.nr.747021


    der entspricht dem mit Suzuki Logo. Ob die 126 cm genügen solltest du einfach mal nachmessen.

    Danke, aber die Relings sind gerade 90cm auseinander (Außenkante)
    126 cm stehen schon arg weit raus...dürfte blöd sein.
    Könnte ich die abflexen? Sind die Abschlüsse nur aufgesteckt?
    Der Ignis III ist auch nicht auf der Liste der passenden Autos.

    Hätte nicht gedacht, dass das so schwierig ist...

    Gruß Ørn


    Ignis III Comfort Allgrip

  • Hallo zusammen,


    Die Querträger "Thule WingBar Edge 9581" werden für den Ignis 3 als passend angegeben.

    Und sie sehen noch cool für den kleinen Ignis aus :-)


    Hat schon jemand Erfahrung am Ignis damit?

    Und welche Dachbox würde dazu passen?


    Update:

    ========

    Empfehlung von Thule:

    Ihre Traverse (Thule WingBar Edge 9581) hat eine Auflagefläche von 70,4 cm.
    Darauf können Sie folgende Thule Dachboxen montieren:
    Thule Motion XT Sport:
    https://www.thule.com/de-de/de…-motion-xt-sport-_-629601
    Thule Force XT Sport:
    https://www.thule.com/de-de/de…e-force-xt-sport-_-635600
    Thule Force XT Alpine:
    https://www.thule.com/de-de/de…-force-xt-alpine-_-635500


    Die Dachboxen passen dann in der Breite und zum Querträger, aber sind mit Länge 190cm sicher zu lang für den Ignis???

    Schade, die Querträger (WingBar Edge) wären die einzigsten optisch ansprechenden Querträger für mich. Alle anderen stehen mit den Enden sö hässlich wie selbsgebastelt über die Reeling hinaus.


    Danke und Grüsse, Uwe

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gbaer () aus folgendem Grund: update

  • Wird seinen Job schon machen. Mir persönlich sieht die Konstruktion nicht ganz so haltbar aus wie das was ich in den Händen hatte, aber das lässt sich aus der Ferne schwer sagen. Schau doch mal was du an gebrauchten über die Bucht bekommst. Vielleicht bietet jemand in deiner Nähe welche an die du vor Ort an deiner Reling ausprobieren kannst?

    Suzuki Ignis Comfort+ mit Allgrip.

  • Ich weiß nicht ganz ob man Kunststoff-/Gummibändern an einem Dachträger trauen sollte.


    Hab mal ein wenig gesucht.

    Mir ist recht oft die Firma Menabo untergekommen. Die sind bei Dachträgern durchaus bekannt. Das System ist aus meiner Sicht recht nahe am Montblanc System und die Preise lagen um 70Euro für den Ignis MF.

  • Ich weiß nicht ganz ob man Kunststoff-/Gummibändern an einem Dachträger trauen sollte.

    Kein Gummi: "..Das Relingprofil wird von einem gummierten Edelstahlband umgriffen, unabhängig von der Form des Profilquerschnitts.."

    Den anderen Hersteller schau ich mir mal an...

    Gruß Ørn


    Ignis III Comfort Allgrip

  • Hallo zusammen, die "älteren Semester" hier im Forum kennen sicher noch die einfachen Dachgepäckträger, die an der Regenrinne mittels Flügelschrauben befestigt wurden und für kleines Geld im Zubehörhandel erstanden werden konnten. Weiß vielleicht jemand, ob es solche einfachen Gepäckträger gibt, die direkt an der Reling - also ohne das Vorhandensein von Traversen - befestigt werden können? Für Leute, die nur ein paar mal im Jahr einen Gepäckträger - z.B. zum Transport des Christbaums, einer Matratze oder ein paar längeren Dachlatten - benötigen, sollte dies doch völlig ausreichend sein. Für den Transport von Skiern oder Fahrrädern natürlich ungeeignet.

    Viele Grüße.....und vielen Dank im voraus für Antworten.


    Helmut

  • ...die "älteren Semester" hier im Forum kennen sicher noch die einfachen Dachgepäckträger, die an der Regenrinne mittels Flügelschrauben befestigt wurden und für kleines Geld im Zubehörhandel erstanden werden konnten....


    ...Weiß vielleicht jemand, ob es solche einfachen Gepäckträger gibt, die direkt an der Reling - also ohne das Vorhandensein von Traversen - befestigt werden können?

    Natürlich kenne ich diese Dinger für die Regenrinnen auch noch. Diese gibts auch noch zu kaufen und sie sind auch nicht sehr teuer (um 50Euro).


    Was meinst du aber mit einfachem Träger für die Reling ohne Traversen? Da habe ich gerade kein Bild vor Augen. Allerdings sind die tlw. auch hier verlinkten Träger mit ca. 60Euro nicht gerade hochpreisig und sollten für Weihnachtsbäume und Dachlatten allemal ausreichen.


    Du kannst dir auch zwei Kanthölzer quer über die Reling legen und diese jeweils mit zwei Hakenschrauben an der Reling befestigen.

    Das dürfte allerdings weder von Suzuki gewünscht sein (Kratzer in der Reling), noch wird es die Kollegen der örtlichen Polizei erfreuen. ;-)

  • Ich meinte damit "diese Dinger für Regenrinnen", die aber nicht an der Regenrinne, auch nicht an einem Querträger, sondern direkt an der Reling befestigt werden. Man würde sich also in diesem Fall die Querträger sparen. So einen Dachträger hab ich bisher im Netz noch nicht entdeckt. Mir käme es nicht so sehr auf die Kosten für die Querträger an, aber für den Transport verschiedener Dinge wäre dann noch ein Dachkorb, der auf die Querträger aufgesetzt wird, vonnöten. Wenn man dann z.B. den aus dem Suzuki-Zubehör oder einen von Rhino Rack oder dgl. nimmt, dürfte man mit den Querträgern schnell an der 500 Euro-Marke kratzen oder diese überschreiten. Wenn man dieses Zubehör vielleicht zwei-, dreimal im Jahr benötigt, ist die Kosten-/Nutzenrelation also eher ungünstig.

    Vor diesem Hintergrund wäre - wie im Thread über Fahrradtransport schon thematisiert - dann vermutlich die Anschaffung einer AHK und eines kleinen Anhängers die universellere, sinnvollere Lösung; allerdings nicht praktikabel für Leute, die Skier transportieren möchten.

    Naja, wie dem auch sei...….erstmal muß der Ignis vor der Tür stehen und das dauert noch gute drei Wochen!


    Viele Grüße

    Helmut

  • ... die Querträger sind ja der "Dachgepäckträger" Meinst Du so was hier?

    Universalträger: https://www.kupplung.de/142132

    Anders geht es ja nicht - die Reling(Längsträger) ist ja da und darauf werden die Querträger geschraubt. Und ne Regenrinne haben die Autos heute ja auch nicht mehr.
    Oder meinst Du ohne Reling(Längsträger) - Trägersysteme(Querträger), die mit speziellen Füßen direkt ausf Dach geschraubt werden? So was gibt es für spezielle Fahrzeuge, da ist aber fahrzeugseitig schon was vorgesehen wie Bohrungen, verstärkte Bereiche o.ä. Universell wird es da wohl nichts geben - für den Ignis hab ich so was auch noch nicht gesehen.