111 PS mit Automatic oder doch Hybrid

  • In einem anderen Beitrag wurden meine Bedenken zum Getriebe überwiegend ausgeräumt .

    Damit ist der Hybrid wieder im Rennen .


    Der angegebene Minderverbrauch des Hybrid ggü. dem Automatic innerorts von 2 Liter ist schon mal verlockend .


    Ich hab jetzt Bedenken das der LIFEPO4 Akku des Hybriden in 2-4 Jahren am Ende ist .

    Ich vergleich das mit dem EBike Akku ( ist die selbe Akku Technik ) der nach 2 Jahren 20 % , nach 4 Jahren 40-50 verloren hat .

    Beim Hybrid sind die 1000 bis 1500 erreichbaren Ladezyklen nach 2-4 Jahren erreicht .


    Gibts da schon Erfahrungen dazu , bzw was kostet dann der LIFEPO4 Akku .

    Bosch ruft für einen EBike Akku 600 - 800 € auf .

    Der Suzuki Akku wird bestimmt doppelt so groß zu sein und auch entsprechend kosten .


    Dann vielleicht doch den Automaten nehmen und sich an den 6 super abgestimmten Gängen erfreuen (was ich so gelesen hab )

    Noch dazu fahr ich zu 70 % Kurzstrecken in der City


    Edit : Wenn ich den Swift nur 3-4 Jahren fahre dann wärs mir egal .

    Hab aber doch vor die Karre wieder 10 Jahre zu fahren


    Danke

    Gruß Rudi

  • Du kannst den Hybridakku nicht mit nem E-Bike vergleichen.


    Hier handelt es sich um ein Mildhybrid-System, im Grunde ist das nichts anderes als ein etwas erweitertes Start-Stop-System, nur dass der Elektromotor als Anlasser genutzt wird und auch um den Vervrennungsmotor etwas zu entlasten, insbesondere beim Anfahren. Sagen wir mal es ist besser als nichts.


    Das Hybridsystem arbeitet so, dass niemals die ganze Kapazität der Batterie in Anspruch genommen wird, sondern immer nur ein kleiner Teil. Das heißt die Batterie arbeitet im Bereich von ca. 40-60%, alleine dadurch steigt die Anzahl der Ladezyklen ins unermessliche, weil son Ladezyklus eigentlich 0-100% beschreibt. Aber 20 mal 55-60% sind auch kein 100%-Zyklus, weil der Akku bei diesem Vorgang insgesamt viel weniger belastet wird.


    Ich kenne das in erster Linie vom Toyota HSD, dort ist die Batterie größer und man kann auch wirklich damit fahren, genug Kenntnisse zur Haltbarkeit gibt es da aber, normalerweise hält so ne Batterie 200.000km und mehr und auch über 10 Jahre. Aber es kann natürlich passieren dass so ne Batterie vorzeitig den Geist aufgibt, in diesem Fall kann man sie austauschen.

    Ich denke son Austausch wird beim Suzuki nicht die Welt kosten, eben weil die Batterie auch relativ klein ist.


    Ich würde mir tatsächlich mehr Sorgen um den kleinen Dreizylinder machen als ums Getriebe oder die Hybridbatterie, aber nun ja vielleicht ist auch das unbegründet.

  • Andere Frage, was wäre dir denn vom Fahrgefühl her lieber? Es bringt dir nix, wenn der Hybrid auf dem Papier sparsamer ist, wenn du mit einem normalen Schaltwagen oder dem Automatik besser zurecht kommst oder dein Fahrprofil beim anderen sparsamer wäre.

  • Nach der Probefahrt haben wir uns für die Automatik entschieden, da uns das Schaltgetriebe zu hakelig war.

    Verbrauch der Automatik im Stadtverkehr etwa 6,3 Liter auf 100 km.

    Der Tempomat mit ACC und der Automatik sind auch perfekt für lange Strecken.


    Will die Automatik mit dem Boosterjet nicht mehr missen

  • @ Schattenlord


    Gute Frage , das wär mein erstes Fahrzeug mit Automatic .

    Ich werd auch immer älter und immer fauler .;)

    Ich hatte halt 2x Probleme mit dem Getriebe ,deshalb tendiere ich eher zum Automaten


    und

    @ Swiftkomfort+


    6,3 l klingt ja nicht so schlecht ,sind immerhin 1,4 l weniger als mein alter EZ mit 92 PS

    6,3 l sind ja einen halben Liter weniger wie angegeben , kann das stimmen ?? (innerorts )

    Ich vermute mal das der Hybrid auch nicht mit den 4,8 l in der City klar kommt , eher 5,5 l oder so in der Richtung .

  • Man muss dazu sagen, dass der Automatik gar kein Start Stop hat. Der Motor läuft also an der Ampel weiter. F

    inde ich persönlich besser, da dies das verkoken der Direkteinspritzung verhindert und der Kühlung, sowie der Schmierung des Turbos hilft.

    Da bin doch eher etwas contra Start-Stop.

  • TankTop … so isses , ausser das unser 90 Ps Baleno Hybrid nur 4 Liter Sprit braucht bei Frauchen´s Fahrweise :-) und nur 26 € Steuern im Jahr kostet bringt das wohl nicht viel , aber das Schaltgetriebe tut seinen Dienst butterweich :-)



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!! "



    Suzuki Vitara Comfort 1.6 Benzin 4 x 2 MT , Cosmic Black Pearl Metallic , EZ 13.11.2015 , " Black Edition " :thumbsup:
    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • 6,3 l klingt ja nicht so schlecht ,sind immerhin 1,4 l weniger als mein alter EZ mit 92 PS

    Dein 1,3er EZ braucht 7,8l ?

    Fährst du nur extreme Kurzstrecken oder dazu vielleicht noch "sportlich"?


    Die neuen Motoren brauchen schon deutlich weniger, siehe stony1 Aber warm werden müssen die natürlich auch, sonst geht da der Verbrauch auch sicher deutlich über 6 Liter.


    Frage nur, da ich mit unserem MZ einen Durchschnittsverbrauch von ~6,6l habe und mit viel Stadtverkehr auch nicht deutlich über 7l komme. (Realverbrauch, nicht BC)

  • Meine absolute Empfehlung für die Automatik. Mein Verbrauch nach 22.000 km: 6,2 l / 100km. Und mein Fahrstill ist gar nicht auf Sparsamkeit getrimmt. Wir fahren meist mit 4 Personen + Gepäck in Urlaub und stehen recht oft auf der A3 im Stau oder Kurzstrecke um die 5km. So viel Sparsamer ist der hybrid auch nicht. Da ich einen Unfall hatte, habe ich mich nach anderen Fahrzeugen umgeschaut. Und es wird eher wieder der Boosterjet mit Automatik. Etwas anderes ist der Kaufpreis. Die Automatik gibt es nur mit der Topaustattung, den Boosterjet mit Schaltgetriebe auch mit der günstigeren.

  • Rechnet man alles zusammen, ist ein Hybridfahrzeug der allergrößte Schwachsinn. (sorry für die deutliche und Starke Ausdrucksweise).


    Betrachtet man die gesamte Lebensdauer eines Kfz inklusive Produktion und Entsorgung (auch die der Batterie), fallen die paar eingesparten Tropfen Benzin durch den Hybrid nicht ins Gewicht. Im Gegenteil man muss die Zusatzbatterie aufwending entsorgen oder im günstigsten Fall aufwendig recyclen. Und wenn man die Gewinnung der Rohstoffe für die Batterie mit einrechnet wird es aberwitzig. Die sozialen Aspekte in den Ländern der Rohstoffproduzenten sind da noch nicht mals berücksichtigt.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Meine Frau hatte im Baleno Boosterjet ohne Hybrid und Handschalter 5,3 Liter Durchschnitsverbrauch....


    Jetzt mit dem SSS AZ hat sie 6 Liter im Durchschnitt...


    Habe eine Zeit lang Hybrid als Leihwagen gehabt der Akku war immer leer. In meinen Augen absoluter Mist.


    So lange ich ohne Akku fahren darf, werde ich dies tun und wenn ich dafür 1000 Euro extra im Jahr hinlegen muss...

  • Jan, es gibt noch was blöderes. Ein Freund von mir hat einen Toyota Hybrid Allrad. Der Allrad funktioniert aber nur , wenn der Akku voll ist. Er meinte, dass ist genauso gut wie mein Allgrip. Fahr Mal mit dem Hänger in den Dreck und schwups ist der Akku leer und du hast nur noch einen Fronttriebler.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Ich habe es die letzten zwei Tage mal versucht auf die Spitze zu treiben. Frisch getankt und jetzt schön gemischter Verkehr Stadt/Bundesstraße/Autobahn mit Baustellen und Stau über 1200Meter Höhenunterschied. Komme ich nach 54km auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,8Liter/100km lt. Anzeige beim Sport. Maximale Geschwindigkeit waren hierbei 120km/h. Die Frage ist also schon, ob ein Hybrid für dein Fahrprofil sparsamer ist. Nehme daher gerne die Testwägen setzte den Verbrauch zurück und fahre die Strecke ins Geschäft und zurück. Klar 4,8Liter ist übertrieben. Aber wenn man darauf Wert legt, kann er sparsam fahren.

  • Hallo


    Noch eine Frage zum Hybrid mit der Start/Stop Automatic .

    Kann man die eigentlich deaktivieren ??

    Stell mir das gerade nervig vor im Münchner Stadt-Berufs-Verkehr ,

    Motor an , 50 - 100 m fahren , Motor aus , nach 5 - 10 Sekunden Motor an , usw, usw.

    Alle elektr. Geräte laufen ja weiter , ob das für den Akku auf Dauer gut geht ??


    Gruß Rudi

  • Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • einfach Knopf nachm starten drücken , irgendwann geht das in Fleisch und Blut über , den Rotz braucht kein Mensch :)


    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!! "



    Suzuki Vitara Comfort 1.6 Benzin 4 x 2 MT , Cosmic Black Pearl Metallic , EZ 13.11.2015 , " Black Edition " :thumbsup:
    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • Am Ende entscheidet es wo man fährt. Ich Haber den 1,0 Manuell 5 Gang und fahre viel Landstraße und Autobahn mit so 120.... da habe ich bis jetzt folgende Verbrauche gehabt. 4,7... 4,7... 5,3... 5,2... 5,1... nächst wird wohl auch wieder über 5 liegen.

    Jedes mal errechnet. Fakt ist je mehr Stadt dazu kommt um so, deutlich, geringer wird die Restreichweite, Ergo höherer Verbrauch. Gerade Kurzstrecken in der Stadt, und genau dafür wäre der Hybrid richtig, aber wie viel Stadt fährt man, das weiß ja jeder selber. Automatik habe ich noch nicht gehabt, soll aber sehr gut gehen, aber der Mehrverbrauch... naja, dazu kommt das bei Suzuki immer nur bestimmt Kobinationen möglich sind... Fazit ich bin mit dem Wagen sehr zufrieden und bei den ersten beiden Tankfüllungen mit einem guten Mix aus Landstraße Autobahn und Stadt lag er sogar knapp unter der Werksangabe, kenn ich so von keinem anderem Auto. Ich denke der Turbo trägt gut dazu bei denn der fördert das Fahren im unteren Drehzahrbereich, erinnert fast an einen kleinen Diesel. Hatte vorher den 1,0 Splash, auch schön gewesen aber immer um die 6 Liter verbraucht. Der Swift hat sich deutlich weiter entwickelt, habe schon einige gehabt seit 1994 1,0.. 1,3 GS... 1,3 Allrad, 1,0 Automatik dann Spash und nun den AZ. Den Cappuccino mal ausgelassen der beste Suzuki den ich je hatte. Für mich das richtige Paket, Gewicht, Platz und Leistung wie auch der Verbrauch.