Suzuki Swift Sport mit 48V - K14C Hybridmotor

  • Offtopic wurde diese Pressemitteilung über den Swift Sport mit 48V-Hybrid-Motor ab 2020 schon mal verlinkt, aber es sollte denke ich nicht so versteckt sein.


    Ich würde mir wünschen, dass hier alle künftigen Testberichte, Erfahrungen und Kommentare zu dieser technischen Lösung bei dem angekündigten Swift Sport AZ Hybrid mit 48V-System und K14D-Motor gepostet werden, sobald verfügbar.

    Mit anderen Worten: Es wäre toll, wenn hier NICHT zum drölfzigsten Mal die generella Sinnhaftigkeit von Hybrid- oder E-Antrieben und von Klimaschutzmaßnahmen allgemein durchgenudelt würde.


    Bereits hervorgehoben wurden:

    "Electric-motor-idling" - im Leerlauf wird kein Benzin eingespritzt, sondern die Kurbelwelle der Motor wird allein elektrisch über den Starter-Generator und Riementrieb auf Touren gehalten, um Verzögerungen beim Anfahren zu vermeiden.

    Was noch nicht erwähnt wurde: neben Spritersparnis bekommt der Swift dadurch auch mehr und früheres Drehmoment: "assists the petrol engine during vehicle take off for a higher level of torque with 235Nm available from 2,000rpm". Damit könnten die 15 Kilo Mehrgewicht ja glatt tolerabel werden. Preisfrage: Gilt "during takeoff" nur beim Anfahren oder generell beim Beschleunigen?


    Und etwas unsicher bin ich mir wegen (Zitat):

    "will directly replace the current 1.4-litre Boosterjet derivatives with manual transmission."

    Das ließe sich auch dahin verstehen, dass es den gar nicht mehr als Handschalter gibt. Aber vermutlich ist damit nur gemeint, dass es den Handschalter-Swift Sport nicht mehr ohne Hybrid geben wird... (?)

    "Der [Impreza WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius

    - Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C

    - Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI

    - Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby, '87 Mitsubishi Galant

    - Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport + '90 Mitsubishi Galant EXE

  • "will directly replace the current 1.4-litre Boosterjet derivatives with manual transmission."

    Das ließe sich auch dahin verstehen, dass es den gar nicht mehr als Handschalter gibt. Aber vermutlich ist damit nur gemeint, dass es den Handschalter-Swift Sport nicht mehr ohne Hybrid geben wird... (?)

    Das denke ich auch, ist eben etwas komisch formuliert und eine weitere Möglichkeit wäre, dass es den 48V Hybrid Sport nicht mit Automatik geben wird. ;)

  • Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Anweisungen an die Händler , alles was auf dem Hof steht , zu zulassen. Schlechte Zulassungszahlen und der Flottenverbrauch dürften hierbei eine Rolle spielen.

    Durch den neuen Sport mit Emotor wird der Flottenverbrauch gesenkt.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Und etwas unsicher bin ich mir wegen (Zitat):

    "will directly replace the current 1.4-litre Boosterjet derivatives with manual transmission."

    Das ließe sich auch dahin verstehen, dass es den gar nicht mehr als Handschalter gibt. Aber vermutlich ist damit nur gemeint, dass es den Handschalter-Swift Sport nicht mehr ohne Hybrid geben wird... (?)

    Moin,


    also ich verstehe das so, dass einfach der K14C gegen den K14D getauscht wird, ohne dass ein Facelift oder gar ein neues Modell erscheint

    Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Anweisungen an die Händler , alles was auf dem Hof steht , zu zulassen. Schlechte Zulassungszahlen und der Flottenverbrauch dürften hierbei eine Rolle spielen.

    Ich schiebe die schlechten Zulassungszahlen auf die absurde Versicherungseinstufung, das ist auch der Grund weshalb ich noch keinen habe :)


    Gruß und guten Rutsch

  • Aus dem englischen Swift Forum von CTC-Performance:


    "Sneak Peak at the new K14D Engine. It will have 129bhp plus 13bhp from the electric motor giving it 142bhp so technically 4 more than the current K14C. The engine is completely different using electronic VVT not Hydraulic, different intake, turbo, intercooler, exhaust system, clutch etc.... Visually front of the car looks the same but I believe the rear end might be slightly different..."


    Scheint sich also doch ziemlich viel am Motor zu ändern und auch was es möglicherweise für optische Änderungen gibt wird spannend.

  • Aus dem englischen Swift Forum von CTC-Performance:


    "Sneak Peak at the new K14D Engine. It will have 129bhp plus 13bhp from the electric motor giving it 142bhp so technically 4 more than the current K14C. The engine is completely different using electronic VVT not Hydraulic, different intake, turbo, intercooler, exhaust system, clutch etc.... Visually front of the car looks the same but I believe the rear end might be slightly different..."


    Scheint sich also doch ziemlich viel am Motor zu ändern und auch was es möglicherweise für optische Änderungen gibt wird spannend.

    Ok das überrascht mich tatsächlich etwas, dachte das wäre nen einfaches Bold-On System wie Ford es dei den 1,0er EcoBoosts gemacht hat.

    Hoffentlich behält der Motor sein Potenzial...

  • Also zum schreiben ist es echt zu lange aber kann sagen. Er hat 130ps und 235nm. Die Einspritzung wurde von 200bar auf 350bar geändert somit hat er eine Verdichtung von 10,01 statt 9,9 wie der alte. Elektronische VVT auf der Einlass Seite und mechanische auf der Auslass Seite. Dadurch müsste er leiser sein und nicht mehr so rasseln wie der alte. Die Kolben Kühlung wurde geändert auf zuschaltbar so das sie nicht mehr permanent an ist. Er hat einen partikelfilter somit ist das Thema downpipe Geschichte bei diesem Modell. Durch den Elektro Antrieb hat dieser eine e-boost Funktion was heist wenn du Gas gibst braucht der Turbo keine Aufbau Zeit mehr sondern du hast sofor volles Drehmoment wenn du Gas gibst. Und das volle Drehmoment verhalten zwischen 2500-3500 wurde früher eingestellt auf 2000-3000. und noch mehr aber das ist zu viel zum schreiben. Ich hätte auch Unterlagen und Bilder sowie Diagramme aber ich glaube ich erzähle schon zu viel darf glaublich garnix sagen darüber 😅

  • Also zum schreiben ist es echt zu lange aber kann sagen. Er hat 130ps und 235nm. Die Einspritzung wurde von 200bar auf 350bar geändert somit hat er eine Verdichtung von 10,01 statt 9,9 wie der alte. Elektronische VVT auf der Einlass Seite und mechanische auf der Auslass Seite. Dadurch müsste er leiser sein und nicht mehr so rasseln wie der alte. Die Kolben Kühlung wurde geändert auf zuschaltbar so das sie nicht mehr permanent an ist. Er hat einen partikelfilter somit ist das Thema downpipe Geschichte bei diesem Modell. Durch den Elektro Antrieb hat dieser eine e-boost Funktion was heist wenn du Gas gibst braucht der Turbo keine Aufbau Zeit mehr sondern du hast sofor volles Drehmoment wenn du Gas gibst. Und das volle Drehmoment verhalten zwischen 2500-3500 wurde früher eingestellt auf 2000-3000. und noch mehr aber das ist zu viel zum schreiben. Ich hätte auch Unterlagen und Bilder sowie Diagramme aber ich glaube ich erzähle schon zu viel darf glaublich garnix sagen darüber 😅

    Die Legende besagt du darfst ohne Probleme weiterschreiben ;)

  • Sonicosan

    Danke für die Informationen, wenn du nicht mehr preisgeben darfst, lass es lieber, das Internet ist auch nur ein Dorf. ;)

    Wann soll denn eigentlich die offizielle Präsentation sein, in Genf oder einfach so mal?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Simon84 ()

  • Wie ich bereits in einem anderen Thread geschrieben habe, sind zwei Dinge schon mal so gut wie sicher.


    1. Er wird merklich teurer, als der jetzt noch aktuelle Swift Sport

    2. Er wird auch schwerer werden. Ich schätze 20-50 KG.

    3. Dadurch das er auch weniger Leistung hat, unter anderem wegen OPF ect, wird er sehr wahrscheinlich auch langsamer sein.


    Für mich erschließt sich nicht mehr so wirklich das eigentlich angedachte Konzept des Swift Sport, für weniger Leistung mehr Geld zu bezahlen, auch wenn der Verbrauch zumindest auf dem Papier sinkt und gut ist für den Flottenverbrauch, ist schon klar. Aber somit ist es kein richtiger Sport mehr finde ich.

    Nichtsdestotrotz werde ihn sicherlich auch mal Probe fahren, aber meinen kleinen "alten" gegen den Neuen zu tauschen, kommt mir definitiv nicht in den Sinn.

  • Leider sind das Vorgaben unserer Regierung bzw. der EU.


    Da die meisten ungelernten Lümmel und Lümmelinen die da sitzen keinen Plan haben aber alles bestimmen wollen, kommen solche Sachen dabei raus.


    Alle Hersteller MÜSSEN E-Autos oder Hybriden bauen, da ansonsten sehr hohe Strafen bzw. Verbote ausgesprochen werden.


    Leider haben wir das alles zugelassen und nichts daran geändert, also können wir uns eine Mitschuld geben :)


    Ich bin froh, dass wir den NZ und den "alten" AZ gekauft haben, wir werden sie hegen und pflegen und so lange Benzin verbrennen wie wir es legal dürfen ;)

  • Tja, in Frankreich wird noch auf die Straße gegangen, bei uns wird sich nur auf Facebook empört, alles andere kostet ja Zeit und Energie...

  • Tja, in Frankreich wird noch auf die Straße gegangen, bei uns wird sich nur auf Facebook empört, alles andere kostet ja Zeit und EnergieBei

    Bei uns wird eben für höhere Steuern auf die Straße gegangen :wacko::wacko::wacko:, weil diese jungen Leute ein derbes Luxus-Problem ihr eigen nennen, ohne auch nur ein hauch, von wirklich schaffender Arbeit geleistet zu haben. Fleißig unterstützt von unseren einseitig berichtenden Medien...

  • Jetzt kann man aber auch mal auf dem Teppich bleiben. Der Klimawandel ist schon ein riesiges Problem und Technologien einzuführen, die dem gegenüberstehen ist ja wohl richtig. Ich hab weder ein Problem mit dem Hybridauto an sich, noch damit, dass Jugendliche Angst davor vor der Zukunft haben. Gerade wo sich jetzt abzeichnet, dass die Folgen des Klimwandels noch deutlich übler sind als bisher prognostiziert. Das als Luxusproblem zu bezeichnen ist schon reichlich daneben.


    Dass die Politk die Umsetzung der Thematik mal wieder (meine Meinung nach) hart verkackt hat, steht ja auf einem anderen Blatt. Ich kann momentan ohne Auto halt nicht. Ich kann mir auch keine Wohnung leisten, wo ich mit weniger Auto könnte. Beim SSS habe ich aber vom Verbrauch her auch kein schlechtes Gewissen, so finde ich für mich den Mittelweg. Und wennd er neue real mit unter 6 Litern kommt, kann ich auch mit 130 PS Leistung leben.

  • Jetzt kann man aber auch mal auf dem Teppich bleiben. Der Klimawandel ist schon ein riesiges Problem und Technologien einzuführen, die dem gegenüberstehen ist ja wohl richtig. Ich hab weder ein Problem mit dem Hybridauto an sich, noch damit, dass Jugendliche Angst davor vor der Zukunft haben. Gerade wo sich jetzt abzeichnet, dass die Folgen des Klimwandels noch deutlich übler sind als bisher prognostiziert. Das als Luxusproblem zu bezeichnen ist schon reichlich daneben.


    Dass die Politk die Umsetzung der Thematik mal wieder (meine Meinung nach) hart verkackt hat, steht ja auf einem anderen Blatt. Ich kann momentan ohne Auto halt nicht. Ich kann mir auch keine Wohnung leisten, wo ich mit weniger Auto könnte. Beim SSS habe ich aber vom Verbrauch her auch kein schlechtes Gewissen, so finde ich für mich den Mittelweg. Und wennd er neue real mit unter 6 Litern kommt, kann ich auch mit 130 PS Leistung leben.

    Die enormen Co2 Ausstöße bei der Herstellung der Batterie mal außer Acht gelassen... Zumindest bei E-Autos und Vollhybriden. Sehe da keine Zukunft.

    Ich bin auch froh den "alten Az" geholt zu haben vor gerade mal 5 Monaten.

    Wenn der Hybrid zumindest leistungsmäßig effizienter wäre, wärs ne andere Sache :D Sprit wird kaum weniger sein. Nicht Nennenswert. Meinen AZ bewege ich auch mit 5,8 wenn ich wirklich will. :)


    Leider fehlt da einfach noch jede Menge bis das ganze vielleicht... Vielleicht wirklich lohnenswert wird

    Klimawandel ist ja hier am Thema vorbeigegriffen aber ja ist erst zu nehmen stimme ich zu.

    Wobei ich glaube das es andere Stellen gibt wo man angreifen muss, als an den abgaswerten heutiger Autos die schon ziemlich gut sind