Radarfehler

  • Hey Community,


    ich bin hier neu und habe zuerst die Foren nach Radarfehler durchsucht. Anscheinend ist es schon dem einem oder anderem begegenet, aber richtige Lösung habe ich noch nicht gesehen. Was kann man eigentlich gegen Radarfehler unternehmen? Meiner fehlt fast bei jeder Fahrt aus, manchmal nach 15min manchmal nach einer halben Stunde... Reinigen hilft nicht. Händler meinte - komplett tauschen für 1,5k€. Ich finde es ist keine gute Lösung, weil an sich funktioniert er ja. Scheint für mich eher ein Softwarethema zu sein.... Hat jemand Erfahrung?

    Danke!

  • Hallo und Willkommen im Forum,


    damit dir besser geholfen wird, benötigt das Cloudwissen ein wenig mehr Informationen.

    - Suzuki

    - Typ

    - Baujahr

    ...

    Wenn das Auto neu ist, dann treffen die 1,5k den Händler (Gewährleistung).

    Wenn das Auto > 3 Jahre alt ist: Lief bisher alles OK und der Fehler ist neu?


    Grüße, Onny

  • Hi Oth,


    - Suzuki Vitara S 1.4

    - BJ 2017


    Ich habe die erste Inspektion nicht rechtzeitig machen lassen, deswegen aus der Gewährleistung rausgefallen. Der Fehler war eigentlich schon immer da...

    Aber auch bei Gewährleistungsfall - tauschen Sie da wirklich das komplette System und lassen alte Software? Bringt es was? Sind die neuen Sensoren anders?

  • hallo


    wir haben das selbe auto 2018 in Garantie und keine Lösung.

    Es müsste beim Auftreten das Fehlerspeicher & Sensorfehler ausgelesen werden.


    Wenn ich den Vitara dort abgebe müssten die Ewigkeiten probefahren bis es mal auftritt und dann mit dem Suzuki eigenen Diagnose Laptop ran gehen.


    Ich hab jetzt meiner Freundin meinen OBD2 Bluetooth Stecker mitgegeben und Sie soll sobald es wieder passiert den Speicher über diesen Auslesen, damit endlich mal was passiert. Haben den Fehler vor einem 3/4 Jahr schon eingemeldet.


    Es kann halt nur sein, dass Infos von Assistenz Systemen nicht über die OBD auf diese Art bezogen werden können.

    ÖAMTC / ADAC usw haben normal nur Zugriff auf Fehler und Sensorwerte die Fahrtechnisch relevant sind :-(

  • bei uns haben sie es sogar reproduzieren und auslesen können, aber sie wissen trotzdem nicht wie sie das Problem lösen. wir haben es schon seit 2 Jahren und keine Lösung in Sicht. Deswegen halte ich die jetzt vorgeschlagene Lösung - alles tauschen - für wenig sinnvoll... Ohne den Grund gefunden zu haben wollen sie einfach mal Aktion zeigen. Würde mich aber interessieren was bei dir rauskommt. Zumindest versucht deine Werkstatt dem Fehler auf den Grund zu gehen undnicht einfach alles tauschen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wiktop ()

  • scheint ja so , als ob Suzuki mit dem ganzen Radar und Sensorquatsch ziemlich überfordert ist ..... :/



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • kleiner Nachtrag .... in meiner Werkstatt doktorn sie auch schon seit Tagen an einem Baleno rum , hoffentlich nen Einzelfall sonst müssen wir Frauchen ihren wieder abgeben :P



    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • sehr ärgerlich - bevor wir glauben, dies sei nur bei Suzuki so, leider nein oder soll ich sagen zum Glück ? Wenn ich Stories von Premiumfahrzeugen höre , schaudert es mich. Getrost dem Motto: Mehr Sensoren - mehr Probleme =O;( Da führt bei einem BMW Zweisitzer ein defekter Sensor im Sitz (Meldung Sitz nich eingerastet) zum Stehenbleiben des Wagens ... (liese sich fortsetzen...)

  • Ist schon ein älteres Thema. Aber wenn es immer wieder auch bei schönen Wetter Ausfälle des Radars gibt, und keiner genau weiß warum Hilft in der Regel wirklich nur der Austausch des Radars das 2019 wohl eine neue Revision erhalten hat.


    Gelegentliche Ausfälle durch Wetter oder Zufälle (z.bReflektionen Schilder) sind natürlich nie auszuschließen und normal.

  • Hallo, Leute.


    Wir haben spontan unseren SX4 1.6 style LPG CLASSIC mit 90000 km BJ. 2013 gegen nen Vitara ly 1.4 Mild hybrid Allgrip in Comfort + getauscht. Würde 8.10.2020 zu gelassen. Bis jetzt 2 mal getankt. 7, 2 Liter laut BC. Laut Zapfsäule 7.02 Liter. Haben 900km drauf. Und jetzt kommts das Radar viel aus, bis jetzt einmal, anhalten vorne Radar und Kamera putzen brachte nix, aber da es etwas nieselt war ein leichter Beschlag zwischen Kamera und Scheibe, Klima an und der sensor ging ohne Probleme, dachte erst das beide nicht zusammen arbeiten, tun sie doch, schaut von außen wenn der Fehler kommt ob Feuchtigkeits Beschlag oben bei den Kameras ist.


    Tolles Auto. Und der geht ab in Vergleich zum 1.6 Sauger 😉


    Allzeit knitterfreie Fahrt euch allen

  • Hi Leute, hab für mich jetzt ein Lösung gefunden mit der ich leben kann, nach 50km weder Warnleuchte noch sonnt irgendein Problem.


    Ich habe den Radarsensor nach hinten gedreht, geht ganz einfach. Grill runter (4 Clips) Radarsensor ausklipsen und verkehrt wieder einklipsen.

    Zusätzlich noch eine Schwarze Folie auf den Sensor in der Windschutzscheibe.


    Folgende Veränderungen entstehen dadurch:


    1) natürlich kein Bremsassistent mehr (GOTT SEI DANK - mir wär schon 2x wer hinten drauf gekracht deswegen)
    2) Tempomat funktioniert nur mehr auf die eingestellte Geschwindigkeit (das ist mir pers. auch lieber) und nicht mehr adaptiv!

    3) Licht ist durch die schwarze Folie auf der WSS im Auto-Modus immer an

    4) Scheibenwischer erkennt natürlich im Auto-Modus auch den Regen nicht mehr (das hat aber eh nicht perfekt funktioniert)


    Sollte sich was verändern geb ich Bescheid


    Greet's Stoni

    Untersteuern ist wenn der Fahrer Angst hat, Übersteuern, wenn der Beifahrer Angst hat

  • Solange das Auto noch die Hauptuntersuchung besteht. Der TüV liest ja den Fehlerspeicher aus, ob das dabei auffällt, weiß ich aber nicht.

    Muss jeder selber wissen. Der Versicherung sollte das egal sein. Man kann es ja sowieso vor jedem Fahrtantritt abschalten. Und bei verschneiter Front funktioniert es auch nicht. Des weiteren gibt es durch das System auch keine Vergünstigung in der Prämie. Im Umkehrschluss muss man meiner Meinung nach auch nicht damit fahren.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)

  • Solange das Auto noch die Hauptuntersuchung besteht. Der TüV liest ja den Fehlerspeicher aus, ob das dabei auffällt, weiß ich aber nicht.

    Muss jeder selber wissen. Der Versicherung sollte das egal sein. Man kann es ja sowieso vor jedem Fahrtantritt abschalten. Und bei verschneiter Front funktioniert es auch nicht. Des weiteren gibt es durch das System auch keine Vergünstigung in der Prämie. Im Umkehrschluss muss man meiner Meinung nach auch nicht damit fahren.

    Zum Glück bin ich bisher von Problemen mit dem Radarsystem verschont geblieben, aber ich denke es macht schon einen Unterschied ob man "bauliche" Veränderungen vornimmt oder es per Tastendruck vor jeder Fahrt deaktiviert, ist ja beim Start-Stopp-System ähnlich, ob das dann im Falle eines Unfalles jemanden auffallen würde ist natürlich eine andere Frage.

  • Zum Glück bin ich bisher von Problemen mit dem Radarsystem verschont geblieben, aber ich denke es macht schon einen Unterschied ob man "bauliche" Veränderungen vornimmt oder es per Tastendruck vor jeder Fahrt deaktiviert, ist ja beim Start-Stopp-System ähnlich, ob das dann im Falle eines Unfalles jemanden auffallen würde ist natürlich eine andere Frage.

    Wenn man mit der Taste deaktiviert funkt leider der Tempomat nicht mehr :-(, Start/Stopp betrifft mich kaum da ich eigentlich nur Überland fahre, aber da reicht oft schon ne scharfe Kurve mit nem Maisfeld das das Bremssystem anspricht - am schlimmsten ist es wen jemand vor einem abbiegt und man beschleunigt - dann bremst dich das System manchmal schon brutal ein - wehe wenn da der Hintermann/frau zu wenig abstand hält.

    Untersteuern ist wenn der Fahrer Angst hat, Übersteuern, wenn der Beifahrer Angst hat