Leistung Klimaanlage

  • Ich bin absolut zufrieden mit der Klima. Kühlt den kleinen Innenraum in wenigen Minuten auf angenehme Temperaturen.

    Einziger Kritikpunkt ist zu kalten Jahreszeiten bei Feuchtigkeit. Dann schaltet die Automatik zu früh auf Fußraum um und die Scheiben beschlagen..... muss man dann manuell eingreifen und den Front Button drücken.

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • also meiner ist Neuwagen und jetzt bald 1 Jahr alt, also entweder Leck oder von Anfang an zu wenig drin gewesen.

    Klar, defekt kann immer mal etwas sein. Nach nur einem Jahr sollte nicht schon zu wenig Kältemittel drin sein.

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Anlagen bei Suzuki absichtlich mit deutlich zu wenig Kältemittel gefüllt werden. Dann würden die schließlich Schäden bewusst in Kauf nehmen in der Garantiezeit, z.B am Kompressor.

  • Ich habe leider mit meiner Klima ein Montagsmodell erwischt.

    Schon 2x beim Suzukihändler gewesen weil Leistung stark nachließ, dann letzten Monat bei den Autodoktoren, jetzt schon wieder keine Kühlleistung mehr.

    So richtig funktioniert hat die bei mir nur im ersten Jahr, seit 3 Jahren nur Probleme und nun bei über 25° keine Funktion mehr. :-(

    Und bei den momentanen Preisen für das Kühlmittel geht das echt ins Geld. Abgesehen davon daß das verlorene Kühlmittel mittlerweile mehr Schaden an der Umwelt und dem Klima angerichtet hat als die bisher durch verbrannten fossilen Brennstoff erzeugten 8,6 Tonnen CO².

    Aber wenn sie funktioniert, dann funktioniert sie super!

  • Wundert mich auch, vor allem weil die Autodoktoren ja selbst sagen dass sie bei Klimaservice Kontrastmittel einfüllen.

    Aber ich hab weder diesen Aufkleber im Motorraum noch selbst was gesehen (hab eine UV-Lambe hier).

    Das die frühere Werkstatt meines Vertrauens (die mittlerweile Insolvent ist) da nichts gefunden hat wundert mich mittlerweile nicht mehr, aber den Autodoktoren hätte ich jetzt nicht so eine Schludrigkeit unterstellt.

    Aber vielleicht ist mir ja was in den Kondensator eingeschlagen, wird sich diese Woche rausstellen.

    Bei den ganzen Steinschlägen auf der Motorhaube, der Scheibe etc. wundert es mich echt dass da der doch sehr offen und prominent sitzende Kondensator nichts abbekommen haben sollte.

    Aber das mit dem fehlenden Kontrastmittel wundert mich doch echt, wir werden sehen was bei rauskommt.

  • Der ganze Kühlerbereich ist sehr offen.

    Da ich auch viel auf der Autobahn unterwegs bin, bin ich mal gespannt wie es nach ein paar Monaten/Jahren aussieht.

    Das da nicht wenigstens ein metallgewebe davor ist. Dem Luftfluß sollte sowas doch nicht behindern.

  • So, Neuigkeiten:

    Meine Klimaanlage funktionierte nicht richtig weil sie leer war, sondern weil sie korrekt befüllt war.

    Klingt komisch, ist aber so.

    Die ist nämlich komplett dicht und der Kompressor tut was er soll.

    Kühlmittel sind/waren exakt 370 g drin, das scheint aber zu viel zu sein, auch wenn es von Suzuki so angegeben ist.

    Nun folgendes Problem: Ist es draussen warm und die Klimaanlage wird eingeschaltet steigt der Druck des Kühlmittels, übersteigt der Druck einen bestimmten Wert schaltet sich die Anlage ab.

    Bei Temperaturen bis 20-25° kühlt die Klima, wird es wärmer, dann nicht mehr.

    Jetzt hat man etwas Kühlmittel entnommen und nur noch 350 g drin gelassen, und schon funktioniert alles wie sie soll.

    Der Druck steigt nicht zu stark, Anlage schaltet nicht ab und es ist volle Kühlleistung da.

    Also wer auch das Problem hat dass die Klima bei warmen Temperaturen nicht richtig funktioniert, dann testweise mal mit etwas weniger Kühlmittel probieren.

    Wurde bei mir übrigens auf Kulanz erledigt und hat mich nur einen 10er für die Kaffeekasse gekostet.

  • Da die Frage noch offen war bzw. mehrfach falsch beantwortet wurde:

    Im Swift Sport AZ hat die Klimaautomatik heute nach dem Druck auf AUTO direkt auf Umluft gestellt und nach ungefähr 6 Minuten selbstständig von Umluft auf Frischluft umgestellt.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Da die Frage noch offen war bzw. mehrfach falsch beantwortet wurde:

    Im Swift Sport AZ hat die Klimaautomatik heute nach dem Druck auf AUTO direkt auf Umluft gestellt und nach ungefähr 6 Minuten selbstständig von Umluft auf Frischluft umgestellt.

    danke, das entspricht auch meinem Kenntnisstand. Crossy macht das auch. Beim NZ probiere ich es noch, und der SX4 Classic macht es auch.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Das ist ein geschlossenes System da sollte eigendlich nichts verflüchtigen. Egal wie du die Klima bedienst oder an/abstellst.


    Was du vielleicht mal gehört hast ist das man die Klima kurz vor dem Ziel ausstellen soll aber das Gebläse weiter laufen lassen soll.

    So kann das Kondensat auf dem Wärmetauscher verdunsten und bleibt nicht auf diesem hängen und sammelt sich dann im Wasserkasten. Da kann das Wasser gammeln und stinken.

  • Das ist ein geschlossenes System da sollte eigendlich nichts verflüchtigen. Egal wie du die Klima bedienst oder an/abstellst.


    Was du vielleicht mal gehört hast ist das man die Klima kurz vor dem Ziel ausstellen soll aber das Gebläse weiter laufen lassen soll.

    So kann das Kondensat auf dem Wärmetauscher verdunsten und bleibt nicht auf diesem hängen und sammelt sich dann im Wasserkasten. Da kann das Wasser gammeln und stinken.

    Deine Erklärung zum Thema Klima vorzeitig abstellen ist soweit richtig.


    Aber eine Klimaanlage ist definitiv KEIN komplett geschlossenes System. Das ist ein Mythos. Du hast dort überall zwischen den einzelnen Komponenten, also von Klimaleitung zu Kompressor, Verdampfer, etc. Übergänge mit verschiedenen Verbindern und Dichtungen. Da entweicht IMMER eine kleine Menge. Allerdings in so geringen Mengen, dass die Klimaanlage mehrere Jahre reibungslos funktioniert sollte.

    Falls mehr entweicht ist irgendwie eine größere Undichtigkeit.

  • Das natürlich nach den Jahren was entweicht oder verflüchtigt ist klar aber nicht weil ich eine Klima im Betrieb einfach abstelle.

    Das meine ich eigendlich.

    In meiner Betriebsanleitung steht das man vor dem Abstellen des Motors die Klimaanlage ausschalten soll damit das System entlastet wird. Auch sollte man 5 min. vor Ankunft die Klimaanlage abschalten das beugt einer Schimmelbildung vor.

  • Bei meinem Alto schalte ich die Klimaanlage ein, wenn ich einsteige.

    Dann bleibt die an, bis ich oder meine Frau mal einen steilen Berg hoch fährt, oder auf der Autobahn jemanden überholen will. Das bedeutet, das diese auch mal 4 Wochen nicht abgeschaltet wird. Der Alto ist Bj. 03 und ich hab ihn seit '08. Seitdem hab ich mal eine Wartung gemacht, als ich den Alto vorn einen halben Meter an einem vorausfahrenden Fahrzeug eingekürzt hatte. Da hat der Kondensator gelitten. Die Anlage funktioniert ohne Probleme.

    Bei meinem Avensis hab ich die Klima vor ca. 8 Jahren eingeschaltet, seitdem läuft die auf Automatik. Außer mal Temperatur hoch oder runter, bzw. mal auf Scheibe geschalten, änder ich nichts daran. Eine Wartung vor ca. 3 Jahren hab ich gemacht, das wars. Auch die Anlage läuft.

    Also warum sollte ich die immer abschalten? Ich hab nen Arbeitsweg von 10 bis 15 Minuten. Da dürfte ich die ja fast nicht einschalten.

  • Was hat das damit zutun?

    Ich wollte nu sagen, das meine Klimas bis zum abstellen des Motors laufen und ich keine Probleme damit habe. Weder Gestank, noch großartige Verflüchtigung des Kältemittels.