Reifenbreite - breit oder schmal - was ist besser?

  • ... dieses Thema ist ja Dauerbrenner in diversen KFZ-Foren, daher habe ich mal versucht ein paar zusammenfassende Infos zu finden und bin zu dem Schluss gekommen, dass man hier nichts eindeutiges sagen kann - jeder Reifen - Breit oder Trennscheibe - hat seine Vor- und Nachteile.


    Zitat:

    Beim Bremstest spielen Breitreifen ihre Vorzüge voll aus. Ansonsten ist aber die schmalere Variante im Vorteil.

    Breite Reifen bremsen besser, verbrauchen aber mehr Sprit, sind lauter und federn schlechter. Außerdem komme es mit ihnen schneller zu Aquaplaning, teilt der ADAC in München mit. Der Automobilclub hatte am Beispiel eines Kia Ceed das Verhalten von fünf Reifenvarianten untersucht. Der Test zeigte, dass der Wagen bei 100 km/h mit breiten Reifen (225/40 R18Y) nach 35,8 Metern zum Stehen kommt, während er bei einer schmaleren Variante (185/65 R15T) erst nach 41 Metern stoppt.


    Beim Aquaplaning ist laut ADAC die schmalere Variante im Vorteil. Die «Aufschwimmgeschwindigkeit» wurde beim mit Breitreifen bestückten Kia bereits bei 69 km/h erreicht. Wurden schmalere Reifen aufgezogen, war dies erst bei 80 km/h der Fall. Auch bei der Federung und der Geräuschentwicklung lagen die schmalen Pneus vorn. Mit breiten Reifen ausgestattet, verbrauchte das Auto wegen des höheren Rollwiderstandes zudem rund zwei Prozent mehr Sprit. (dpa)

    Quelle: https://www.adac.de/_mmm/pdf/R…reite_Vergleich_27982.pdf


    Auch sehr interessant für den Winter: Reifenbreiten: Vor- und Nachteile auf Schnee & Eis


    Schmale Reifen Vorteile:

    geringere Aquaplaningneigung (längs und quer)

    besserer Komfort (Federung)

    geringeres Geräusch (innen und außen)

    geringerer Roll- und Luftwiderstand = geringerer Kraftstoffverbrauch


    Breite Reifen Vorteile:

    Bessere Nass- Flächenhaftung, da größere Auflagefläche, aber nur so lange Aquaplaning nicht einsetzt

    Trockene Fahrbahn - besseres Brems-, Beschleunigungs- und Kurvenhandling.


    Die Vorteile des einen Reifens sind leider die Nachteile des anderen Reifens.

    Mein persönliches Fazit, mal abgesehen von optischen Aspekten, die Reifenbreite sollte nach der Fahrzeugmasse, dem Einsatzzweck- und Gebiet ausgesucht werden.

  • So breit wie nötig....so schmal wie möglich. Ganz einfach.

    Aber i denke mal aus kosmetischen Gründen werden oft breitere Reifen verbaut als wie erforderlich.

    Es richtet sich nach den zu übertragenden Kräften.Also Motorleistung/Beschleunigung und Gewicht/Bremsen.

    Ist wie bei den Motorrädern....bei den 125ern werden gerne breitere Reifen verbaut weil das die Jugend anspricht...sieht halt erwachsener aus.Aus technischer Sicht aber unnötig und eher contra produktiv da die Leistung zu gering ist und den Reifen nicht überlasten kann.