Erfahrungen diverser Tieferlegungs - Federn ?

  • Also ich habe 7.5 x17 ET38 mit 195/45r17 eingetragen mit Vogtland Federn

    Bilder hier und hier

  • Hi, hab 7x17 ET 40 mit 215/40R17 und Vogtland Federn verbauen lassen... Mit dem Tüv gab es anscheinend keine Probleme, hat aber auch der Reifenhändler machen lassen.

    Hinten is noch a bisserl Luft, aber vorne is ziemlich Ende der Fahnenstange! ;-)

  • Werde nächstes jahr die st federn ausprobieren in Verbindung mit den cusco Stabilisatoren

    Hast du Erfahrungen mit den ST Federn gemacht oder hast du direkt das ST X genommen?



    Hier nochmal im richtigeren Thread:

    Hallo welche Federn würdet ihr denn aktuell jemandem empfehlen der absolut nicht auf mich hören will und kein Gewindefahrwerk will? :S

    Was ich bis jetzt mitbekommen habe ist das H&R keine Empfehlung bekommt weil die sehr stark hoppeln und sehr hart sind.

    Mit den Vogtland waren viele anfangs zufrieden aber leicht härter als Serie. Wie sieht es da mit Langzeiterfahrungen aus? Ich habe auch davon gehört das das Lenkrad schief stand nach der Montage oder das das Auto bei geradem Lenkrad nach rechts gezogen hat. War das ein Fehler beim Einbau oder liegt das an der Spureinstellung? Hatte jemand ähnliche Probleme?

    Dann gibt es ja noch die Federn von ST wo ich bis jetzt noch gar nichts von gelesen habe.

    Vom Fahrprofil fährt er gerne schnell um die Kurven (sagt er zumindest :D) auf der Landstraße und auch mal längere Autobahnfahrten die komfortabel sein sollen. Keine Rennstrecke. Auch mal Kopfsteinpflaster und Schlaglöcher/Bodenwellen.

    Ich sage das es nur mit Federn nicht wirklich schnell um die Kurven auf der Landstraße gehen kann aber da er keine Rundenrekorde auf der Rennstrecke jagt könnte das für ihn schon klappen.

    Eure Empfehlungen und Erfahrungen sind deshalb wichtig :)


    Beim Einbau werde ich wahrscheinlich wieder helfen dürfen ^^ Die Drehmomente der einzelnen Schrauben wären deshalb interessant falls die jemand hat

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Also ich habe die H&R Federn drin und mir sind sie weder zu hart noch finde ich, dass sie irgendwie hoppeln.


    Aber das ist sicherlich immer ne individuelle Geschichte der eigenen Sensibilität.


    Grundsätzlich bewegen sich die unterschiedlichen Federn der Hersteller sicherlich in einem ähnlichen Rahmen. Wir sprechen hier von einem ca. 300€ Tuning Teil... er wird tiefer ja, aber wie du schon auch selbst bemerkt hast, ist’s eben kein komplettes Fahrwerk. Besser auf der Straße liegt er damit trotzdem beim Fahren.


    Gruß Felix

    Suzuki Swift Sport [mz] 8) + Vitara S [ly] :thumbup: = :thumbsup:

  • ...

    Hallo welche Federn würdet ihr denn aktuell jemandem empfehlen der absolut nicht auf mich hören will und kein Gewindefahrwerk will? :S

    ...

    Und das Totschlags Argument ist wenn man's nicht selber einbaut das Federn oder Fahrwerk beides gleich viel im Einbau kostet! Dazu noch die eintragung.. meiner Meinung nach lieber die paar öre in die Hand nehmen und zumindest nen stx kaufen!

    Das ist genau mein Reden, aber wer nicht hören will...

    Er sieht das so das Federn mit Eintragung unter 200€ kosten denn der Einbau ist kein Thema (hilft ja der liebe Kumpel SwiffiSport mit :P).

    Das ST X kostet mit Einbau und Einstellen 1000€. Hat er ja auch irgendwie recht wenn er sagt den Aufpreis will er nicht zahlen.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Das ist genau mein Reden, aber wer nicht hören will...

    Er sieht das so das Federn mit Eintragung unter 200€ kosten denn der Einbau ist kein Thema (hilft ja der liebe Kumpel SwiffiSport mit :P).

    Das ST X kostet mit Einbau und Einstellen 1000€. Hat er ja auch irgendwie recht wenn er sagt den Aufpreis will er nicht zahlen.

    Aber der Aufpreis ist es wert 😎

    Hatte ja Federn drin und hab zum Stx umgebaut!

  • Ok.
    Aber das ist dann auch nur was für die Optik.


    Das Fahrverhalten kann nicht wirklich besser werden.


    Aber jeder wie er mag.


    Ich für meinen Teil möchte mein KW V3 nicht mehr missen. Absolut komfortabel im Alltag und kompromisslos knackig und dynamisch auf der Renne.


    Kann eigentlich nur jedem ein Komplettes Fahrwerk empfehlen.


    Natürlich habe ich mit allem drum und dran 2100€ bezahlt, aber das Fahrgefühl ist unbezahlbar.


    Mit freundlichen Grüßen

    3l3ktron

  • Das habe ich auch alles schon stundenlang mit ihm durchgekaut. Da kann man auch mit einer Wand reden. Da soll er jetzt einfach selber seine Erfahrungen machen wenn er schon nicht auf andere hört :rolleyes:

    Es geht also jetzt nur darum das geringste Übel bzw. die besten Federn zu finden. Ich hoffe einfach mal das Federn nicht gleich Federn sind und es Unterschiede bei den Herstellern gibt.


    H&R scheiden schon mal komplett aus da bei H&R die Fraktion so tief und hart wie möglich angesprochen wird. Das kann man in jedem Forum egal welche Automarke nachlesen und auch im Bekanntenkreis habe ich nur schlechte Erfahrungen davon mitbekommen und auch selber schon miterlebt (schon im leichten Grenzbereich sind die Begrenzer aufgeschlagen und sonstiges). Optik ist natürlich am besten aber auf kosten der Alltagstauglichkeit nichts was ich jemand anderem empfehlen würde auch wenn ein paar einzelne damit zufrieden sind. Betrifft aber bei H&R nur die Federn. Die Fahrwerke sollen da gut sein.


    ST schreibt ihre Federn sind perfekt an die Seriendämpfer angepasst. Da ST bekanntermaßen die Tochterfirma von KW ist darf man wohl auch glauben das die sich Gedanken gemacht haben. Die gehen auch nur 25mm bis zu 30mm tiefer laut Gutachten und die Federwegbegrenzer werden vorne ausgetauscht. Da die Federn laut Gutachten auch wirklich von KW kommen könnte das einen Versuch wert sein. Leider gibt es keine Erfahrungsberichte zu den ST-Federn.


    Die Vogtland stellen wohl einen guten Kompromiss dar mit 30mm. Sieht optisch viel besser aus als Serie. Ist etwas härter als Serie aber keine Beschwerden über Gehoppel oder Nachschwingen bei Bodenwellen oder schneller Fahrt auf der Autobahn. Nur mit vier Leuten im Auto soll es wohl grenzwertig werden.


    ST (vom Profi KW mit eigenen Federwegbegrenzern) oder Vogtland (hier im Forum bewährt) werden es wohl für ihn werden.

    Auf jeden Fall fahren wir dann zusammen eine Runde damit er einen Vergleich mit dem KW V3 hat ^^

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Ich könnte mich ja Stundenlang zu solch beratungsresistenten Leuten äußern, aber das lohnt nicht.
    Trotzdem sollte Dir klar sein, dass er auch beim direkten Vergleich seine Entscheidung immer verteidigen wird, egal wie schlecht sie am Ende ist.
    Ich kenne solche Leute, leider auch beruflich, zur Genüge.


    Ich bin dann hier aus dem Thema raus und wünsche Ihm aber trotzdem viel Spaß mit dem Wägelchen.


    Mit freundlichen Grüßen

    3l3ktron

  • Ach das kenne ich auch zu Genüge. Meistens ist es nur eine Preisfrage. "Klar ist deins besser aber meins hat weniger gekostet". :rolleyes::sleeping:

    Erfahrungswerte von Leuten die Federn und Fahrwerk am gleichen Auto verbaut hatten und das Auto auch artgerecht bewegen wie Ed86 sind deshalb extrem wichtig und für mich hauptsächlich ausschlaggebend. Aber wenn man selbst auf solche Erfahrungswerte nicht hören will, dann lohnt es sich wirklich nicht noch mehr Energie zu verschwenden. Ich werde ihm nur von H&R abraten, den Rest soll er einfach mal machen.


    Schönes Wochenende

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Wir wollen den Umbau am Wochenende wagen. Kann mir jemand sagen wohin die orangenen Markierungen oben auf dem Gummistützlager vom Federbein zeigen müssen? Oder ist das egal? Es gibt wenn man von oben draufschaut ein Rechteck auf der Innenseite (nahe der Kolbenstange) und einen schrägen Strich um 90 Grad versetzt weiter außen.


    Original sitzt die Feder (unten) bei ihm etwas vom Gummi-Anschlag des Federtellers entfernt also nicht ganz am Anschlag dran. Ist das richtig so? Muss das bei den Sportfedern auch so sein? Ich kenne das bisher nur so das das Federende komplett an den Anschlag muss :/


    Der Einbau an sich ist nicht das Problem. Nur irgendwie macht Suzuki vieles anders. Da wird das Federbein auch nur mit einer Mutter oben am Dom gehalten. Ich kenne es nur so das es da versetzt drei Muttern gibt die man schön markieren kann um es genauso wieder in der richtigen Richtung einzusetzen :)

    Falls jemand die offizielle Serviceanleitung hat wäre das noch besser und ich würde mich über eine PN freuen :)

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018