Keilriemen etc...

  • Hallo zusammen :)


    Ich hatte den Suzuki (MZ 2007) in der Werkstatt und es wurden Lichtmaschine, Umlenkrollen und Keilriemen getauscht.


    Beim starten quietscht dieser, nach paar 100 Metern ist's vorbei und tritt erst beim nächsten starten wieder auf.


    Spannung sollte passen, kann ihn ca 1/4 Drehung verdrehen.


    Nach dem Starten im Leerlauf kommt es mir so vor, als wäre da manchmal ein Widerstand, der den Motor in niedriger Drehzahl "anstrengt" und bei diesem Widerstand das quitschen forciert.


    Kann das sein, daß die wapu diesen Widerstand auslöst oder kann's mit dem Keilriemen der Klima zusammenhängen?


    Danke schonmal für euren Blick in die Glaskugel :)

  • Für mich hört es sich so an das der Keilriemen nicht genug Spannung hat. Die Swift mit M13 Motor sind da tückisch. Man geht hin Denkt ach die Spannung ist gar nicht schlecht aber die müssen schon knackig gespannt sein das diese nicht durchrutschen.


    Könnten natürlich auch andere Ursachen oder Defekte sein. Der Klima Riemen nur wenn er Locker ist, der ist nicht so empfindlich. Drehen sich alle Rollen sauber mit, und ändert sich das Geräusch wenn man Silikonspray drauf sprüht kann man von fehlender Spannung ausgehen.

  • Nachspannen auf jedenfall. Silikonspray auf den Keilriemen hab ich nur gemeint um zu Testen ob sich das Geräusch verändert. Wenn ja rutscht er auf jedenfall durch.


    Aber am besten ist direkt spannen und schauen ob das Quitschen weg ist. Lockerer kann man ihn danach immer noch machen.

  • Wird von der Lima kommen, da diese, wenn sie Leistung abgeben muss, einen mechanischen Widerstand hat und so den Motor bremst.

    Lima + Rollen wurden vor 3 Wochen neu eingebaut :(


    Kann es auch sein, daß das noch von der Drosselklappe kommt, ich hatte Bosch Kerzen drinnen + neue batterie , leerlauf war komplett ruckelnd, ich habe Drosselklappen neu "angelernt" und NGK Kerzen verbaut.


    Dadurch wurde es viel besser, nur ab und zu ruckelt der Motor bei 800 Touren.


    Werde erstmal den Keilriemen nachziehen wenn das nicht hilft die Drosselklappe reinigen + nochmal anlernen.


    Danke für eure Tipps !!!

  • Die Drosselklappe verursacht nicht das Quitschen. Aber kommt es zu Drehzahlschwankungen wegen der Drosselklappe ist es nicht unüblich das man das Quitschen des Keilriemens deutlicher Hört.


    Oft gibt man beim Rangieren Gas und wenn man vom Gas geht fällt bei verschmutzter Drosselklappe die Drehzahl bis auf 500 runter. Danach fängt sich der Motor wieder und der Riemen rutscht durch.

  • Guten Morgen :)

    Leider muß ich diesen Thread wieder aufwärmen.


    Meine Nachbau Lichtmaschine steckt nun nach 6 Monagen wieder. Ich werde dieses Problem nun ohne Werkstatt lösen.


    Dazu paar Fragen:


    1. Die Temperaturanzeige sollte ja auch ohne Keilriemen funktionieren, d.h. selbst ohne Kühlung kann ich soweit fahren, bis die Temperatur den Normalbereich erreicht hat, oder? Muß das Auto ca 10 Minuten bewegen (fahren)


    2. Ich finde meinen Swift bei keinem Auto-Teile-Online-Shop.

    Es ist ein Suzuki Swift MZ 1,3 GL 5dr

    Bj 2007 - 66kW - Benziner


    Den einzigen, welchen ich mit 66kW finde ist ein 4x4. Alle anderen haben 67kw oder 68kw


    Ich schätze, das Model ist einfach ein "RS413" und da sollten alle Limas die dafür gemacht sind passen, oder?


    z.b: https://www.auto-doc.at/nipparts/7630840


    Danke schonmal für Eure Einschätzungen !


    Lg

    Chris

  • Zu 1) Das dürfte kein Problem sein. Normalerweise wird in 10 Minuten kein Auto so warm, dass es Probleme gibt. Ich würde dir trotzdem davon abraten, da du nicht weißt ob der MZ bestimmte "Hotspots" hat. Ich hatte das mal bei nem BMW M52-Motor. Da wird Zylinder 6 so warm, dass der ohne Kühlung in wenigen Minuten klemmt. Solche Sachen sind aber in der Regel die Außnahme.


    Die lustigere Frage ist, ob deine Batterie die Strecke ohne Lichtmaschine mitmacht. Von wo kommst du?

  • So, erstmal danke für eure Tips!


    Habe nun Plan C.


    Bekomme neue Lichtmaschine gratis, hole sie morgen ab, bringe sie in die werkstatt wo er gerade steht und die bauen mir diese ein für 150€ :)


    Denke das ist die schnellste und einfachste Lösung, ohne daß ich mich dann bei der kälte mit dem einbau der neuen rumärgern muß.


    Dankeschön !!!


    Lg und gute Fahrt

    Chris

  • So, Auto ist mal wieder fahrbereit.


    Das Problem mit dem Standgas und versvhlucken beim beschleunigen ist natürlich immer noch vorhanden.


    die Werkstatt wollte 1200 für eine neue Drosselklappe....das war mir dann doch zu viel.


    Habe die Drosselklappe schonmal im Sommer gereinigt (im eingebauten Zustand) ohne Ergebnis.


    Nun bin ich auf der Suche nch einer Drosselklappe im Nachbau - gibt es diese nur Original ?


    Ich habe prinzipiell das Problem, daß mein Swift Modell auf keiner Ersatzteilseite gelistet ist.

    Es ist ein Suzuki Swift MZ 1,3 GL 5dr

    Bj 2007 - 66kW - Benziner


    Den einzigen, welchen ich mit 66kW finde ist ein 4x4. Alle anderen haben 67kw oder 68kw


    Ich schätze, das Model ist einfach ein "RS413" und da sollten alle Teile dafür passen?


    Schönes Wochenende euch allen!


    Lg

    Chris

  • Ist das mit dem Verschlucken nur solange der Motor kalt ist? Wann wurden die Zündkerzen das letzte mal gewechselt und von welchem Hersteller? Mir hat mal ein Meister von Suzuki gesagt, dass es zu Problemen mit nicht OEM Kerzen geben kann.


    Edit: Ich habe gerade gelesen, dass du NGK Kerzen im Sommer verbaut hattest. Die ollen Originalkerzen sind ziemlich teuer und ich vermute das man öfters was gelesen hätte, wenn Nicht-Suzuki Kerzen Probleme erzeugen würden.

    Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  • Ist das mit dem Verschlucken nur solange der Motor kalt ist? Wann wurden die Zündkerzen das letzte mal gewechselt und von welchem Hersteller? Mir hat mal ein Meister von Suzuki gesagt, dass es zu Problemen mit nicht OEM Kerzen geben kann.


    Edit: Ich habe gerade gelesen, dass du NGK Kerzen im Sommer verbaut hattest. Die ollen Originalkerzen sind ziemlich teuer und ich vermute das man öfters was gelesen hätte, wenn Nicht-Suzuki Kerzen Probleme erzeugen würden.

    NGK Kerzen sind doch "Original" drin im Swift. Etwas anderes als NGK und Denso sollte da auch nicht reingeschraubt werden.

    Also natürlich die Iridium/Platin Kerzen und nicht die "normalen".

  • Ok. Wusste nicht das NGK die originalen Kerzen sind. Ergibt auch Sinn. Die wenigsten Autohersteller (falls überhaupt einer) werden selbst Zündkerzen herstellen. Wieder was dazugelernt.

    Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.