Wo viel Licht ist, gibt es auch etwas Schatten. Was stört euch am RZ/AZ?

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Breitere Reifen machen es nur schlimmer. Da hilft an sich nichts, außer eben nicht in den Rinnen zu fahren. Man könnte jetzt noch mit Fahrwerksstreben am Unterboden versuchen etwas mehr Stabilität und Spurtreue rein zu bekommen, aber das ist auch kein Allheilmittel, zumal es Bodenfreiheit kostet.

    mfg Robert
    Wenn die Kerzen brennen, dann müssen die Pferde rennen...

  • Das Phänomen mit den Spurrillen hatte ich bei dem Swift noch nie, egal ob mit Serienbereifung, 205er oder aktuell mit den 215er Reifen. Keine Ahnung woran das genau liegen mag...🤔

    Das mit dem größeren Wendekreis bin ich schon von meinem vorherigen KFZ gewohnt, daher von Anfang an kein großes "Problem", das ist gewöhnungssache.

    Ich hatte von Anfang an keine Probleme mit dem Swift, weil ich mich auch auf mein KFZ einstelle! Im Gegenteil, war sogar sehr überrascht, was man für sein Geld alles bekommt und der Spaß ist über jeden Zweifel erhaben!🤗

  • also mit den 205/40 17 finde ich, folgt er Rillen nur noch mehr 😅 Sound hab ich andere Lautsprecher verbaut und die Türen gedämmt. Antenne habe ich eine shark Antenne von eBay gekauft, lackieren lassen und über den Sockel geklebt, hält bombig und ich hab keine Probleme mit dem Empfang. (Da war eine kleine Platine/Antenne drin die stattdessen angeschraubt wird),

    Vom Fahrwerk her fahre ich (wie hier die Mehrheit) das STX Gewinde auf 335mm radhaus/radmitte und es fährt sich klasse. Viel weniger nicken/wanken in Kurven und beim bremsen. Angenehm straff aber nicht zu hart (viel besser als Vogtland Federn), Schaltung habe ich auch andere pu Buchsen am Getriebe und ein zusätzliches Pendelstützlager von Powerflex (gelb) dadurch lässt er sich viel besser schalten und fährt deutlich angenehmer an.

  • also mit den 205/40 17 finde ich, folgt er Rillen nur noch mehr 😅 Sound hab ich andere Lautsprecher verbaut und die Türen gedämmt. Antenne habe ich eine shark Antenne von eBay gekauft, lackieren lassen und über den Sockel geklebt, hält bombig und ich hab keine Probleme mit dem Empfang. (Da war eine kleine Platine/Antenne drin die stattdessen angeschraubt wird),

    Vom Fahrwerk her fahre ich (wie hier die Mehrheit) das STX Gewinde auf 335mm radhaus/radmitte und es fährt sich klasse. Viel weniger nicken/wanken in Kurven und beim bremsen. Angenehm straff aber nicht zu hart (viel besser als Vogtland Federn), Schaltung habe ich auch andere pu Buchsen am Getriebe und ein zusätzliches Pendelstützlager von Powerflex (gelb) dadurch lässt er sich viel besser schalten und fährt deutlich angenehmer an.

    Wo hast Du "PU Buchsen am Getriebe und ein zusätzliches Pendelstützlager von Powerflex (gelb)" gekauft? Auf der Homepage von Powerflex ist nicht wirklich viel für den AZ Sport zu finden.

  • Der AZ ist insgesamt ein cooles kleines, spaßiges uns relativ geräumiges Auto. Ich persönlich verstehe nicht, warum so viele Leute den Serienzustand verändern wollen. Meistens verschlimmbessert sich das Fahrzeug hinsichtlich Fahrbarkeit, Haltbarkeit, Schadstoffausstoß und dann auch noch im Design. Es äßerst seltene Fälle, bei denen ich sagen würde: "Wow, besser als die Serie". Klar, wenn man auf die Rennstrecke will ist das nicht der Einsatzzweck des Serienwagens und dann kann man für diesen Fall etwas erreichen. Die Ingenieure stimmen das Fahrzeug im Rahmen der vorgegebenen Kosten für den beabsichtigten Einsatzzweck und Käuferkreis optimal ab. Sicher gibt es immer ein paar Kritikpunkte, die man ggf. abmildern oder abstellen kann.


    Für mich sind das:


    Die lauten Windgeräusche (Pfeifen) bei hoher Geschwindigkeit (Autobahntauglichkeit bis ca. 170 km/h)

    Sportsitze sind passable haben abe etwa störende Wangen, die an den Beinen drücken

    Fahrwerk etwas zu straff, geht aber noch gerade, hier würde ich etwas mehr Komfort schätzen.

    Schwimmsattelbremsen empfindlich gegen Rost / teilweise mangelndes Tragbild (schwimmen nicht gut)

    Statt die Spielereien wie Beschleunigungsball oder positive und negative Beschleunigungsbalken lieber die versteckten Infos (wie Reifendruck) ins Menü

    Design ist gut gelungen außer die Serienfelgen, passen nicht 100% zum Rest

    Spaltmaße, etwas nachlässig verarbeitet


    Die vielzitierten Hartplastikteile stören mich nicht, das Infotainmentsystem macht meistens seinen Job und ist recht einfach zu bedienen und übersichtlich. Auch das von einigen als schlecht bezeichnetes Navi finde ich schön einfach und viel besser als den Android Auto- Murks

    Power ist vollkommen ausreichend, wir sind Verkehrsteilnehmer und nicht auf dem Rallypfad oder der Rennstrecke unterwegs.


    Ja ich weiß, der SSS-Tuningfraktion liebt es, das Auto zu individualisieren und möchte unter allen Umständen noch mehr rauskitzeln und die beste einzigartige und stärkste Rennsemmel haben und den anderen mal zeigen, wo der Frosch die Locken hat. Ich dagegen würde statt einen Wagen wie den SSS radikal zu verändern den Motor zu überlasten dann lieber gleich das Geld oben drauflegen und mir einen entsprechend potenteren Wagen kaufen, der meinen Wünschen gerechter würde.


    Ich finde den Zwerg super und bin seit 3000 km begeistert und erfreue mich an ihm. Jetzt muss er nur noch zuverlässig bleiben.

    Verfahrensingenieur / Entwicklungsabteilung / Motorradfahrer / Hobbyschrauber / Verbrennerfreund

  • Wo hast Du "PU Buchsen am Getriebe und ein zusätzliches Pendelstützlager von Powerflex (gelb)" gekauft? Auf der Homepage von Powerflex ist nicht wirklich viel für den Swift Sport AZ

    https://www.ctc-performance.co…outgJpOrMSgvL3SCnb1fnt-Gw


    hier ein Link aus nem anderen Thread. Mir hatte es ein Kollege mitbestellt :)


    https://www.rhdjapan.com/laile…33s-alto-works-ha36s.html


    Und das hier sind die Buchsen die man an dem umlenkhebel am Getriebe austauscht, für die Schaltung :) da sind Eig weiche Gummiringe dran. Ist ein merkbarer Unterschied.

  • Hi zusammen, ich dachte ich bringe meinen ersten Forum-Post einfach mal hier ein :)


    Ich habe meinen gelben SSS Hybrid jetzt seit knapp 1 Monat und 1200km gefahren, also gerade mit dem Einfahren fertig.
    Es ist mein erstes eigenes Auto und dazu noch ein Neuwagen und ich bin auf jeden Fall schwer verliebt und kann mir persönlich kein geileres Auto mehr vorstellen. Klingt vllt. doof weil es "nur" ein Kleinsportler ist aber er hat den BMW M2 Competition vom Platz 1 meiner favourite cars of all time geholt. 8o


    Negativ fallen nur Kleinigkeiten auf, wobei ich die nicht mal unbedingt "negativ" finde; sind eher Sachen die ich mir noch wünschen würde, in keiner bestimmten Reihenfolge:
    1.) Ich fände automatisch einklappende Spiegel beim abschließen gut. Leider sind diese ja nur durch einen Kipp-Schalter zu betätigen und nicht mit dem Bordcomputer verbunden, also auch nicht programmierbar, so weit ich weiß.


    2.) Das fahren im Stau (8-15 km/h) ist so lala. Oft ist der erste Gang zu niedrig und der zweite zu hoch, sodass ich schon das ein oder andere mal "nicken" muss weil entweder die Motorbremse zu stark greift, oder der zweite Gang zu stark anzieht bei wenig Gas. Evtl. ist das auch eine Folge der neuen Rekuperation mit dem Hybridmotor. Habe da oft das Gefühl, dass diese doch sehr stark abbremst, sodass ich, wenn ich kurz rollen lasse, angst habe, dass mir der Motor gleich ausgeht. Vllt gewöhne mich auch noch daran und brauche einfach noch Übung :D Andererseits will ich ja auch dass er beim Tippen aufs Gas schnell und knackig reagiert.


    3.) Die Innenraumbeleuchtung ist doch sehr mau. Zumindest für die Rückbank wären zwei weitere Lämpchen mehr als angebracht, genauso im Kofferraum. Und sei es nur, damit er beim Aufschließen intensiver blau leuchtet (jetzt wo ich schon die Umstellung auf blaue LED gemacht habe ^^)


    4.) Das Infotainment mit Android Car Play funktioniert ganz gut, aber ab und an hakt bei mir der Ton, vllt. habe ich auch ein schlechtes USB Kabel erwischt. Kann natürlich auch am Handy liegen.


    5.) Die Soundqualität der Anlage ist geradeso okay, aber da kann man ja wenn man dem Forum glaubt recht gut mit Boxen nachrüsten.


    6.) Die Start-Stop-Automatik muss man bei jedem Motor-Start neu ausschalten. Bin noch zwiegespalten ob ich sie einfach nutzen soll, denke aber sie passt nicht zu meinem Fahrstil.


    Am besten gefällt mir am Auto das Fahrverhalten, das Leistungsgewicht, der Zug beim Tippen aufs Gas, die Optik, die Individualisierungsmöglichkeiten und ganz ehrlich auch die Community hier, die ich bisher seit 3 Monaten mitlese <3 und natürlich, dass es MEINER ist :D

  • Zur Punkt 1: angeblich soll es eine Midule geben die das möglich macht.

    Zur Punkt 6: einfach Kupplung eingetreten kassen veim Ampel. Dann schalltet der Motor nicht ab.

    Das Modul interessiert mich, muss ich nochmal recherchieren!


    Kupplung getreten lassen, habe ich gelesen, dass es den Kupplungsverschleiß erhöhen soll - wegen Dauerbelastung der Federn und des Ausrücklagers. Deshalb gewöhne ich mir das gerade ab, auch wenn ich es beim alten Golf 4 immer so gemacht habe :/

  • Zur Punkt 1: angeblich soll es eine Midule geben die das möglich macht.

    Zur Punkt 6: einfach Kupplung eingetreten kassen veim Ampel. Dann schalltet der Motor nicht ab.

    Kann man machen. Allerdings läuft dann über diesen Zeitraum das Ausrücklager permanent mit was zu erhöhtem Verschleiß führt.

    Lieber jedes mal kurz den Knopf für die Start-Stopp vor Fahrbeginn drücken.


    Proof-of-Knowlage


    grüße M3CH4N1C

  • 2.) Das fahren im Stau (8-15 km/h) ist so lala. Oft ist der erste Gang zu niedrig und der zweite zu hoch, sodass ich schon das ein oder andere mal "nicken" muss weil entweder die Motorbremse zu stark greift, oder der zweite Gang zu stark anzieht bei wenig Gas. Evtl. ist das auch eine Folge der neuen Rekuperation mit dem Hybridmotor. Habe da oft das Gefühl, dass diese doch sehr stark abbremst, sodass ich, wenn ich kurz rollen lasse, angst habe, dass mir der Motor gleich ausgeht. Vllt gewöhne mich auch noch daran und brauche einfach noch Übung :D Andererseits will ich ja auch dass er beim Tippen aufs Gas schnell und knackig reagiert.

    1. Gang mit Zwischengas ausprobieren, habe dazu aber mit Hybridfahrzeugen keine Erfahrung.

  • ich bin mich mittlerweile gewohnt von mehreren Autos, gleich nach dem Motorstart, die nervigen Tastenabfolgen drücken zu müssen, um all den zwangsverordneten ECO Mist abzustellen. Soweit ok und das kann man ja nicht Suzuki ankreiden, sondern diesen unfähigen, verpeilten und struntzdummen Sesselfurzern vom Brüsseler Zentralkomitee.


    Mich stört eigentlich am ganzen Auto nur, dass man den Fahrersitz nicht weiter herunterstellen kann, bzw. den viel zu hohen Beifahrersitz gar nicht absenken kann. Das hätte Suzuki tatächlich anders lösen können/müssen.

    Der ganze Rest wie Lautsprecher, LED Beleuchtung, orangefarbene Blinker Birnen etc. kann man ja gut und günstig ändern.

    Suzuki Swift Sport AZ SwissEdition silber met. 06.2018

    Audi RS3 Sportback 8VFL daytonagrau met. 11.2017 (ohne OPF)

    Porsche 718 Spyder miamiblau 07.2020

  • Weiß gar nicht was die Leute an der Start Stop Automatik auszusetzen haben. Habe das Ding auf Komfort gestellt damit der Motor schön warm läuft. Wenn man an der Ampel steht springt das Auto so schnell an dass ich ganz normal anfahren kann. Wenn das Ding mal unnötig für ne Sekunde aus geht ist das auch nicht schlimm. So ein Startermotor hält das locker aus. Ich sehe gar keinen Grund das Ding abzustellen.

  • Es geht gar nicht um den Startermotor, sondern -Achtung- um die Kurbelwellen Lager. In dem Moment wo der Motor gestartet wird laufen die quasi trocken, da ja noch kein Öldruck vorhanden ist. Das ist extrem Verschleiss fördernd. Je öfters gestoppt/gestartet wird, desto schlechter. Das dadurch entstehende Kurbelwellenlagerspiel zieht einen ganzen Rattenschwanz an Problemen mit sich. Ich erinnere an diese Zeiten wo besonders der VAG Konzern mit reihenweise kapitalen Motorschäden zu kämpfen hatte. Klar ist das heutzutage nie mehr so schlimm wie zu Anfangszeiten der Start/Stop Automatik, da die Lager entsprechend beschichtet und umdimensioniert wurden, aber dennoch die ganze Geschichte ist nur den Emissionsvorschriften geschuldet und überhaupt keinesfalls technisch notwendig, oder wegen dem Komfortgewinn. Das wird nur immer verzapft, damit ja ganz viele Leute die Start/Stop Automatik nutzen.

    Also wer sein Auto liebt und lange Freude daran haben möchte der drückt halt lieber den off Taster. Das ist nur eine weitere von diesen zahllosen Verarschungen aus Brüssel.

    Suzuki Swift Sport AZ SwissEdition silber met. 06.2018

    Audi RS3 Sportback 8VFL daytonagrau met. 11.2017 (ohne OPF)

    Porsche 718 Spyder miamiblau 07.2020

  • zu 1.) Ali <-- das Teil haben wir schon bestimmt 20 Stück von verbaut und funktionieren Bombe :) hat den Vorteil das du noch die Scheiben alle automatisch bedienen kannst, alle Scheiben schließen beim verriegeln etc. und das Modul ist komplett Plug-n Play per Y-Kabel

    zu 3.) habe mich mir extrahelle LED vorn und im Kofferraum eingebaut, die Rücksitzbank bleibt trotzdem recht dunkel, da hast du Recht

    zu 4.) prüfe mal die Version deines SLDA (unten rechts die "Taste" 10 Sek gedrückt halten und dann untenn auf Software Version klicken, aktuelle Version ist 1880)

    zu 5.) jup

    zu 6.) muss halt so sein, habe persönlich noch nie ein Problem damit gehabt