Motoröl SSS AZ ab Bj 2017

  • Das Fahrzeug hat 0W20 Freigabe + 5W30 + 10W30 + 10W40...da es kein Garantie mehr hat, kann man theoretisch alles nehmen von 0W20 bis 10W40...Manche Ölweiser wie von LM und Rowe empfehlen sogar 15W40 oder 20W50 (was ich natürlich nicht nehmen würde)

    Da es keinen 5W30 vollsyntetisch gab von Meguin habe ich das dünnere 0W30 genommen anstatt 0W40(kleiner Saugmotor braucht Drehzahl mit wenig Wiederstand im Motor) ;)

    5L gabs bei den Ölpiraten für ca. 25€ :thumbup:

    Wenn es sich noch nicht herum gesprochen hat, der Suzuki Swift Sport AZ hat einen Turbomotor.

    Von was für einem Auto redest du eigentlich, in dem Thread geht es um den aktuellen Sport, der hat keine 0W-20 Freigabe und es dürfte auch noch keinen geben bei dem die Garantie abgelaufen ist.

    Genau, daher glaube ich, das sich wieder mal jemand in diesem dichten Thread-Wald verirrt hat oder wurde hier wieder nur gespamt... 🤔

  • Hab auf seine Frage geantwortet, von mir aus kann sollt ihr alles löschen was in euer Weltbild nicht passt .JUCKT mich nicht

    Und das davor war ja auch schon Off-Topic und irreführend, wenn du deine Öl-Empfehlungen teilst oder was dir Liqui-Moly geschrieben hat aber eben zu einem anderen Modell. Es geht hier nicht um das "Weltbild" der User hier, sondern dass es in dem Thread um Öl für den K14C Motor geht, es gibt doch bestimmt im MZ Unterforum auch ein Ölthread, oder?

  • Wer im Glaushaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

    Es geht hier um einen anderen Motor, fertig aus.

    Was Du hier von dir gibt interessiert niemanden, dazu auch noch beleidigend werden, frag sich nur wer hier am Arsch ist...🤔

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Deejay-Q ()

  • Das Fahrzeug hat 0W20 Freigabe + 5W30 + 10W30 + 10W40...da es kein Garantie mehr hat, kann man theoretisch alles nehmen von 0W20 bis 10W40...Manche Ölweiser wie von LM und Rowe empfehlen sogar 15W40 oder 20W50 (was ich natürlich nicht nehmen würde)

    Da es keinen 5W30 vollsyntetisch gab von Meguin habe ich das dünnere 0W30 genommen anstatt 0W40(kleiner Saugmotor braucht Drehzahl mit wenig Wiederstand im Motor) ;)

    5L gabs bei den Ölpiraten für ca. 25€ :thumbup:

    Also passt das 0W40 beim Turbo hatte es damals im Mini R53 hat wie ein Wunder bei den Motor gewirkt. (kein ölberbrauch und kein Kaltstartklappern mehr)

    P.s wer beim Öl spart zahlt drauf ;)

    Von was für einem Auto redest du eigentlich, in dem Thread geht es um den aktuellen Sport, der hat keine 0W-20 Freigabe und es dürfte auch noch keinen geben bei dem die Garantie abgelaufen ist.

    Die Freigabe ist glaub ich bei Suzuki die B4 norm steht zumindest so im Handbuch drin theoretisch kannst du jedes Öl mit der Freigabe reinkippen habe aber die beste Erfahrung gemacht (20 Jahre) bei Benzinmotor 0W40 und beim Diesel 5W40. Wichtig ist auch das Ihr Vollsynthetisches Öl nehmt kein Hc Crack Öl!


    Grüße


    Sebastian

  • Habe nur ich das Gefühl oder steigt einigen hier Corona zu sehr in die Birne? Was jemand in sein Fahrzeug reinkippt oder nicht soll doch jedem selbst überlassen sein. Hier gibt jemand eine generelle Empfehlung ab und wird dafür sogar angepampt. Wenn euch diverse Ölposts nicht interessieren überlest sie doch einfach und gebt doch nicht noch euren Senf dazu der überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat. Ich denke es sollte auch jedem halbwegs intelligentem Menschen bekannt sein, dass das relevante Öl im Handbuch drinsteht und jede halbwegs vernünftige Werkstatt weiss das auch. Ist man aus der Garantie raus kann jeder selber mit seinem Motor machen was er will und wenn er Salatöl vom Lidl reinkippt. Seit einfach mal was netter zu einander ansonsten kann es sein das eben wegen solcher Postings keiner mehr Bock hat ne Frage zu stellen!


    LG und einen angenehmen Sonntag noch!

  • Lt. Suzuki sollen die Servicepartner keine andere Viskosität als 5W30 bei den Turbomotoren verwenden. Dabei sollte der API Standart nicht geringer als SL sein. API SL gilt auch für die Sauger Motoren. Die Viskosität 5W30 wird hier empfohlen.

    Bitte, bitte schaut auf euren Rechnungen nach was eingefüllt wird. Ich habe mich zu spät informiert, bzw nicht nachgefragt.
    auf meiner ersten Inspektionsrechnung steht 0W-20.

    Darauf hin fragte ich meinen Serviceberater ob das denn richtig sei, im Internet bei Suzuki steht 5W-30.

    Seine Antwort lautete wie folgt: es sei schlichtweg ein besseres Öl, mit besseren Additiven, altert langsamer und schmiert besser und spart Sprit . Obwohl oder weil es dünner ist!
    Ich habe grobe Ahnung von Öl. So ziemlich oberflächlich dass ich zumindest weiß was Viskosität und die Zahlen in „grober Richtung“ angeben. Konnte also soweit folgen, dass es dünner ist und für den Start stop die Schmierung besser gewährleisten soll.


    Ich fahre aber viel Autobahn, Tempo und der Motor bekommt Temperatur.


    Der Ölwechsel ist 30 Tage her. Ich frage einen Kumpel bei ATU ob er mir mal n Liter Reserve raussuchen kann.
    0W-20 gibt es als Freigabe aber nicht

    Auch seitens Liqui Moly wird nur 5w30 10w-30 angegeben.

    Nirgends 0W-20...

    Ich rief bei anderen Vertragshändlern an. Der eine sagt nur manche Modelle haben eine Freigabe, Das richtige Öl wäre aber 5W-30 genaueres bekam ich nicht zu hören. Ein weiterer sagte sie würden auch 0w-20 einfüllen....


    Ich telefonierte mit Suzuki Deutschland... 5w30 ist die richtige Viskosität nach Herstellervorgabe.


    Nun kann ich meinem Laden da hinterherlaufen und reklamieren!


    Bin gespannt welche schlafenden Hunde ich wecken muss

  • Ich telefonierte mit Suzuki Deutschland... 5w30 ist die richtige Viskosität nach Herstellervorgabe.

    die Antworten von Suzuki Deutschland sind für die Tonne. Das ist ein Callcenter und sie lesen dir das Handbuch vor. Ich habe eine solche Erfahrung mit denen auch schon gemacht.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • die Antworten von Suzuki Deutschland sind für die Tonne. Das ist ein Callcenter und sie lesen dir das Handbuch vor. Ich habe eine solche Erfahrung mit denen auch schon gemacht.

    Warum sollten sie auch was anderes sagen als das was im Handbuch steht?
    Was im Handbuch steht ist Herstellervorgabe. Also werden die vom Callcenter das auch so weiterkommunizieren.

    Deshalb sind die Antworten doch nicht für die Tonne.

  • Im Fall meiner Nachfrage ging es um eine Anregung zur Produktverbesserung. Diese hätte ich auch einer Wand vortragen können. 😉 Trotzdem hatten sie mir eine nicht passende Seite aus dem Handbuch zitiert. Vielleicht war es ja ein BOT, der mir antwortete.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Und bei Garantieansprüchen behaupten die dann was außerhalb des Handbuchs?

    ist doch ganz einfach ,wenn du der Meinung bist ,das die falsche Öl eingefüllt haben ,was nicht im Handbuch seht ,sollen die das Öl rauslassen und neues richtige einfüllen.

    Denn das ist dann ein Mangel der Werkstatt ,auch wenn das ÖL besser sein soll.

  • Dass es individuelle Fragestellungen hinsichtlich Garantie, Gewährleistung und Kulanz sowie technische Sachverhalte gibt, die im Handbuch nicht behandelt werden, ist für Dich also nicht nachvollziehbar?

    DAS ist für mich schon nachvollziehbar. Aber wenn es um einen Sachverhalt geht der im Handbuch behandelt wird (nämlich Öl), und bei dem eine klare Aussage existiert, die dafür sorgt dass Suzuki Garantieansprüche NICHT bezahlen müsste, ist das keine Frage der Nachvollziehbarkeit.