abnehmbare Anhängerkupplung

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hallo in die Runde,


    ich habe heute mir mal einen Preis für eine abnehmbare AHK mit Einbau geben lassen für den Ignatz Allgrip, liegt bei ca. 780€.


    Frage ist das im Rahmen oder zu teuer?


    Was für Erfahrungen habt ihr gemacht, nehmt ihr die Kupplung regelmäßig wieder herunter oder laßt ihr sie drauf?

    Mit Hängerkupplung sieht er nicht wirklich schnittig aus, oder ?


    LG


    Merkel

  • Es kann theoretisch sogar Vorschrift sein, den Kupplungsarm abzumachen, nämlich dann wenn er das Nummernschild verdeckt.

    Der Preisrahmen ist realistisch.

    Tipp: je nach Bedarf von dir, achte darauf, dass es 2 verschiedene E-Sätze gibt. Die häufig verbauten Sätze haben bei der 13-pol. Dose nicht das Dauerplus und Zündungsplus belegt. Das benötigst du, wenn du in einem Hänger ein elektrisches Gerät (bei mir ist es eine Kühlbox) betreiben willst. Der E-Satz kostet kaum mehr als der andere. Nachrüsten wird teurer !

  • Moinsen, was ist in dem Preis alles enthalten?

    Desweiteren bist du von Gesetzeswegen verpflichtet die AHK bei Nichtgebrauch abzunehmen.

    Und zum Thema Optik:

    Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters 😉

    Nein, ein Gesetz gibt es nicht das besagt dass eine AHK bei nichtgebrauch abgenommen werden muss. Nur wenndas Kennzeichen oder Beleuchtungseinrichtungen verdeckt werden. Dann ist aber ebenso eine starte AHK nicht zulässig.


    Es gibt ABEs/ABGs von Anhängerkupplungen in denen das gefordert wird bei Nichtgebrauch den Kugelkopf abzunehmen. Wenn man dem nicht nachkommt ist die Betriebserlaubnis erloschen (streng genommen...aber das wird auch eher kulant von den Kontrollorganen und Prüforganisationen gehandhabt).


    Aber (!) es gab auch bereits erfolgreiche Klagen von Versicherungen weil eine abnehmbare AHK, die aber nicht in Gebrauch war, bei einem Unfall einen deutlich höheren Schaden verursacht hat.

    Die Versicherung musste so nicht den vollen Betrag des Schadens übernehmen.

    KANN...muss nicht...dazu gab es bereits endlose Diskussionen.


    Muss eine abnehmbare Anhängerkupplung bei Leerfahrten abgenommen werden?

    Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die vorschreibt, dass bei einem Pkw

    mit abnehmbarer Anhängerkupplung die Anhängerkupplung bei Fahrten ohne Anhänger immer abgenommen werden muss. Bei einem Unfall kann es allerdings durchaus dazukommen, dass durch eine vorhandene Anhängerkupplung am gegnerischen Fahrzeug ein größerer Schaden entsteht. Unter dem Gesichtspunkt der Erhöhung der Betriebsgefahr ist daher nicht auszuschließen, dass ein Gericht, obwohl eine Abnahmeverpflichtung die abnehmbare Anhängerkupplung per Gesetz nicht besteht, ein Mitverschulden des Kraftfahrers annimmt.

    Autor (ViSdP): Michaela Nolte, Rechtsanwältin Michaela Nolte, 22299 Hamburg


    Edit:

    Vom Preis her absolut OK.

    Das ist eigentlich der Preis den man bei anderen Herstellern auch hinlegt.

    Wie schon geschrieben wurde - darauf achten, dass der 13-polige E-Satz auch mit Dauerplus und Zündplus (besser noch D+) beschaltet ist. Es muss vermutlich eh ein Neues Kabel durchs ganze Auto gezogen werden, da kann man auch zwei zusätzlich gleich mit reinlegen.

    Ansonsten, wenn du etwas Handwerkgeschick hast und dich mit Elektrik halbwegs auskennst kann man so eine AHK auch selbst anbauen. Beim ersten mal würde ich dafür grob einen Tag einplanen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Supernasenbaer () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Danke für die Belehrung Supernasenbaer :thumbup:

  • Eigentlich kann man gegen den Preis nichts sagen. Guck mal, was die so in der Anschaffung nur kostet und dazu kommt dann noch der Einbau und vorallem der E-Satz, das ist schonmal ein echtes gefuckel und zu 2. deutlich einfacher. Zum schluss rechne den Aufwand in Werkstattstunden um, dann sollte das passen.

  • Der Preis ist okay!


    Habe das selbe Fahrzeug, es aber selbst angebaut! Der abgenommene Kugelkopf passt super hinten unter einen der beiden Sitze. Vor schieben rein zurück und fertig geht super auch mit kofferraum voll. Kommt man immer ran 😉

  • Der Preis ist mit Einbau OK!

    Habe die auch dran, Preis war identisch. Super zu bedienen.

    Ich finde es passend, wenn man das am Ignis sieht. Es ist nichts zum Verheimlichen, wir fahren nichts Weichgespültes8).

    Wenn andere sehen, dass ich ne abnehmbare AHK habe, finde ich das nicht übel.

  • Moinsen, was ist in dem Preis alles enthalten?

    Desweiteren bist du von Gesetzeswegen verpflichtet die AHK bei Nichtgebrauch abzunehmen.

    Und zum Thema Optik:

    Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters 😉

    Wo stehst das im Gesetz ,du musst es nicht ,und die Versichrerung könnte stress machen ,nur wenn es expliziet im Vertrag steht .


    https://www.sueddeutsche.de/wi…-20090101-151109-99-09375

  • Hallo in die Runde,


    Danke für eure Infos, das Bild und den Verstautipp MR3 , sieht jetzt wirklich nicht so übel aus;).

    Dann werde ich mal den freundlichen Suzuki-Händler glücklich machen und seine Werkstatt etwas auslasten.

    Probleme mit den hohen Federn wird es nicht geben, oder?


    LG


    Merkel

  • Hallo, bei meiner Mutter wurde gefragt, welche ahk sie will, weil es da Probleme mit der Freigabe bei Fahrrad Trägern gibt.. Bei ihrem alten Auto war so ein guter Verkäufer dran, der hat die dran gebaut und 200 kg Anhängelast eintragen lassen, weil sie die ja nur für den Fahrrad Träger brauchtX(


    Also aufpassen..



    Es gibt auch nicht für jede ahk die Freigabe mit Fahrrad Träger.. Lt. Meinem Händler des Vertrauens..


    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Hab ich was verpasst?


    Wer hat was von Fahrradträger geschrieben?!


    Hier ging es nur um die Feste oder Abnehmbare Anhängerkupplung!


    Suzuki gibt von Werkseite keine Freigabe beim Ignis für Fahrradträger!!

    Steht überall,aber Hänger gebremst bis 1 Tonne geht!


    Eintragen muss man das auch schon länger nicht mehr! Die Bausätze kommen immer mit Papieren und Nummern an der Kupplung selbst.

    Anbauen Papiere in das Handschuhfach und Fertig.

    Das einzige wo es Unterschiede gibt, ist die Stützlast der Kupplung. Manche haben nur 50 kg und andere 75kg Stützlast. Ich habe eine mit 75kg da hat man keine Probleme ist aber nur meine Meinung.

  • Hallo,

    Das war nen Hinweis, dass es welche ohne Freigabe gibt. Eintragen muss man sie nicht mehr, aber wer will schon nen Ordner voll Zeugs mit rumfahren..

    Richtig und manche machen auf die AHK nen Fahrradträger..


    Das war ein Tipp worauf man beim Kauf achten sollte, aber endschuldigung, wenn man helfen will..


    Kommt nicht wieder vor!!!


    Gruß

    Quertreiber

    Der Drift ist die schnellste Art der Fortbewegung


    Walter Röhrl

  • Wildheckträger geht doch auch nicht, nur Anhänger! Sonst würde doch auch ein Fahrradträger erlaubt sein, was er aber nicht ist!


    Gruß MR3