Eure Erfahrung mit E10

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage Àlter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Fahre schon ewig E 10 bei mir lĂ€uft alles rund ,sowohl am SX4 und damal am Jimny und Spritverbrauch na ja ,da kannste Messen wie du willst ,unter Labor kann man es vielleicht sagen. Erstens ist es nicht jaden Tag gleich kalt -warm ,der Verkehr ist auch nicht immer gleich und wenn du mal eine spurt hinlegen musst beim Überholen oder auf die BAB ist das ergebnis schon wieder hin .

  • Man muss das Thema nicht unbedingt unter dem Aspekt der etwaigen Mehrleistung betrachten. Wie sieht es denn mit der Motorpflege aus? Ablagerungen an den Ventilen? Verkokung bzw. RĂŒckstĂ€nde nach mehreren 10 Tsd km? Ich glaube schon, wenn man immer mal Ultimate 105 auf einer Langstrecke einfĂŒllt, dass da einiges danach wieder besser aussieht.

  • Man muss das Thema nicht unbedingt unter dem Aspekt der etwaigen Mehrleistung betrachten. Wie sieht es denn mit der Motorpflege aus? Ablagerungen an den Ventilen? Verkokung bzw. RĂŒckstĂ€nde nach mehreren 10 Tsd km? Ich glaube schon, wenn man immer mal Ultimate 105 auf einer Langstrecke einfĂŒllt, dass da einiges danach wieder besser aussieht.

    Sehe ich nicht so ,mir ist noch kein Motor kaputt gegen wegen Sprit ,und die mussten richt was aushalten

  • Sehe ich nicht so ,mir ist noch kein Motor kaputt gegen wegen Sprit ,und die mussten richt was aushalten

    Kaputtgegangen ist bei mir auch noch keiner. Das habe ich nicht geschrieben. Es geht um den Zustand bzw. die Sauberkeit des Motors und damit natĂŒrlich auch um Gesundheit der Innereien. Auf sehr lange Sicht dann um Leistung und Effizienz.

  • Hallo zusammen,

    ich bin schon verschiedene Autos gefahren und habe grundsĂ€tzlich bei jedem Benziner sowohl E95 als auch E10 ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich bei einigen Modellen ebenfalls einen geringeren Verbrach und ein weniger starkes RĂŒtteln merken konnte, Bei einigen Modellen habe ich jedoch keine Ă€hnlichen Entwicklungen beobachten können. Ich persönlich glaube also, dass es von Auto zu Auto und Modell zu Modell unterschiedlich ist. Es kann natĂŒrlich sein, dass ich mich da tĂ€usche, aber das waren nun mal meine Erfahrungen.

    LG

    Auto gut, alles gut;

    Auto mobil, alles mobil;

    Auto kaputt, alles kaputt!:D

  • Hallo zusammen,

    ich bin schon verschiedene Autos gefahren und habe grundsĂ€tzlich bei jedem Benziner sowohl E95 als auch E10 ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich bei einigen Modellen ebenfalls einen geringeren Verbrach und ein weniger starkes RĂŒtteln merken konnte, Bei einigen Modellen habe ich jedoch keine Ă€hnlichen Entwicklungen beobachten können. Ich persönlich glaube also, dass es von Auto zu Auto und Modell zu Modell unterschiedlich ist. Es kann natĂŒrlich sein, dass ich mich da tĂ€usche, aber das waren nun mal meine Erfahrungen.

    LG

    Richtig das ist eben so ,auch nicht jeder Mensch ist gleich .

    Vor 50 Jahren haben mir Tankwarte schon gesagt ich soll Markensprit tanken ,dein Motor kloppt .Klar war damals schon 5 cent teuerer .

    Meine Autos sind nicht am Motor verreckt

  • Ihr könnt ja jetzt mal den neunen Sprit von Shell ausprobieren , (kommt in diesem Jahr)die co2 bilanz soll 20 % besser sein. wird blue gasoline heissen und 33% aus nicht fossilen stoffen hergestellt ,da hat Shell auch schon Diesel mit einem hohen anteil aus altfetten ,wie pommes etc.


    Der Preis soll den von V power haben .


    Also wer was fĂŒr die Umwelt tun will ,und der ist mit allen Spritsorten mischbar


    Quelle::::

    https://www.t-online.de/auto/t
-hat-neue-spritsorte.html



    Da die Regierung wegen des Gerichtsurteil den Sprit eh viel teuerer macht ,sollte der Sprit der eine bessere Öko bilanz hat eigentlich nicht so teuer werden . Beim Regierungewechsel wird es noch teuerer ,das ist so gut wie sicher .

  • Bei E10 habe ich nie eine verĂ€nderung festgestellt. habe es aber auch nicht sehr oft getankt. Seit diesem Jahr bin ich jetzt von Super PLus auf Super umgesprungen weil mir das zu tuer geworden ist :D


    Schade das E85 so klĂ€glich in Deutschland gescheitert ist. In anderen EuropĂ€ischen LĂ€nder wird die Sorte noch verkauft. Schweden mal wieder als positives Beispiel. E85 kann Umweltschonender hergestellt werden gegenĂŒber reine Fossile Kraftstoffe. Kommt aber sehr stark auf die verwendete Ethanol Produktion an. Und wie schon erwĂ€hnt hier im Thread verbrennt Ethanol besser. Und wenn Ethanol verwendet wird braucht man weniger Erdöl.

    Da die Regierung wegen des Gerichtsurteil den Sprit eh viel teuerer macht ,sollte der Sprit der eine bessere Öko bilanz hat eigentlich nicht so teuer werden . Beim Regierungewechsel wird es noch teuerer ,das ist so gut wie sicher .

    Das befĂŒrchte ich auch. und Leute die keine Lademöglich fĂŒr Elektroautos haben oder einfach nicht das Geld fĂŒr Elektro-Wasserstoff-Autos haben werden demnĂ€chst ordentlich unter den Preisen leiden. Die kleinen Leute mĂŒssen die Stromwende etc bezahlen. Das man dann aber vllt mal mit SteuervergĂŒnstigungen ein Ökosprit fördern könnte bzw etablieren funktioniert ja nicht in Deutschland. (E10 war auch ein ganz großer Marketing fail) Und ich bin eigentlich pro Elektro-Wasserstoff-Autos aber die sind mir im Moment zu teuer und ich hab keine Lademöglichkeit an meiner Mietwohnung. Daher sehe ich die als Endlösung an, wenn die mit Solar Wind Strom usw betrieben werden. Aber bis wir dort angekommen sind wird es noch ein langer weg.

  • Bei E10 habe ich nie eine verĂ€nderung festgestellt. habe es aber auch nicht sehr oft getankt. Seit diesem Jahr bin ich jetzt von Super PLus auf Super umgesprungen weil mir das zu tuer geworden ist :D


    Schade das E85 so klĂ€glich in Deutschland gescheitert ist. In anderen EuropĂ€ischen LĂ€nder wird die Sorte noch verkauft. Schweden mal wieder als positives Beispiel. E85 kann Umweltschonender hergestellt werden gegenĂŒber reine Fossile Kraftstoffe. Kommt aber sehr stark auf die verwendete Ethanol Produktion an. Und wie schon erwĂ€hnt hier im Thread verbrennt Ethanol besser. Und wenn Ethanol verwendet wird braucht man weniger Erdöl.

    Das befĂŒrchte ich auch. und Leute die keine Lademöglich fĂŒr Elektroautos haben oder einfach nicht das Geld fĂŒr Elektro-Wasserstoff-Autos haben werden demnĂ€chst ordentlich unter den Preisen leiden. Die kleinen Leute mĂŒssen die Stromwende etc bezahlen. Das man dann aber vllt mal mit SteuervergĂŒnstigungen ein Ökosprit fördern könnte bzw etablieren funktioniert ja nicht in Deutschland. (E10 war auch ein ganz großer Marketing fail) Und ich bin eigentlich pro Elektro-Wasserstoff-Autos aber die sind mir im Moment zu teuer und ich hab keine Lademöglichkeit an meiner Mietwohnung. Daher sehe ich die als Endlösung an, wenn die mit Solar Wind Strom usw betrieben werden. Aber bis wir dort angekommen sind wird es noch ein langer weg.

    E Auto wird nicht das Auto der zukunft ,mich Ă€rgert das die grĂŒnen die so hochheben ,aber kinderr arbeiten um edelmetalle abzubauen ,das kann ja nicht richtig sein ,alleine deshalb kaufe ich mir so ein Auto nicht ,und wenns brennt gibt noch immer keine efektive methode die zu löschen,es sein die Feuer hat einen Offenb Kontainer wo man das ganze Auto legt .

    Und man keine Energie Wende innerhalb von ein paar Jahren schaffen ,was jahrzehnet verpennt wurde .

    Doch Ökosprit e 10 wird gefördert deshalb ist der ja auch billiger.

    Doch es gibt schon sprit der die Co2 Wert drastisch senkt ,nur der kommt nicht auf den Tisch weil die Regierung blockiert,hab ich irgendwo gelesen , find es leider nicht mehr . DOCH HIER


    https://www.focus.de/auto/ratg
n-der-eu_id_11313803.html



    Bei den Umweltauflagen werden auch demnÀchst die Supersportwagen nicht mehr gebaut weil man die Motoren so einstellen kann .

    Und ob man wirklich Autos mit 800 Ps braucht (Privat )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von floeppy1 ()

  • Ja bei einer Preisbildung, die wir nicht beeinflussen können, ist es leider so. Sie ist allein den Lobbys ausgesetzt und wird deshalb auch von ihnen bestimmt. Andererseits sind die Intentionen der Elektro und Windkraftenergie nicht schlechtzureden. Nur die Instrumentalisierung der guten Intentionen ist das schlimme meiner Meinung nach. Hauptsache dick Geld damit verdienen. Es ist letztendlich immer das Gleiche.

    Auto gut, alles gut;

    Auto mobil, alles mobil;

    Auto kaputt, alles kaputt!:D