Swift Inspektionskosten

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Habe mir 2 Kostenvoranschläge für die 2. Inspektion für meinen Sport geholt.

    Angebot 1, Öl wird selbst mitgebracht 450 Euro, inklusive MwSt

    Angebot 2, Öl vom Händler 472 Euro, alles inklusive MwSt.

    Find ich mehr als happig für so eine Hasenkiste.

    Suzuki hat m. E. bei den Inspektion deftige Preise und steht VW etc. da in nichts nach. Meine Meinung.

    Das ist auch einfach zu viel, das liegt dann aber an den Werkstätten, nicht an Suzuki.

    Wenn du hier die letzten Beiträge anschaust, sollte die 2. Inspektion grob 300€ und darunter liegen (bei mir waren es 270€).

  • Das ist auch einfach zu viel, das liegt dann aber an den Werkstätten, nicht an Suzuki.

    Wenn du hier die letzten Beiträge anschaust, sollte die 2. Inspektion grob 300€ und darunter liegen (bei mir waren es 270€).

    Was hab ich für eine Wahl, das sind schon die 2 Betriebe in nächster Nähe. Da ich die Garantie erhalten möchte, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und den Preis zahlen. Halte es dennoch für heftig.

  • Habe mir 2 Kostenvoranschläge für die 2. Inspektion für meinen Sport geholt.

    Angebot 1, Öl wird selbst mitgebracht 450 Euro, inklusive MwSt

    Angebot 2, Öl vom Händler 472 Euro, alles inklusive MwSt.

    Find ich mehr als happig für so eine Hasenkiste.

    Suzuki hat m. E. bei den Inspektion deftige Preise und steht VW etc. da in nichts nach. Meine Meinung.

    Die Preise sind Regionsabhängig...

  • Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Inspektionskosten keine Besonderheiten beinhalten, also der nackte Preis, wenn alles mit dem Auto ok ist. Sonst kommen noch Ersatzteile (z.B. für Bremsbeläge) und Arbeitslohn hinzu. Da ist ja meine E-Klasse billiger (in der freien Werkstatt, bei Daimler zahlst du schon fürs Händeschütteln 50.--, selbst in Coronazeiten=O.

    Verfahrensingenieur / Entwicklungsabteilung / Motorradfahrer / Hobbyschrauber / Verbrennerfreund

  • So, wie angekündigt durfte ich für die 2.Inspektion 472 Euro zahlen. Aber es kam noch besser. Die vorderen Bremsscheiben sich und Beläge würden noch maximal 5000 Kilometer durchhalten. Dann hätten die tatsächlich insgesamt 35tkm geschafft. Ich fasse es nicht, was eine miese Haltbarkeit. Mein 7er Gti hat das doppelte geschafft und das bei annähernd gleicher Fahrweise. Da scheint man eine neue Einnahmequelle entdeckt zu haben.

  • Du vergleichst die Haltbarkeit einer Golf7 gti Bremse mit der eines Swift? Ernsthaft?

    Überleg mal, in welchen Preisklassen die beiden spielen! 35Tkm sind doch akzeptabel!

    Manchmal versteh ich die Leute nicht mehr. Kaufen ein Auto und betiteln es dann als Hasenkiste. Mann sollte doch ein Auto Probe fahren und sich vorher auch mal über Wartungskosten informieren.

  • Du vergleichst die Haltbarkeit einer Golf7 gti Bremse mit der eines Swift? Ernsthaft?

    Überleg mal, in welchen Preisklassen die beiden spielen! 35Tkm sind doch akzeptabel!

    Manchmal versteh ich die Leute nicht mehr. Kaufen ein Auto und betiteln es dann als Hasenkiste. Mann sollte doch ein Auto Probe fahren und sich vorher auch mal über Wartungskosten informieren.

    Ganz ehrlich, 35tkm ist ein Witz. Es ist mittlerweile mein vierter Swift, das habe ich bisher noch nie erlebt. Von daher bin ich durchaus in der Lage einen Vergleich zu ziehen. Ja ok, der Vergleich mit dem gti ist rein preislich nicht passend.

  • Zum Bremsenverschleiß müssten sich andere Swiftfahrer äußern.

    Die Aussage der Werkstatt, das sie noch max. 5tkm halten, ist auch mit etwas Vorsicht zu geniesen! Als Mechaniker sag ich dem Kunden auch lieber weniger, als das die Bremsen alle sind und der Kunde sagt, ich war doch erst in der Werkstatt.

    Das heist nur, das du die Bremse im Auge haben solltest. Also z.B. beim nächsten Radwechsel wieder schauen (was man eigentlich sowieso macht). Der Verschleiß ist halt extrem Fahrerabhängig.

  • Ich habe bei meinem Händler in der Nähe von Stuttgart für die erste Inspektion (mit Ölwechsel) ca. 200€ bezahlt (SSS Hybrid). Finde den Preis eigentlich gerechtfertigt!? 🤷🏼‍♂️

    Hallo zusammen.

    Ich habe auch einen SSS Hybrid und war vor kurzen bei der 1. Inspektion. Habe bei meinem Händler in Braunschweig knapp 300€ bezahlt, was ich ganz schön happig finde.


    Auf der Rechnung steht auch etwas von "Batterietest durchgeführt"... war das bei Dir auch der Fall drdos?

  • So, wie angekündigt durfte ich für die 2.Inspektion 472 Euro zahlen. Aber es kam noch besser. Die vorderen Bremsscheiben sich und Beläge würden noch maximal 5000 Kilometer durchhalten. Dann hätten die tatsächlich insgesamt 35tkm geschafft. Ich fasse es nicht, was eine miese Haltbarkeit. Mein 7er Gti hat das doppelte geschafft und das bei annähernd gleicher Fahrweise. Da scheint man eine neue Einnahmequelle entdeckt zu haben.

    na dann lass die mal von jemand anders nachsehen ,meine wollte die bei 45ooo austauschen,auf nachfrage ,halten noch 5000 , komisch jetzt schon 10000 und sind immer noch für 5000-7000 gut .

    Also immer zwei Meinungen hören oder zeigen lassen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von floeppy1 ()

  • Hallo zusammen.

    Ich habe auch einen SSS Hybrid und war vor kurzen bei der 1. Inspektion. Habe bei meinem Händler in Braunschweig knapp 300€ bezahlt, was ich ganz schön happig finde.


    Auf der Rechnung steht auch etwas von "Batterietest durchgeführt"... war das bei Dir auch der Fall drdos?

    Ich find nix.

    Was ich vielleicht noch anmerken sollte ist, dass man einen kostenlosen Leihwagen bekommt, wenn das Auto in Inspektion ist!

    Letztes Mal hatte ich einen neuen „Ignaz“.

  • Ich find nix.

    Was ich vielleicht noch anmerken sollte ist, dass man einen kostenlosen Leihwagen bekommt, wenn das Auto in Inspektion ist!

    Letztes Mal hatte ich einen neuen „Ignaz“.

    Das mit dem kostenlosen Leihwagen ist dann aber eher eine Sache vom Autohaus selber zwecks Kundenbindung. Meist gilt das aber auch nur für die erste Inspektionen.

    So ist es zum Beispiel hier in Dortmund bei einem großen Suzuki Händler.

    Dieser Batterietest wird eigentlich standardmäßig bei der Inspektion gemacht und normalerweise auch protokolliert.

  • Das mit dem kostenlosen Leihwagen ist dann aber eher eine Sache vom Autohaus selber zwecks Kundenbindung. Meist gilt das aber auch nur für die erste Inspektionen.

    So ist es zum Beispiel hier in Dortmund bei einem großen Suzuki Händler.

    Dieser Batterietest wird eigentlich standardmäßig bei der Inspektion gemacht und normalerweise auch protokolliert.

    Die überhöhten Kosten scheint ja auch eher eine Sache mancher Autohäuser zu sein!🤷🏼‍♂️
    Ich fahre seit ca. 15 Jahren Suzuki Swift Sport (verschiedene Modelle) und hab jedesmal einen Leihwagen bekomme! Das ist bei denen Standard und natürlich trägt es zur Kundenbindung bei, so soll es ja auch sein. Wenn ich fair behandelt werde, auch bei den Kosten, komme ich als Kunde gerne wieder!

  • Hallo,

    habe meinen 1.2 letzte Woche zur 2. Inspektion gehabt, es wurde noch der Pollenfilter und der Luftfilter gewechselt. Motoröl Motul 5W30.

    Gesamtkosten 278,00 €, Ersatzwagen war wie immer kostenfrei. Finde den Preis der Inspektion gut, zahle bei Toyota für einen Landcruiser ca. 120 € mehr...