Partikelfilter

  • Hat der denn Euro6 d-Temp ?

    Den Benzin-Direkteinspritzern wirft man ja vor, meht Partikel rauszuhauen als ein Diesel.

    Der Test für den Suzuki Swift ist wohl auch nicht so toll gewesen:

    https://www.kfz-betrieb.vogel.…t-nur-teilweise-a-738496/

    Das schon - aber er kommt ja auch ohne OPF aus, klar, die Werte sind daher am oberen Limit.


    VW & Co wären - trotz kleinerer Hubräume - wohl darüber, zumindest gemäß meiner Schlussfolgerung, dass das kein Hersteller einbauen würde, wenn es nicht zwingend notwendig ist.

  • ...zumindest gemäß meiner Schlussfolgerung, dass das kein Hersteller einbauen würde, wenn es nicht zwingend notwendig ist.

    Doch.

    Wenn es Geld bringt.

    Wenn man ein Teil, was im Einkauf ca. 40Euro kostet dem Kunden für nen Fahrzeugmehrpreis von 300Euro unterjubeln kann, ihn damit öfter in die Werkstatt holen und teureres (aschbares) Öl im Service verkaufen kann und im Aftersales das Bauteil für 400Euro verticken kann, dann baut man als Hersteller alles ein was der Kunde eigentlich nicht braucht.

    Außerdem hat damit gegenüber leichtgläubiger Kundschaft auch noch nen Vorteil den man bewerben kann („wir haben im Gegensatz zu anderen Herstellern den OPF verbaut um Sie - unsere Kunden - mit nachhaltigen Fahrzeugen zu versorgen und um Sie - unsere Kunden - dauerhaft vor Fahrverboten schützen zu können“)


    ...mit vermeintlich ökologischen Fahrzeugen lässt sich mehr geld verdienen als mit guter Ausstattung...

  • Hat der denn Euro6 d-Temp ?

    Den Benzin-Direkteinspritzern wirft man ja vor, meht Partikel rauszuhauen als ein Diesel.

    Der Swift ist ja kein Direkteinspritzer sondern ein "Saugrohreinspritzer".

    Das ist ein gewaltiger Unterschied!

    Heißt, der Sprit wird nicht wie beim Diesel oder beim Direkteinspritzer in die Brennkammer eingespritzt sondern vorher in das Saugrohr.

    Ohne auf Feinheiten wie Single- und Multipointeinspritzung einzugehen: Der Swift ist halt kein Direkteinspritzer und hat somit nicht so sehr das Partikelproblem daß er einen Partikelfilter braucht.
    Positiver Nebeneffekt: Die Ventile werden durch den Sprit gekühlt und verkoken auch nicht so wie beim Direkteinspritzer.

    Rote Bremsen bremsen besser...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von der.lars ()

  • Der Swift ist ja kein Direkteinspritzer sondern ein "Saugrohreinspritzer".

    Das ist ein gewaltiger Unterschied!

    Heißt, der Sprit wird nicht wie beim Diesel oder beim Direkteinspritzer in die Brennkammer eingespritzt sondern vorher in das Saugrohr.

    Ohne auf Feinheiten wie Single- und Multipointeinspritzung einzugehen: Der Swift ist halt kein Direkteinspritzer und hat somit nicht so sehr das Partikelproblem daß er einen Partikelfilter braucht.
    Positiver Nebeneffekt: Die Ventile werden durch den Sprit gekühlt und verkoken auch nicht so wie beim Direkteinspritzer.

    Meines Wissens sind alle, mindestens fast alle, aktuellen Turbomotore Direkteinspritzer, und mittlerweile viele der Sauger auch.

    Sauger mit Saugrohreinspritzung muss man mittlerweile suchen. Und ich rede nicht von alten Kisten, sondern was aktuell auf dem Markt neu verkauft wird.

    Kannst auch nicht pauschal sagen "der Swift". Turbo=DI, einzig der 1.2er Sauger noch Saugrohreinspritzer.

    Warum mittlerweile hauptsächlich DI's - sollen etwas sparsamer sein, und bessere Leistungsausbeute.

    Nachteil, was etliche Zeit keine Sau interessiert hat: Deutlich mehr Rußpartikel, Verkoken der Ansaugwege und Einlassventile ( egal ob Turbo- oder Sauger - DI ).

    Aber das bezahlt ja irgendwann der Kunde, nicht der Hersteller :thumbdown:

    Ich hatte vor Kauf des Baleno überlegt, einen Saugrohreinspritzer zu kaufen, um diesen Problemen zu entgehen, aber nicht so recht was passendes gefunden. Interessanterweise finde ich auch bisher von den 1.4 /1.0ern von Suzuki keine Einträge zu Problemen dahingehend, das war auch Kaufgrund - neben der Ausstattung :)


    Davon ab: Bei meinem Baleno steht im CoC Euro 6 , W.
    Was das nun ist, ob a,b,c - keine Ahnung, def. nicht Euro 6 d-Temp.
    Partikelfilter hat er auch nicht, hatte ich bei Kauf gefragt. Trotzdem ist der Auspuff hinten metallisch blank von innen.
    Erstaunlich, denn der vorhergehende Citroen C4 155THP (Turbobenziner) war gut rußig, auch ein C3 120VTI mit Saugrohreinspritzung war so. Beide brauchten auf die 30.000km von Durchsicht zu Durchsicht auch einen Schluck Öl, zwischen einem viertel bis halben Liter insgesamt.

    Der Baleno bisher nicht merklich, aber gut, der muss ja aller 15.000, und soviel wie die beiden voher 20-30tkm, muss er nicht rollen. Scheint aber trotzdem "relativ wenig" Ruß zu produzieren. Oder Sukuki hat den Bogen raus, durchsichtige Rußpartikel aus den Motoren zu entlassen ^^


    Gruß

    Steffen

  • Benziner mit Saugrohr-Direkteinspritzung..... Toyota GT86 und Subaru BRZ:love::love::love::love: ich denke gerne daran zurück