SSS ab 2018- ein paar Fragen

  • Hallo Suzuki-Freunde


    Ich will mich nur kurz vorstellen denn ich bin neu hier im Forum, das ich schon längere Zeit hier besuche.

    Mein Name ist Wilfried, komme aus der Nähe von Bad Kissingen, vom Alter her bin ich schon Grufti.

    Ich habe vor mir einen SSS ab 2018 zu kaufen, der Kauf soll aber noch bis April 2020 warten.

    Ich habe hier schon nach passenden Antworten zu meinen Fragen gesucht ab nix genaues gefunden, auch das weitere Internet gibt dazu nichts her.

    Hier meine Fragen.


    1.Kann man das Tagfahrlicht ausschalten oder brennt das immer? Es gibt Pkw-Hersteller, da kann man es ausschalten aber ob das beim Swift auch so ist weiß ich nicht, habe dazu noch nichts gefunden. Vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit das in den Einstellungen zu ändern. Es sollte ja auch abgesichert sein, hat evtl. hier schon mal jemand versucht die Sicherung zu ziehen? Erscheint dann vielleicht eine Warnmeldung?


    2.Hat der Swift einen Gurtwarner? Ich meine jetzt nicht eine Warnlampe sondern so einen nervigen Piepser. Kann man den evtl. deaktivieren? Jetzt bitte keine Diskussion wegen Anschnallpflicht, ich fahre schon seit 40 Jahren Pkw.


    3.Wie ist die Gasanhme des SSS? Ich meine jetzt nicht die Gasannahme im Fahrbetrieb sondern wenn der Motor im Leerlauf läuft und ich dann z.B. 2-3 mal das Gaspedal schnell durchtrete, nicht komplett sondern nur ein Stückchen. Reagiert der Motor sofort darauf oder verzögert? Es gibt ja einige Pkw-Hersteller da geht das verzögert oder auch wenn man schaltet, Fuß vom Gas, Kupplung treten für Gangwechsel und während des Tretens vo Kupllungspedal geht die Drehzahl die gerade anliegt nochmal um 150-200 U/min hoch. Diese Eigenarten haben haben einige Hersteller, unter anderem auch einige Japaner.

    Das mit der Gasannahme frage ich deshalb weil ich eingefleischter Sauger-Fahrer bin, aber selbst da gab es bei einigen Herstellern die Eigenart.

    Ich bin wirklich kein Turbo-Freund und auch kein Freund von dem ganzen Downsizing-Mist, lieber ist mir ein Hochdehzahlkonzept wie es Honda mal hatte, gibt´s aber leider nimmer.

    Trotz Turbomotor ist der SSS mein Favorit weil er leicht ist, nicht an jeder Ecke herum steht und über die japanische Technik mache ich mir keine Gedanken, die ist zuverlässig.


    Bei mir n der Nähe habe ich mir vor einiger Zeit den SSS angesehen aber Probefahrt konnte ich keine machen und die Händler hier in der Nähe haben im Moment keinen SSS am Lager.


    So, das war es für den Anfang und jetzt freue ich mich auf ein paar sachliche und vernünftige Antworten.


    Wilfried

  • wie wäre es denn mit einer Probefahrt ? Dann kannst Du einiges selbst herausfinden....




    Lg

    Als Gott mich schuf sagte Er nur: " Hoffentlich geht das gut !!! "
    Als ich geboren wurde sagte der Teufel: " na, schöne Scheiße..... Konkurrenz !!!



    Nissan Quashqai 1.6 Dig-Tec Tekna-Plus , schwarz metallic , EZ 10.01.2020 , " Black Edition "

    Suzuki Baleno Hybrid , Arctic White Pearl Metallic , EZ 25.01.2019 , " Limited Edition "

  • Tagfahrlicht kann man nicht ausschalten, Gutwarner piepst sobald man etwas schneller fährt und dein Problem dass die Drehzahl beim treten vom Kupplungspedal nochmal hochgeht verstehe ich irgendwie nicht ganz.

  • 1. Lässt sich nicht ohne irgendwelche Tricks deaktivieren


    2. Lässt sich nicht deaktivieren. Dafür könntest du dir einen Dummy in den Anschnaller stecken wenn es, warum auch immer, zwingend benötigt wird.


    3. Geht so, ich bin vorher auch einen Sauger gefahren und musste mich schon umgewöhnen. Ich mag Sauger immer noch lieber, hab mich aber jetzt an die geringeren Drehzahlen und die Kraft im unteren Drehzahlbereich gewöhnt. 😉

  • Zu 1 und 2:

    Die Bauartzulassung des Fahrzeugs schreibt diese Funktion vor.

    Über Gurtpflicht braucht nicht geredet werden.

    Beim Tagfahrlicht kann man bestenfalls noch darüber diskutieren, ob ein Ausfall durch "Defekt" eine andere Situation darstellt, als durch Manipulation. Bei letzteren verlässt du die Bauartzulassung, also nicht mehr legal.

    Swififi roll(t)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Swififi ()

  • Was bist du für eine Wurst ? Troll hoch zehn....^^

    Fuhrpark: Ford S-Max, Suzuki Swift Sport 2019, Mitsubishi Colt, Yamaha WR 125, Yamaha Vmax 1700.....8)

  • 3. Ist unser hyundai Tucson das Paradebeispiel Drehzahl fällt so extrem langsam ab sowas hab ich noch nie erlebt. Oft wenn man flott unterwegs ist und schnell schaltet dreht er während des schaltens noch fröhlich weiter hoch. Kannte ich vorher auch null sowas. Im Stand Mal bissi Drehzahl geben ist auch nicht drin denn du trittst aufs Pedal und erst passiert nix dann schnellt dir Drehzahl hoch du nimmst den Fuss runter und er sehr erstmal fröhlich weiter um dann ganz ganz langsam wieder runter zu Touren🙈 frag mich warum man das so macht?!?!

  • 3. Ist unser hyundai Tucson das Paradebeispiel Drehzahl fällt so extrem langsam ab sowas hab ich noch nie erlebt. Oft wenn man flott unterwegs ist und schnell schaltet dreht er während des schaltens noch fröhlich weiter hoch. Kannte ich vorher auch null sowas. Im Stand Mal bissi Drehzahl geben ist auch nicht drin denn du trittst aufs Pedal und erst passiert nix dann schnellt dir Drehzahl hoch du nimmst den Fuss runter und er sehr erstmal fröhlich weiter um dann ganz ganz langsam wieder runter zu Touren🙈 frag mich warum man das so macht?!?!

    Danke für den positiven Kommentar, wenigstens einer der meine Frage kapiert und verstanden hat:thumbup::thumbup:

  • Ich habe hier ordentlich gefragt, dann sollte man besser gar nix schreiben als irgendwelche blöden Kommentare los zu lassen.

    Nur zur Info: Du hast mehr oder weniger eindeutig nach einer Anleitung zu einer widerrechtlichen Handlung gefragt. Jeder der die Anleitung entsprechend liefert könnte (wohlgemerkt nur könnte) sich mitschuldig machen. Vielleicht lassen sich entsprechende Fragen auch derart stellen, dass die Absicht nicht direkt offensichtlich ist.


    Auch wenn es von dir nicht gewollt ist, hätte ich trotzdem eine Frage an dich. Bist du in den 40 Jahren stets unfallfrei gefahren? Wenn ja, dann wünsche ich dir dass es weiterhin so bleibt.


    freundliche Grüße

  • Nur zur Info: Du hast mehr oder weniger eindeutig nach einer Anleitung zu einer widerrechtlichen Handlung gefragt. Jeder der die Anleitung entsprechend liefert könnte (wohlgemerkt nur könnte) sich mitschuldig machen. Vielleicht lassen sich entsprechende Fragen auch derart stellen, dass die Absicht nicht direkt offensichtlich ist.


    Auch wenn es von dir nicht gewollt ist, hätte ich trotzdem eine Frage an dich. Bist du in den 40 Jahren stets unfallfrei gefahren? Wenn ja, dann wünsche ich dir dass es weiterhin so bleibt.


    freundliche Grüße

    anzeige ist raus ? 😂😂😂😂😂

  • Gute Wahl der kleine SSS. Ich bin auch erst 3 Monate mit Ihm unterwegs und super begeistert. Ich finde die Gas Annahme sehr direkt. Also so wie beim beschriebenen Tucson ist es keinesfalls xD klar hat er kein bowdenzug mehr, aber reagiert zum Glück super flott :)

    Ich hab für so Dinge halt auch die Probefahrt gemacht. Schade dass du wohl so schnell nicht die Möglichkeit findest. Zu den anderen Fragen hab ich mir allerdings keine Gedanken gemacht, da ich mir diese nicht stelle.

    Einzig was ich dir sagen kann, ich finde den Bremsassistentwarner etwas empfindlich (stelle deswegen so etwas meinen "Fahrstil" um.) :/

    Und die Musik im Auto kannst du knicken außer du baust dir direkt andere Hoch und Mitteltöner ein :) was für mich dann völlig ausreicht.

    Platz fürn Subwoofer in der Reserveradmulde hättest du aber.

    Gibt nur eine Kleinigkeit die mich definitiv nervt.

    Der Warnblinkschalter ist viel zu weit weg. Ich muss mich erst weit nach vorne lehnen um den zu erwischen. Und mein Sitz ist aufgrund meiner Größe und Bedienung der Pedale schon sehr weit vorne :D

  • Naja so ab und zu auf der Autobahn. Ich benutze den bestimmt nicht täglich, aber das ist so ne Sache die finde ich ärgerlich ^^ allerdings kein Grund den Swift nicht zu fahren. Dafür macht er allein von seinen Fahreigenschaften und dem sonstigen Interieur sehr sehr Spaß.

  • Nur zur Info: Du hast mehr oder weniger eindeutig nach einer Anleitung zu einer widerrechtlichen Handlung gefragt. Jeder der die Anleitung entsprechend liefert könnte (wohlgemerkt nur könnte) sich mitschuldig machen. Vielleicht lassen sich entsprechende Fragen auch derart stellen, dass die Absicht nicht direkt offensichtlich ist.


    Auch wenn es von dir nicht gewollt ist, hätte ich trotzdem eine Frage an dich. Bist du in den 40 Jahren stets unfallfrei gefahren? Wenn ja, dann wünsche ich dir dass es weiterhin so bleibt.


    freundliche Grüße

    Wenn du es genau wissen willst, ja, hatte in den 40 keinen selbst verschuldeten Unfall.

    Weiterhin habe ich nach keiner Anleitung für irgendwas gesucht, sondern ich habe lediglich ein paar Fragen gestellt, u. a. wegen dem Gurtwarner und ob man das Gepiepse deaktivieren kann.


    MfG