Suzuki Swift Sport mild Hybrid

  • Irgendwie hat Suzuki die Abstimmung merkwürdig gemacht. Ein Elektromotor sollte eher Vorteile als Nachteile bieten u.a. durch Lastpunktverschiebung und gleichzeitig sparsamer sein.

    Naja ich halte nicht so viel von Mild-Hybrid Systemen, dafür sehr viel vom Vollhybriden. Mein Toyota läuft wirklich vorzüglich, schneller als der neue Swift Sport, größer und trotzdem sparsamer. Natürlich kann der nicht so um die Ecken flitzen deswegen habe ich den kleinen ja der große animiert eh zum sparsamen fahren, aber was ich schade finde ist halt dass Suzuki da mehr hätte draus machen können.

    Hybrid hat wirklich ein gutes Sparpotenzial aber dafür muss der Wagen auch ein Stück ohne Verbrenner fahren können. So ist es nur ein aufgemotzter Anlasser.

  • Simon84 Werde ich auch machen. Habe damit kein Problem. Händler weiß schon Bescheid. Bis auf Weiß oder gelb ist mir eigentlich jede Farbe egal und Zusatzausstattung gibt es ja auch keine also ist es nee einfache Nummer 😂. Freue mich auf jeden Fall schon auf den Kleinen 😝

    Es gibt Zusatzausstattung. Zum Beispiel: Mittelarmlehne, Regensensor, LED-Fußraumbeleuchtung, Einparkhilfe hinten, etc.

    Suzuki Swift Sport 2019

    Yamaha YZF-R1 2018

  • Gut das ich mir nen "alten" gekauft hab

    ganz aktuelle: der "alte" Sport ist weiterhin bestellbar.

    Die Leistungsangaben für den Sport Hybrid beziehen sich , wie auch die Fahrleistung auf den Benzinmotor ohne E-Motoreinsatz (also ca.130PS Benziner+ca.12PS EMotor).

    D.h. es kann durchaus interessant werden, ihn zu fahren (obwohl ich persönlich weiterhin nix von dem Hybridquatsch halte).

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Gut das ich mir nen "alten" gekauft hab

    ganz aktuelle: der "alte" Sport ist weiterhin bestellbar.

    Die Leistungsangaben für den Sport Hybrid beziehen sich , wie auch die Fahrleistung auf den Benzinmotor ohne E-Motoreinsatz (also ca.130PS Benziner+ca.12PS EMotor).

    D.h. es kann durchaus interessant werden, ihn zu fahren (obwohl ich persönlich weiterhin nix von dem Hybridquatsch halte).

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • ganz aktuelle: der "alte" Sport ist weiterhin bestellbar.

    Die Leistungsangaben für den Sport Hybrid beziehen sich , wie auch die Fahrleistung auf den Benzinmotor ohne E-Motoreinsatz (also ca.130PS Benziner+ca.12PS EMotor).

    D.h. es kann durchaus interessant werden, ihn zu fahren (obwohl ich persönlich weiterhin nix von dem Hybridquatsch halte).

    das wäre ja wieder was ganz anderes, vor allem die 0-100 zeit sollte dann anders aussehen


    interessant wäre auch, ob/ wie gut man den motor tunen kann. es ist ja der direkte nachfolger des 140 ps motors des aktuellen sss, wenn die aktuell verfügbaren leistungssteigerungen hier auch machbar sind .... trauen sich tuner an hybridmotoren ran?

  • trauen sich tuner an hybridmotoren ran

    das würde zumindest komplex werden. Es stellt sich dann auch wieder die Frage der Zulässigkeit, weil dann die Abgaswerte nicht eingehalten werden.

    Das blöde bei so einem Hybrid: ist der Akku leer, ist auch die (zusätzliche) Fahrleistung weg. Wenn ich da so an eine Runde aufm Ring denke, ... so toll wird die Rekuperation nicht sein, dass sich das ausgleicht.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Zitat

    Didi1403 schrieb:

    ganz aktuell: der "alte" Sport ist weiterhin bestellbar.

    Die Leistungsangaben für den Sport Hybrid beziehen sich , wie auch die Fahrleistung auf den Benzinmotor ohne E-Motoreinsatz (also ca.130PS Benziner+ca.12PS E-Motor).

    D.h. es kann durchaus interessant werden, ihn zu fahren (obwohl ich persönlich weiterhin nix von dem Hybridquatsch halte).

    Ja, vielleicht ist er doch gar nicht so schlecht. Man muss tatsächlich immer abwarten und dann selber fahren, um sich ein Bild zu machen. Mit meinem "Alten", bin ich bisher wirklich zufrieden.


    Zum Thema Rekuperation: da mach dir keine so große Sorgen Didi1403 ;). Ich bin selber kurz solch ein System von einer anderen Marke gefahren und das ging echt schnell und wenn die das können 8o... Gut, ob es jetzt für eine absolute Knall-Runde auf dem Ring reicht... Aber mal sehen.


    Ich werde ihn auf jeden Fall trotzdem mal Probe fahren:).

  • Selbst in der Formel Eins fahren die im Qualifying extra Rekuperationsrunden. 😉 Es gilt weiterhin, dass Laden und Entladen verlustbehaftet sind. Auch wenn viel optimiert wurde und die Batterien zyclenfester und schneller geworden sind.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"

  • Im Qualifying, ja, da zählt auch die schnellste Runde.

    Im Rennen kann man dann einstellen wie man die Batterie nutzen möchte. Entweder alles raus zum überholen oder erst mal sparen. Man kann es auch so einstellen dass nur genau so viel raus geht wie auch reinkommt.

    Der Unterschied zum bisherigen Antrieb ist halt dass alles was durch Rekuperation zurückgewonnen kann wieder was bringt und gleichzeitig den Bremsverschleiß reduziert. Aber das keine 12PS Motörchen wird da leider nicht ganz so viel ausrichten, naja besser als nichts.


    Was Tuning angeht mache ich mir wenig Sorgen. Der Verbrenner behält seine 1,4l und den Turbo wird man wohl auch kaum kleiner machen, also behält der Wagen sein Potenzial, nur wird der Ladedruck durch Software so reduziert dass der Wagen eben nur noch 130PS leistet.

    Wenn man möchte kann man den sicher auch wieder auf 170PS chippen und das was der E-Motor leistet kommt trotzdem noch oben drauf. Kann also eigentlich nur schneller werden auch wenn Serie etwas langsamer sein mag.

    In wie weit die Werksangaben mit der Realität übereinstimmen muss man schauen. Die Werksangabe 0-100 vom jetzigen Sport ist ja auch recht konservativ gehalten. Die meisten schaffen locker unter 8s.