Unglaublicher Benzinverbrauch

Aufgrund von Problemen wurde ein Backup eingespielt, wobei die Datenbank relativ aktuell ist (24.3.) die Dateien aber ca 14 Tage älter. D.h es werden hier und da Dateien fehlen.
  • Hab heute mal nachgetankt... Unglaublich was da rauskam. 4,63l auf 100km.Kanns kaum glauben. Bin auf jedenfalls ganz normal gefahren.. Bisschen Stadt, bisschen Autobahn, bisschen Landstraße. Ausgefahren hab ich ihn noch nicht aber bin vollends zufrieden. Auch der Beitrag für die Kfz versicherung ist verglichen mit meinem Vorgängerfahrzeug um Längen günstiger. Also bisher sehr zufrieden :)

  • Ja, der Ignis ist völlig unterbewertet bzw haben ihn viele Leute nicht auf dem Schirm. Eigentlich wie alle Suzuki. Viele haben eben keine Ahnung und lassen sich dummquatschen, sehen Qualität in einem geschäumten Armaturenbrett... Naja, der Wirtschaft vielleicht nicht abträglich. Ich kann mittlerweile über so eine Verblendung nur schmunzeln.

  • Ich klinke mich hier mal ein.

    Während meiner ersten 2026 Km hatte ich einen Verbrauch zwischen 4,55 und 4,95 l/100Km. Bei 470 Km wurden Ganzjahresreifen montiert.

    Meine Meinung; Ich habe alles richtig gemacht.:thumbup:

  • Hi,


    wir bewegen den IGNIS im Schnitt laut Bordrechner mit 4,7l / 100km.

    Trotz Schwarzwaldhügel und Allrad ist das zu machen ohne als Verkehrshindernis aufzufallen.

    Zwei Wochen Urlaub in den Niederlanden haben uns damals einen Verbrauch von 4,3l /100km beschert. 8)

  • Hi,


    den Verbrauch lasse ich ausrechnen - bis jetzt war mein Vertrauen in die japanische Ingenieurskunst grenzenlos


    Sollte ich einer Illusion aufgesessen sein?


    Es hat sich bis jetzt so gut angefühlt.....:/

  • Ich kontrolliere den Verbrauch nicht an der Tankstelle, da bin ich zu faul dafür.;)


    Ich könnte auch nur wenig an meinem Fahrverhalten ändern , um den Verbrauch noch weiter zu drücken.

    So glaube ich jedenfalls. Bei einer Fahrleistung von ca. 9000km im Jahr und der ziemlich genau 4 Wochen ausreichenden Tankfüllung

    ist ein Verbrauch etwas um / unter 5 Liter nicht abwegig. Im Spritsparmonitor sind ja einige Exemplare mit 4- 4,5l / 100km dokumentiert,


    Der Ignis ist schon sehr sparsam, ich bin damit total zufrieden.

  • Im Stadtverlkehr hab ich meist auch um die 5,1 - 5,7 auf der Autobahn bei einer Reisegeschwindikeit von 130 Km/h 4,8 L, auf der Landstraße bin ich baff.

    Da schluckt der kleine bei Geschwindigkeiten zwischen 70 und 100 3,3 - 3,8..

    Reichweite Insgesamt mit einer Tankfüllung, lt. "Trip Anzeige": 731 KM


    Das Kann sich sehen lassen

    Ignis Baujahr 2018 AGS

  • bei mir sind es etwa 5,1 Liter Landstraße, Stadt und wenig BAB (90 PS Allgr.). Kurzstrecken innerorts steigert den Verbrauch auf bis zu 5,8 L. Bei bewusst sparsamer Fahrweise sind es 4,8-4,9; alles laut Anzeige.

    Mich würden auch mal die Unterschiede zum Hybrid interessieren.

  • 90 PS Allgrip, manuelle Schaltung, Ganzjahresreifen: Im Schnitt laut BC 5,0l.

    SX4 2.0 ddis 4X4 2011 (Zylinderkopf bei 160.000 2019)

    Vitara Benzin Allgrip A/T Comfort+ von 2017

    Ignis 1.2 Allgrip Comfort+ von 2019

    Vitara 1.4 M/T Comfort+ Allgrip 2020

  • Ich weiß nicht ob ich was anders mache als ihr ...

    Nach jedem Tanken fahre ich ein paar Meter, drücke die Taste "Info", bis der Verbrauch resettet, anschl. zeigt er einen Wert von 12,1 L,

    pendelt sich dann auf der Landstraße bei 70 km/h auf 3,3 - 3,8 ein.


    Probierts mal, schauen ob sich was ändert

  • Das ist normal. Nach dem Reset fängt der Zeitzähler ja auch bei 0 an. Wenn du in diesem Moment beschleunigst, hat er von deinem Fahrverhalten nichts anderes gespeichert und dann errechnet der BC in der ersten Minute einen erhöhten Verbrauch.

    In the beginning I looked around, but couldn't find the car I dreamt of, so I decided to build it myself. (Ferry Porsche)