Wo viel Licht ist, gibt es auch etwas Schatten. Was stört euch am RZ/AZ?

  • Ein sehr eleganter Weg der fachlichen Diskussion aus dem Weg zu gehen. Aber so soll es sein. Mehr als "du hast unrecht" käme eh nicht.

    PS: Auch als NZ Fahrer hat man ab und zu die Chance mal den AZ zu fahren.

    Fachliche Diskussion🤣🤣🤣🤣👍 Wenn Du das gleiche KFZ fährst und auch genau so Umgebaut ist, dann können wir eine Diskussion starten, natürlich im richtigen Thread!!!!

    Vorher: Talk to my Hand! 😎

  • Fachliche Diskussion🤣🤣🤣🤣👍 Wenn Du das gleiche KFZ fährst und auch genau so Umgebaut ist, dann können wir eine Diskussion starten, natürlich im richtigen Thread!!!!

    Vorher: Talk to my Hand! 😎

    hast ja echt toll Ahnung. Nur AZ Fahrer sind die Wissenden.

    Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Comfort 4x4 blau 09/2016 "Crossy"

    Suzuki SX4 Classic Style Bj.09/2013 EY Bison Braun "Susi"

    Suzuki Swift Sport blau NZ Bj.2015 "Sporty"


  • Da bin ich das genaue Gegenteil. Ich hab jetzt knapp 1.000 km runter und das einzige, was mich neben der Lenkung (dazu gleich mehr) tierisch nervt, ist dieser furchtbare Klang. Höhen total schrill, keine Tiefe trotz Equalizer, alles total abgefräst vom Klang, keine Mitten, total kalter Sound, null Surround - Gefühl, etc.... Mir tun nach mindestens 30 Minuten die Ohren weh mit dem Ding, egal ob ich Klassik oder Metal höre. Ich bin ein absoluter Musik Freak und suche eine High End Anlage für den Sport, denn so geht´s echt nicht für mich.


    Hier war doch ein Musiker unterwegs, der ständig von seinem SSS angepiepst wird, wer war denn das nochmal? Der sich so gerne streitet hier? Lach... Oder kann mir jemand anderes gute Tipps geben für ne richtig gute 1a Anlage / Subwoofer / Boxen, whatever?


    Zum Lenker: Habt ihr das auch, dass der SSS beim Geradefahren extrem leicht lenkbar ist, fast schon hin und herwackelt beim "Anpusten", aber bei jeder langgezogenen Kurve einen Widerstand hat und zurück zur Mittelposition zieht? Ich finde das Lenken total anstrengend mit dem Auto und es geht mir auf die Arme. Kann man da was einstellen? Habt ihr dasselbe Problem oder ist das nur bei mir?

  • Da bin ich das genaue Gegenteil. Ich hab jetzt knapp 1.000 km runter und das einzige, was mich neben der Lenkung (dazu gleich mehr) tierisch nervt, ist dieser furchtbare Klang. Höhen total schrill, keine Tiefe trotz Equalizer, alles total abgefräst vom Klang, keine Mitten, total kalter Sound, null Surround - Gefühl, etc.... Mir tun nach mindestens 30 Minuten die Ohren weh mit dem Ding, egal ob ich Klassik oder Metal höre. Ich bin ein absoluter Musik Freak und suche eine High End Anlage für den Sport, denn so geht´s echt nicht für mich.


    Hier war doch ein Musiker unterwegs, der ständig von seinem SSS angepiepst wird, wer war denn das nochmal? Der sich so gerne streitet hier? Lach... Oder kann mir jemand anderes gute Tipps geben für ne richtig gute 1a Anlage / Subwoofer / Boxen, whatever?


    Zum Lenker: Habt ihr das auch, dass der SSS beim Geradefahren extrem leicht lenkbar ist, fast schon hin und herwackelt beim "Anpusten", aber bei jeder langgezogenen Kurve einen Widerstand hat und zurück zur Mittelposition zieht? Ich finde das Lenken total anstrengend mit dem Auto und es geht mir auf die Arme. Kann man da was einstellen? Habt ihr dasselbe Problem oder ist das nur bei mir?

    Ich höre über USB/Spotify und der Klang ist ganz okay, es klirrt nix, der Bass ist okay, es kommen töne raus, was will man für den günstigsten Preis erwarten?

    Hab eigentlich nix zu meckern, da gibt es bei anderen Herstellern meiner Meinung nach schlimmeres...😉


    Ich finde die Lenkung absolut PERFEKT, in der Mitte schön feinfühlig und um so mehr das Lenkrad eingeschlagen wird, desto mehr Widerstand gibt es, so fahren sich halt gute sportliche Autos!🤩👍

  • Rennsemmelina

    Tipps für Boxen kann ich dir leider nicht geben, aber eine EInstellung, die du ausprobieren solltest, denn diese holt für mich ein akzeptables Ergebnis aus den Boxen raus, zumindest so gut dass ich nicht drüber nachdenken muss diese sofort rauszureißen.

    Wie folgt:

    Bass +4

    Höhen +1 (nach Geschmack auch etwas weniger, ich mags eher klar)

    Balance 0

    Fader +2 nach vorne (Dadurch baut sich die Bühne zumindest etwas vor einem auf)

    EQ-Voreinstellung Jazz


    So finde ich das Klangbild ganz ok. Man kann bis etwa Lautstärke 17 hören, dann fangen die Bässe an zu übersteuern, das ist dann nicht mehr schön. Die Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke musste ich reduzieren, weil genau das aufgetreten ist als ich ungefähr auf Stufe 13 gehört habe und schneller als 120 gefahren bin.


    Als Soundquelle nutze ich meist DAB+ oder Spotify über Android Auto (sofern die Verbindung klappt). Bluetooth-Audio habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert.
    Die Qualität über Spotify ist hörbar besser, aber manchmal reicht mir einfaches Radio.


    Ich hatte vorher den Fiesta Mk7 Facelift mit dem einfachen Radio vom Trend und die Lautsprecher da haben mich nie enttäuscht. Die konnten relativ laut ohne zu verzerren, man hatte gute Einstellungsmöglichkeiten und so immer das passende Setting gefunden, und das klang dann echt gut. Das Auto war über 5000€ günstiger als der SSS. Gut, hatte auch nur 80 PS, und viele andere Dinge die der Swift doch besser macht (Assistenzsysteme, Licht, Ablagen, Infotainment (abgesehen vom Klang), generelles Platzangebot obwohl das auto kleiner ist). Aber ich bin mir sicher, auch ein heutiger Fiesta macht das besser. Mit dem verfügbaren B&O-Soundsystem sowieso.


    Du kannst dich ja mal in diesem Thread umschauen:

    Radio Lautsprecher Verstärker

    Was die da machen mit dem Dämmen, Adapterringen, Frequenzweichen klingt irgendwie kompliziert aber mal schauen, vielleicht nehme ich das auch in Angriff.


    Ich habe heute mein erstes eigenes Tuning am Wagen vorgenommen und diese pissgelbe Kennzeichenbeleuchtung gegen Neutralweiße ausgetauscht:

    https://www.amazon.de/gp/product/B005OK4PR0/

    Die sind zwar nicht ansatzweiße bläulich, aber eben neutralweiß und das sieht schon mal deutlich besser aus. Kann ich nur empfehlen.

    Der Einbau ist etwas fummlig, aber machbar.

    Schade dass Suzuki hier nicht auf LED-Beleuchtung gesetzt hat.

    Als nächstes geht es an die Innenraum-Beleuchtung.


  • Alles schon probiert, Katastrophe. Aber ich mecker nicht über die Ausstattung, mir ist klar, dass das bei einem Auto unter 20.000 nicht der Brüller sein kann. Radio / DAB+ höre ich sowieso nicht, da kommt in meinen Ohren nichts was mir gefällt. Danke für den Link zu den Lautsprechern. Ich brauch was richtig Rundes, bin da old school... :S

  • Ja, genau, der isses! Ich meine gelesen zu haben, dass er sich ne gute Anlage eingebaut hat. Vielleicht suche ich mal den Thread. Danke!

    Mal eine Frage,


    Du hattest aber gelesen, dass ich beim AZ meiner Frau ein Android Radio mit DSP verbaut habe oder?


    Das kannst Du in keinster Weise mit dem OEM Dingens vergleichen.


    Grüße

  • Habe mich gestern nochmal etwas mit der Soundanlage beschäftigt und verschiedene einstellungen etc. getestet. Mit verschiedene Musikrichtungen, habe die Anlage bis über 20 hochgedreht, was für meine Ohren verträglich ist und konnte beim besten Willen keine der hier beschriebenen Mängel feststellen!

    Es hat nix geklirrt, der Bass ist wirklich gut, die Höhen/Mitten sind okay, daher kann ich die Kritik nicht nachvollziehen. Vielleicht wenn man die Anlage bis zum Anschlag hochdreht, aber das ist in keinem Fall gesund für die Ohren.

  • Habe mich gestern nochmal etwas mit der Soundanlage beschäftigt und verschiedene einstellungen etc. getestet. Mit verschiedene Musikrichtungen, habe die Anlage bis über 20 hochgedreht, was für meine Ohren verträglich ist und konnte beim besten Willen keine der hier beschriebenen Mängel feststellen!

    Es hat nix geklirrt, der Bass ist wirklich gut, die Höhen/Mitten sind okay, daher kann ich die Kritik nicht nachvollziehen. Vielleicht wenn man die Anlage bis zum Anschlag hochdreht, aber das ist in keinem Fall gesund für die Ohren.

    Die Werksanlage ist passabel und reicht für ein bisschen Gedudel unterwegs, gut ist hier allerdings absolut nichts. Die Lautsprecher sind unterste Kategorie, Plastikkörbe, Magnete so groß wie ein 5 Mark Stück, Schaumstoffsicken, schlecht auflösende Hochtöner, keinerlei Dämmung. Hinzu kommen noch die äußerst dünnen Türverkleidungen.

    Man kann damit Leben oder was besseres einbauen. Selbst mit relativ geringem Geldeinsatz und leichter Türdämmung kann man eine beachtliche Steigerung erreichen. Die zu erreichende Lautstärke der Werksanlage ist ebenfalls gering im Vergleich zu anderen höherpreisigen Fabrikaten. Im Golf Plus meiner Mutter ist ein 3 Wege System verbaut, was da an Lautstärke möglich ist, übertrifft bei weitem das, was ich im Alltag fahren würde, beim Swift hingegen hör ich sehr oft deutlich über 20 hinaus, und das mit Nachrüstlautsprechern die bereits lauter spielen als die Werkströten.

    Alles eine Frage des Anspruchs. :)

  • Die Werksanlage ist passabel und reicht für ein bisschen Gedudel unterwegs, gut ist hier allerdings absolut nichts. Die Lautsprecher sind unterste Kategorie, Plastikkörbe, Magnete so groß wie ein 5 Mark Stück, Schaumstoffsicken, schlecht auflösende Hochtöner, keinerlei Dämmung. Hinzu kommen noch die äußerst dünnen Türverkleidungen.

    Man kann damit Leben oder was besseres einbauen. Selbst mit relativ geringem Geldeinsatz und leichter Türdämmung kann man eine beachtliche Steigerung erreichen. Die zu erreichende Lautstärke der Werksanlage ist ebenfalls gering im Vergleich zu anderen höherpreisigen Fabrikaten. Im Golf Plus meiner Mutter ist ein 3 Wege System verbaut, was da an Lautstärke möglich ist, übertrifft bei weitem das, was ich im Alltag fahren würde, beim Swift hingegen hör ich sehr oft deutlich über 20 hinaus, und das mit Nachrüstlautsprechern die bereits lauter spielen als die Werkströten.

    Alles eine Frage des Anspruchs. :)

    könntest du als Alternative zu den Serienspeakern nen brauchbares Angebot verlinken?