Auflistung gängiger Getriebeprobleme

  • Ich kann euch schon alle aufstöhnen hören ;) Millionste Thread zum Thema Getriebe... Ja und Nein.

    Aus mehr oder weniger gegebenen Anlass hab ich mich mal in die Thematik Swift MZ/EZ und das Getriebe eingelesen (alle möglichen Threads in diesem Forum, in anderen Suzuki Foren und generellen Auto-Foren). Und was ich dabei vermisst habe und durchaus von Personen angeregt wurde, war ein Sammelthread der die Fehlerbilder und Möglichkeiten erfasst.

    Worüber ich bisher gestolpert bin:


    Lager Getriebeeingangswelle

    Symptome:

    • Geräusche vom Getriebe im Leerlauf
    • (zwangsläufig) Geräusche auch im Fahrbetrieb in allen Gängen (wenn nur in einzelnen Gängen betrifft das andere Lager)
    • Lautstärke proportional zur Dringlichkeit den Fehler zu beheben/beheben zu lassen

    Ursache:

    • Kugellager, dessen Käfig es zerlegt

    Folgen:

    • Zerlegt es das Lager, war es das für das Getriebe

    Betroffene Modelle:

    • 1.3 (M13A) (200x-2009)
    • 1.5 (M15A) (auch wenn ein wenig anderst dimensioniert? Lager soll aber das gleiche sein)

    Häufigkeit:

    • Sehr häufig

    Reparatur:

    • Getriebe muss ausgebaut werden
    • Lager lässt sich wechseln, wenn Werkzeug zur Hand (geringste Aufwandskosten)



    Auflösende Synchronringe

    Symptome:

    • 5. Gang geht nicht rein
    • 5. Gang springt raus

    Ursache:

    • Überlastung Synchronring, wenn der 5. für alle Lebenslagen genutzt wurde (?)

    Betroffene Modelle:

    • 1.6 Sport (M16A)

    Häufigkeit:

    • War beim Sport gerne der Fall

    Reparatur:

    • 5. Gang, also im eingebauten Zustand über den Deckel erreichbar?



    Lockere Sicherungsmutter Getriebeausgangswelle

    Symptome:

    • 5. Gang spring raus
    • Voller Linkseinschlag, Rückwärtsgang eingelegt und der Antriebsstrang soll dann blockiert sein

    Ursache:

    • Mangelnde Sicherung der Sicherungsmutter an Getriebeausgangswelle

    Betroffene Modelle:

    • 1.3 (M13A)

    Häufigkeit:

    • unbekannt

    Reparatur:

    • Auch hier im eingebauten Zustand Reparatur evtl möglich, weil 5. Gang



    Halteplatte: Lose Schrauben

    Symptome:

    • Rausspringende Gänge

    Folgen:

    • Getriebe kann gänzlich in die Binsen gehen

    Betroffene Modelle:

    • 1.3 (M13A)

    Häufigkeit:

    • wohl des öfteren

    Reparatur:

    • Wie steht es darum? Wenn Ausrichtung/Position der Wellen sich verändert hat?



    Halteplatte: Abriss

    Symptome:

    • kein fahren möglich?

    Folgen:

    • Getriebe unweigerlich hin

    Betroffene Modelle:

    • 1.3 (M13A)

    Häufigkeit:

    • unbekannt

    Reparatur:

    • Eher Austauschgetriebe fällig?



    Schaltseile / Schaltmuffe

    Symptome:

    • Rausspringende Gänge (bei ohne Last)
    • bezüglich Schaltmuffe: Spiel im Schaltknauf bei eingelegtem Gang

    Betroffene Modelle:


    Häufigkeit:

    • Eher selten über solche Themen gestolpert

    Reparatur:

    • Austausch Schaltseile
    • Austausch Schaltmuffe
    • Austausch deshalb, weil sich die Seile eher nicht dafür bekannt sind, dass sie sich verstellen?
    • Spezielles Prozedere nötig? Getriebe in Servicestellung oder ähnliches?



    Hinweise:

    • Handbuch/Serviceplan bezüglich Getriebeölwechselintervalle sollten unbedingt beachtet werden
      • 1.3er: alle 45000 km
      • Sport alle 80000 km (50-60k km eher angeraten)
    • Genereller Lagerwechsel, wenn vorher keine Probleme auftauchen: alle 150k km
    • Wenn Austauschgetriebe: Unbedingt drauf achten, ob am Getriebe der Ring für den Geschwindigkeitssensor vorhanden sein muss


    Hilfreiche Threads:



    Das wären zum ersten die Infos, die ich verschiedenerorts finden konnte und für halbwegs belastbar halte. Allerdings unbekannt ob da irgendeine schwachsinnige Äußerung mit reingerutscht ist. Zumindest bin ich mir sicher, dass noch einiges an Details und Feinheiten fehlen und ergänzt gehören :D

    Hoffe es finden sich ein paar in diesem Thread ein um den Informationspool aufzustocken. Schemata, Explosionszeichnungen und Erfahrungen eines Mechanikers/Mechatronikers, etc, etc.

    Werde auch noch die Links zusammenstellen und posten, die mit am meisten Informationen enthalten haben. Beitrag wird also noch ergänzt.

    Desweiteren, wie verhält sich es bei anderen Suzuki Modellen, die denselben Motor verwenden? Gibt unter anderem die Überschneidung beim M15A zwischen Swift und SX4-Classic und zumindest über den Classic hörte ich von Getriebeproblemen. Beim Swift war mir das unbekannt, bis ich zu suchen anfing und überall die Threads auftauchten und in diesen die Leute am abwinken waren, weil neverending Story :D

    Verwenden die ein und dasselbe Getriebe, wo es Sinn macht oder wird dann doch zwischen den einzelnen Modellen komplett unterschieden?


    Abschließend noch etwas zum mehr oder weniger gegebenen Anlass. Betrifft einen MZ mit einem Getriebeproblem (wer hätte es gedacht ;) ). Allerdings fehlen mir zu diesem speziellen Fall noch wesentliche Angaben.

    Es ist ein MZ bei dem der 5. Gang gerne mal rausspringt. Keine Ahnung ob unter Last oder wenn der Lastfall verschwindet. Ebenso keine Ahnung welches Modell es ist. Ich gehe von aus, dass es der 1.3er (M13A) ist und nicht der 1.5er (M15A), bzw der Sport (M16A), ist. Getriebeöl Wartungsintervall eingehalten? Gute Frage, ich vermute mal nicht unbedingt. Macht das Getriebe Geräusche? Kann ich ebenfalls noch nicht mitteilen. Die Informationslage dürfte sich allerdings bald bessern, weil sogar ein kompletter Getriebetausch in Ordnung gehen würde. Aber erstmal ausloten, ob es billiger werden kann.

    Was ich noch anmerken kann, ist die Tatsache, dass mit diesem Fehler schon weit über ein Jahr gefahren wird und es schon schlimmer war. Deswegen hoffe ich auf Seile. Aber ich denke das würde idR alle Gänge auf einer Welle betreffen? Also 1,3&5, oder 2&4(&R?).

    Aber falls jemand für diesen Fall direkt Anmerkungen und Vorschläge hat sind diese genauso gern gesehen :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von CactusZombie () aus folgendem Grund: Einpflegung von weiteren Hinweisen

  • Solltest vielleicht auch erwähnen das es überwiegend 08er Modelle waren die davon berichteten, hab ein 06er und 110TKM und bis heute keine Probleme, außerdem sollte das Getriebeöl alle 45-50tkm gewechselt werden, also nix da mit Lifelong Oil.

  • 2005'er beim ersten Geräusch die Lager gemacht und bis jetzt keine Probleme, ohne weitern Ölwechsel.

    Getriebe sieht auch noch gut aus, außer dass das Diff. jetzt für meinen Geschmack zu viel Spiel hat.


    Wichtiger Hinweis aus kürzlich gemachter Erfahrung:

    Wenn ihr ein Austauschgetriebe einbauen wollt, drauf achten, ob es einen Ring für den Geschwindigkeitssensor hat/braucht.

    Meine Suzukis:
    91' Swift 1,0 - verkauft
    91' Swift GTi - geschlachtet
    93' Swift 1,3 mit Faltdach - GTi (umbau) - verkauft
    05' 1,3'er New Swift - gewonnen (!) in der TV-Show "Touch the Car"

  • Ich fahre auch einen 1.3er (M13A) bin bei 110.000 bis jetzt noch keine Probleme mit dem Getriebe, bei letzten Getriebeöl Wechsel im Juli/2018 sagte mir der Suzuki Mechtroniker das sie bei diesen Modellen alle 150.000 die Lager etc. wechseln und der Chef meinte das wenn mann alle 45.000 sein Getribeöl rechtzeitig gewechselt hat, das sie keine Probleme machen, besonders wichtig soll ja der 1. Getriebeöl wechsel sein sagte er noch, wenn mann den verschlampt hat, passieren hautsächlich die Schäden.
    Hab bei meinem Synthetisches reinfüllen lassen und 2x Liqui Moly Getriebe Mos2 Additive noch dazu, schaltet sich butterweich(hoffe noch sehr lange) :)

  • Solltest vielleicht auch erwähnen das es überwiegend 08er Modelle waren die davon berichteten, hab ein 06er und 110TKM und bis heute keine Probleme, außerdem sollte das Getriebeöl alle 45-50tkm gewechselt werden, also nix da mit Lifelong Oil.

    Lässt sich das wirklich so gut zeitlich einsortieren? Bisher hatte es für mich den Anschein, es wäre quer durch die Bank bis zu den späteren 09er Modellen. Wenn ja wäre das wirklich eine gute Info.


    Wichtiger Hinweis aus kürzlich gemachter Erfahrung:

    Wenn ihr ein Austauschgetriebe einbauen wollt, drauf achten, ob es einen Ring für den Geschwindigkeitssensor hat/braucht.

    Ah, richtig. Hatte ich hie und auch gelesen gehabt. Danke für diesen wichtigen Punkt. Ab wann war eigentlicher dieser Wechsel in der Technik? Kam der mit dem Facelift?


    derJoker & Buka : Ja, sollte definitiv erwähnt werden.


    Ich fahre auch einen 1.3er (M13A) bin bei 110.000 bis jetzt noch keine Probleme mit dem Getriebe, bei letzten Getriebeöl Wechsel im Juli/2018 sagte mir der Suzuki Mechtroniker das sie bei diesen Modellen alle 150.000 die Lager etc. wechseln und der Chef meinte das wenn mann alle 45.000 sein Getribeöl rechtzeitig gewechselt hat, das sie keine Probleme machen, besonders wichtig soll ja der 1. Getriebeöl wechsel sein sagte er noch, wenn mann den verschlampt hat, passieren hautsächlich die Schäden.
    Hab bei meinem Synthetisches reinfüllen lassen und 2x Liqui Moly Getriebe Mos2 Additive noch dazu, schaltet sich butterweich(hoffe noch sehr lange) :)

    Zahlen, sehr schön :D Hat man noch eine Einschätzung ob was anfallen könnte oder nicht. Und ein wichtiger Punkt, den es im Serviceheft zu kontrollieren gilt. Danke für die Info.


    Hab erstmal im Beitrag einen Hinweis-Bereich eingefügt und eure Informationen eingepflegt.

  • Lässt sich das wirklich so gut zeitlich einsortieren? Bisher hatte es für mich den Anschein, es wäre quer durch die Bank bis zu den späteren 09er Modellen. Wenn ja wäre das wirklich eine gute Info.


    Denke eher das betrifft die gesamte Baureihe, bei unserem jetzigen 2010er (98.000) wurde von Vorbesitzer das Getriebe auch schon überholt und bei meinem Vater auf der Arbeit waren mehrere Swifts der ersten Baujahre mir Getriebeschäden....

  • Die Getriebeprobleme sind meiner Einschätzung (das was man so hier und in anderen Foren liest) erst ab dem Facelift 2008 aufgetreten. So wie es Daviiid auch schon bemerkt hatte.


    Ich fahre nun mit meinen 2006er Swift 170.000km ohne jegliche Getriebeprobleme. Bei mir wurde das Getriebeöl aber nur in 70tkm Intervallen gewechselt.

    Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  • Ich glaube annähernd kann man das auch als Baujahr sehen miki1803 . Ich glaube nicht, dass sie die so sehr auf Halde gebaut haben? :D

    Ansonsten bei diversen Bauteilen mal schauen ob du das Produktionsdatum findest :P Daraus kann man sich ja auch was herleiten :P


    Denke eher das betrifft die gesamte Baureihe, bei unserem jetzigen 2010er (98.000) wurde von Vorbesitzer das Getriebe auch schon überholt und bei meinem Vater auf der Arbeit waren mehrere Swifts der ersten Baujahre mir Getriebeschäden....

    Hmm.. irgendwelche Anekdoten, die dein Vater zu dem Thema beisteuern kann? :D Oder letztlich so unspektakulär das Ganze, dass die zwar gehäuft auftauchen, aber immer Problem X und einfache Reparaturprozedur?


    Ansonsten lasse ich erstmal den Punkt offen bezüglich welche Modelle betroffen sind, bis vielleicht ein paar Stimmen mehr sich eingefunden haben.

  • Hmm.. irgendwelche Anekdoten, die dein Vater zu dem Thema beisteuern kann? :D Oder letztlich so unspektakulär das Ganze, dass die zwar gehäuft auftauchen,ber immer Problem X und einfache Reparaturprozedur?

    Ja kann ich dir etwas zu sagen, der eine Fall war ein 2005er Swift 1,3l. Der wurde vom ADAC per Hänger gebracht, da das Getriebe komplett hin war. Bei dem war die Halteplatte abgerissen. Km-Stand ?

    Der andere weiß ich nichts genaueres, aber der hatte Lagerprobleme/ Geräusche beim Fahren -> Getriebe ausbauen/instandsetzen

  • Ich hatte vor einiger Zeit mal mit meiner Suzukiwerkstatt über das Thema gesprochen. Laut deren Meister sind alle Getriebe betroffen, egal ab Facelift oder nicht. Es sind in beiden Getrieben die gleiche Sorte von Lager verbaut.

    Dieses Posting wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.